Bildertagebuch - PLINIO bettelte um Futter

Nach unten

Bildertagebuch - PLINIO bettelte um Futter Empty Re: Bildertagebuch - PLINIO bettelte um Futter

Beitrag  charlotte am So 23 Jun 2019, 07:45

Ende Juni 2019

Plinio ist ein sehr bewegungsfreudiger Hund, der gerne rennt. hüpf Da wir
nicht wissen, ob er irgendwann ableinbar sein wird, sollten Sie einen
eingezäunten Garten haben. grinzzz Plinio braucht auch viel Beschäftigung, gerne
auch fürs Köpfchen. Wenn SIe gerne mit einem Hund arbeiten, ihn
rassetypisch auslasten können und sich einen bekloppten Setter zutrauen, zwinkern
dann ist Plinio der richtige Hund.

Bildertagebuch - PLINIO bettelte um Futter 36079158bv

Bildertagebuch - PLINIO bettelte um Futter 36079159ql

Bildertagebuch - PLINIO bettelte um Futter 36079160kz

Bildertagebuch - PLINIO bettelte um Futter 36079161ad

Bildertagebuch - PLINIO bettelte um Futter 36079162qa

Bildertagebuch - PLINIO bettelte um Futter 36079163aj

Bildertagebuch - PLINIO bettelte um Futter 36079164ql

Bildertagebuch - PLINIO bettelte um Futter 36079165bn

Bildertagebuch - PLINIO bettelte um Futter 36079166nn

Bildertagebuch - PLINIO bettelte um Futter 36079167pu

Bildertagebuch - PLINIO bettelte um Futter 36079168rk
charlotte
charlotte
Personal-Trainer

Beiträge : 2682
Anmeldedatum : 09.01.14
Alter : 48
Ort : Westerwald

Nach oben Nach unten

Bildertagebuch - PLINIO bettelte um Futter Empty Bildertagebuch - PLINIO bettelte um Futter

Beitrag  eva58 am Mi 08 Mai 2019, 23:32

08. Mai 2019

Ende Januar endet die Jagdsaison in Italien. Die Jäger, die sich gerne eine ganze Gruppe der kleinen, flinken englischen Setter halten, sortieren aus. Nicht etwas ihre Waffen, sondern in erster Linie die Hunde. Wer den Ansprüchen nicht genügt, ist nicht mehr dabei. Für viele Hund bedeutet das, dass sie sofort getötet werden, andere werden in die diversen Tierheime, sog. Canile, gebracht und wieder andere werden einfach irgendwo ausgesetzt. Die wenigsten Jäger bringen ihre Hunde zu den Tierschützern, aber manchmal kommt auch das vor.

Der Setterrüde Plinio gehörte zur Gruppe der ausgesetzten Hunde. Ende April war er so ausgehungert, dass er sich von Tierschützern bei Neapel füttern und schließlich einfangen ließ. Er ist jetzt in der Obhut der Tierschützer und wird erst einmal wieder aufgepäppelt. Unsere italienischen Kollegen haben uns gebeten, für den hübschen Orange-Belton-Rüden ein neues Zuhause zu finden.

Wir wünschen uns für Plinio eine settererfahrene Familie, denn er wird bei einem Jäger gelebt haben und weiß, wie das Jagen funktioniert. Die Schleppleine sollte also in jedem Fall parat liegen und man sollte auch wissen, wie man so einen kleinen, flotten Jagdhund auslasten kann. Plinio würde sich über einen Garten sehr freuen, der allerdings settersicher eingezäunt sein sollte, denn die Setterchen finden recht schnell die ungesicherten Stellen. Und was steht sonst noch auf Plinios Wunschzettel? Liebevolle Menschen, gefüllte Futterschüsseln und viel Auslauf - ach ja, Kuscheleinheiten mit seinen Menschen auf dem Sofa, an die könnte er sich auch ganz schnell gewöhnen.



Bildertagebuch - PLINIO bettelte um Futter 35713043pn

Bildertagebuch - PLINIO bettelte um Futter 35713044je

Bildertagebuch - PLINIO bettelte um Futter 35713045xm

Bildertagebuch - PLINIO bettelte um Futter 35713046yo

Bildertagebuch - PLINIO bettelte um Futter 35713047xh

Bildertagebuch - PLINIO bettelte um Futter 35713048fk

Bildertagebuch - PLINIO bettelte um Futter 35713049wq
eva58
eva58
Freigänger

Beiträge : 1046
Anmeldedatum : 10.02.13

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten