Beto ein spanischer Bub, wird "ne echt köllsche Jung"

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Beto ein spanischer Bub, wird "ne echt köllsche Jung"

Beitrag  Gast am Mo 25 März 2013, 15:13

Ich wollte mal berichten über unseren kleinen spanischen Bub.
Wir hatten uns Ende Januar dazu entschlossen einem Hund aus dem ausländischen Tierschutz ein Zuhause in Deutschland zu geben. Wir suchten im Internet, fanden natürlich einige die uns auf Anhieb gefielen. Viel Leid sahen wir und manche Tränen vergoss gerade ich als ich das Elend sah. Aber da wir schon einen Hund unsere Nala (Bordeauxdogge) und eine Katze (Burma) haben, kam nur ein weiterer Hund in Betracht. Unsere engere Wahl fiel auf Beto und nun seit letzten Samstag ist er da

Gespannt fuhren wir zum Abholort und trafen dort auf 5 weiter Pärchen, die alle auf ihre neuen Lieblinge warteten. Der Transporter kam und alle stürmten auf ihn zu. Der arme Fahrer dachte ich, aber er ist dies wohl schon gewohnt.
Was erwarteten wir: Einen nicht ganz so sauberen Hund der völlig verängstigt in einer Box saß. Dann öffnete sich die Türe und wer schaute als erstes heraus "Beto"


Er war direkt sehr lebhaft überhaupt nicht ängstig und freute sich uns alle zu sehen. Er wedelte mit seinem kleinen Schwänzchen wie ein Propeller. Ich steckte den Finger ins Gitter und wurde sofort freudig abgeleckt.
Dann endlich konnten wir ihn in Empfang nehmen. Er war sehr gepflegt ( hier ein dickes Lob an sein letztes Zuhause in Spanien. Dort ist es ihm sicherlich soweit es möglich war, gut gegangen) Er wirkt ein bisschen pummelig und muss bestimmt etwas abspecken, jedoch das Halsband und Geschirr welches wir gekauft hatten war viel zu groß. Also hieß es erst mal sofort ins Auto damit er uns nicht entwicht. Zuhause angekommen der große Moment des Kennenlernens zwischen unseren beiden anderen Fellnasen und Beto den wir nun umgetauft haben in Leo. Das Kennenlernen fand im Garten statt und auch hier zeigte Leo (Beto) sofort, dass er ein verspielter und lustiger kleiner Kerl ist.

Dann erst mal etwas Futter geben, welches er auch sofort gierig nahm. Er war an diesem Tag natürlich dann doch scheu. Vor schnellen Bewegungen hatte er Angst. Halsband und Geschirr ging auch nicht. Aber da wir ja einen Garten haben, war das auch nicht nötig. Die Wohnung war ihm fremd und am Liebsten war er im Garten. Aber wir sind ja hier nicht in Spanien sondern in Köln - also war das zu kalt am Abend. Bereits am Tag seiner Ankunft lief er mir die ganze Zeit hinterher. Von Schlafen war gar keine Rede. Er kam nicht zur Ruhe und schlief im Sitzen ein. Die kommende Nacht war auch ohne Schlaf, er war sehr unruhig. Er wusste nicht so recht, wo er sich hinlegen sollte/konnte.

Heute ist er 2 Tage hier und liegt schon entspannt in seinem neuen Hundebett.
Mit unserer Nala versteht er sich super. Mit unserer Katze auch, nur draußen, dann vergisst er, dass sie zu uns gehört und jagt sie. Letzte Nacht hat er an meinem Bett gelegen und bei jeder Bewegung von mir hat er sich gefreut, dann aber auch weiter geschlafen. Und als ich dann endlich aufgestanden bin freute er sich, als hätte er mich tagelang nicht gesehen.

Er ist angekommen und fühlt sich - glaube ich - recht wohl. Heute geht es zum ersten mal zum Doc. Er ist schon ganz gespannt auf unseren Nachwuchs. Leos Zähnchen sind sehr schlecht, da müssen wir was dran machen. Ansonsten macht er einen gesunden Eindruck und wir sind glücklich ihn bei uns zu haben.

Sein erster Spaziergang



Zuletzt von Claudia us Kölle am Mo 25 März 2013, 20:04 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Beto ein spanischer Bub, wird "ne echt köllsche Jung"

Beitrag  Anika am Mo 25 März 2013, 17:43

Oh wie schön, ich freu mich riesig für den schönen Kerl!!
Und ich würd mich noch mehr freuen, wenn du vielleicht ein paar Bilder für uns hättest zwinkern

Ich wünsch euch ganz viel Spaß mit eurem Zuwachs!! Hi
avatar
Anika
Menüzubereiter

Beiträge : 1369
Anmeldedatum : 11.02.13
Alter : 29
Ort : Braunschweig

Nach oben Nach unten

Re: Beto ein spanischer Bub, wird "ne echt köllsche Jung"

Beitrag  Sandmännchen am Mo 25 März 2013, 20:26

Wie schön! happy Danke das er bei Dir sein darf! knuddel

Ich habe auch ein Bretönchen! grins1

Und die Bordeaux Dogge rose1 , ich habe einen Freund der diese Teilchen liiiiiiiebt! grinzzz

avatar
Sandmännchen
Leckerlieverteiler

Beiträge : 93
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 55
Ort : Achim bei Bremen

Nach oben Nach unten

Re: Beto ein spanischer Bub, wird "ne echt köllsche Jung"

Beitrag  Cordula am Mo 25 März 2013, 22:52

Schön zu sehen das sich Beto so wohl bei euch fühlt. knuddel

_________________
Liebe Grüße Cordula, Cara, Birko, Pflegefloh Nami und Nonna Abu für immer im Herzen
Die Größe einer Nation und ihr moralischer Fortschritt kann danach beurteilt
werden, wie dort Tiere behandelt werden. Mahatma Gandhi
avatar
Cordula
Hündeflüster/in

Beiträge : 1761
Anmeldedatum : 05.02.13
Alter : 45
Ort : Schwarzwald

Nach oben Nach unten

Re: Beto ein spanischer Bub, wird "ne echt köllsche Jung"

Beitrag  Pia am Di 26 März 2013, 07:06

Ach, der süße Beto lieb Das ist so schön, dass er nun bei euch ein Zuhause gefunden hat. knuddel Er kann auch schon lachen happy Und den Namen Leo finde ich super schön. blue
avatar
Pia
Waldfee

Beiträge : 272
Anmeldedatum : 09.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Beto ein spanischer Bub, wird "ne echt köllsche Jung"

Beitrag  Anika am Di 26 März 2013, 09:09

Schööööööööööööön!!! Danke!! caro
avatar
Anika
Menüzubereiter

Beiträge : 1369
Anmeldedatum : 11.02.13
Alter : 29
Ort : Braunschweig

Nach oben Nach unten

Re: Beto ein spanischer Bub, wird "ne echt köllsche Jung"

Beitrag  caro am Di 26 März 2013, 11:20

happy happy happy happy happy

Es ist soooo schön, Leo/Beto nach sooo langer Wartezeit endlich in einem weichen Bettchen zu sehen (und dann noch so ein Luxusbett daumenhoch ).
Lieben Dank, daß du von ihm berichtest, Claudia knuddel

_________________
Caro mit Ilva sitz und Ouzo wedel und Cookie, der Keks PSV  dog2

www.hundepfoten-in-not.de
avatar
caro
VIP

Beiträge : 4754
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 37

Nach oben Nach unten

Re: Beto ein spanischer Bub, wird "ne echt köllsche Jung"

Beitrag  Gast am Di 26 März 2013, 12:38

Sandmännchen schrieb:Wie schön! Danke das er bei Dir sein darf!

Ich habe auch ein Bretönchen!

Und die Bordeaux Dogge , ich habe einen Freund der diese Teilchen liiiiiiiebt!


Bretonen und Bordeauxdoggen - 2 völlig verschiedene Rassen, aber es klappt super mit den beiden.

Hier mal ein Foto von unseren anderen beiden Fellnasen Nala und Marie.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Beto ein spanischer Bub, wird "ne echt köllsche Jung"

Beitrag  Gast am Fr 29 März 2013, 11:05

Hallo, Leo ist nun schon fast eine Woche bei uns, ich wollte mal berichten. Er ist nicht mehr so ängstlich wie am Anfang und hat gestern das erste Mal mit einem Bällchen gespielt . Er warf es in die Luft fing es auf und rannte durch den Garten.

Er war auch schon beim Doc und war sehr tapfer. Er hat sich ganz toll untersuchen lassen. Er hatte verstopfte Tränendrüsen, diese muss er schon lange haben. Die Äugelchen tränten unaufhörlich. Der Doc hat sie ihm gespült und wir haben Salbe bekommen, heute tränen sie kaum noch. Die Zähnchen sind sehr schlecht, aber damit warten wir noch. Zahnstein muss entfernt werden. Aber er soll erstmal "richtig ankommen" und sich einleben. Kommt auf ein paar Wochen nicht an. Er ist ein fröhlicher kleiner Kerl und wir sind glücklich ihn hier zu haben.

Sorgen macht er mir im Moment weil er nicht frisst. Im Tierheim in Spanien bekommen die Hunde doch Trockenfutter ? Oder ? Ich habe hier 5 verschiedene Sorten Trockenfutter und er mag es nicht. Die ersten 2 Tage hat er gefressen und nun merkelt er sehr. Nun bin ich etwas ratlos. Er hat das letzte Mal gestern Mittag etwas gefressen. Ich habe auch gewolftes Rindfleisch - das frisst er. Für seine Zähne wäre aber Trockenfutter besser. Unsere Nala bekommt auch Trockenfutter und zwsichendruch Fleisch mit Gemüse/Obst und Kohlenhydrate. Lieber füttere ich aber Trockenfutter (ist einfacher - schäm......). Soll ich dran bleiben mit Trockenfutter oder lieber am Anfang auf seine Futterwünsche eingehen ?
Hat er "Heimweh". Unsere Nala (Bordeauxdogge) spielt nicht mit ihm (ich glaube im Moment ist sie nicht gut dran, ist schon lange erkältet und sehr ruhig geworden, das war aber schon vor Leo so). Leo ist aber ja noch Jung und will auch beim Spazierengehen mit anderen Hunden spielen, er ist ja den Kontakt mit anderen unden gewöhnt. Ich kann ihn aber noch lange nicht von der Leine lassen, damit er beim Spazierengehen mit anderen Hunden spielen kann. Vielleicht ist er deswegen traurig Heute kommt meine Tochter mit ihrem Hund (Podenco-Labrador-Mix) mit ihm kann er im Garten mal spielen. Vielleicht fehlt ihm das Aufeinandertreffen mit anderen Hunden. Hier gibt es einen Hundespielplatz - eingezäunt 30.000 qm Platz, dort können die Hunde alle frei laufen und spielen. Die haben aber leider Aufnahmestopp.

Heute will er garnicht recht aufstehen - liegt es an diesem verdammten Schnee - hier hat es geschneit . Ich dachte heute Morgen ich sehe nicht richtig. Kennt Leo Schnee ? Gibt es in Süd/Ost-Spanien Schnee

Was habt ihr für Erfahrungen in der ersten Zeit diesbezüglich gemacht. Würde mich freuen, wenn ihr mir eure Erfahrungen mitteilt.

Dankeschön und schöne Ostertage noch.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Beto ein spanischer Bub, wird "ne echt köllsche Jung"

Beitrag  Gast am Fr 29 März 2013, 11:13

Viele meiner Pflegis wollten erst mal nicht so richtig ran ans Futter. Oft ist es wichtig, dass sie wirklich einen ruhigen Ort für sich haben, fern ab von den anderen Hunden und Menschen. Außerdem habe ich Ihnen das Trockenfutter bei Nichtgefallen immer mit einem Schuß Sahne, Quark oder ähnlichem Schmackhaft gemacht. Das hat bis jetzt immer geklappt!

Viele Grüße aus Hamburg, Hilke

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Beto ein spanischer Bub, wird "ne echt köllsche Jung"

Beitrag  Tiger-in-Afrika am Fr 29 März 2013, 11:59

Ja, den Trick mit Joghurt, Sahne etc. kenne ich auch. Oder ein klein wenig Brühe+Wasser drauf geben. Bei meinen Pflegies war es unterschiedlich. Ruhe beim Fressen brauchten alle, aber der eine wollte ganz allein sein, der andere fraß nur, wenn ich daneben hockte und den Napf hielt. Den Gefallen haben ich ihnen dann getan, irgendwann normalisiert sich das. Interessant ist, dass Leo die ersten Tage ja gefressen hat. Und er sollte Trockenfutter aus seiner Heimat kennen, verwöhnt sind die meisten Auslandshunde ja nicht gerade.
Ich habe oft den Eindruck, dass die Hunde nach ein paar Tagen erst richtig ankommen und realisieren, dass alles neu ist. Dann verändern sie sich oft, manche werden sogar scheuer als vorher. Auch das gibt sich nach ein paar Tagen wieder, wenn sie mehr Sicherheit gewinnen. Meine Pflegies haben jedenfalls nach einiger Zeit alles gefressen, was ich ihnen vorgesetzt habe.
Solange Leo nicht sehr dünn wird, würde ich ihm weiter das Futter anbieten, das Du gewöhnlicherweise fütterst. Eben mit kleinen Leckereien dabei, die untergemischt werden.

Grüße von
Kathrin mit den immerhungrigen
Paco & Carlsson
avatar
Tiger-in-Afrika
Sockenverteidiger

Beiträge : 237
Anmeldedatum : 15.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Beto ein spanischer Bub, wird "ne echt köllsche Jung"

Beitrag  caro am Fr 29 März 2013, 12:18

Ich hab das immer so gehandhabt, daß ich anfangs für die Hunde Hühnchen mit Reis oder Kartoffeln (matschig gekocht) und Gemüse (z.B. Karotten, Zucchini) gekocht habe und dann nach ein paar Tagen das TroFu untergemischt habe. Und dann eben immer mehr TroFu und weniger von dem Hühnchen.
Bisher hat das gut funktioniert und ging auch bei allen ohne Bauchweh/Durchfall wegen Futterumstellung...

Wenn ihr aber gerade bei TA wart und Leo ansonsten gesund ist, dann ist es nicht schlimm, wenn er mal einen Tag nicht frisst. Für die Fellnasen ist ja alles so neu, wenn sie zu uns kommen, da kann einem schon mal der Appetit vergehen zwinkern

Beobachte ihn aber weiterhin, vielleicht hat er ja auch Bauchweh oder so??? Z.B. wenn er Schnee gefressen hat...

Achso, und Schnee... ich glaube nicht, daß Leo Schnee kennt denken

_________________
Caro mit Ilva sitz und Ouzo wedel und Cookie, der Keks PSV  dog2

www.hundepfoten-in-not.de
avatar
caro
VIP

Beiträge : 4754
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 37

Nach oben Nach unten

Beto ein spanischer Bub, wird "ne echt köllsche Jung"

Beitrag  Gast am Fr 29 März 2013, 12:36

Danke euch, er hat eben gefressen - ich muss aber auch daneben sitzen. Er schaut dann aber immer nach hinten, ob jemand kommt (Ängstlich). Das mit der Sahne etc. ist eine sehr gute Idee warum komme ich nicht selber drauf ?

Danke

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Beto ein spanischer Bub, wird "ne echt köllsche Jung"

Beitrag  Doro am Sa 30 März 2013, 14:36

ich freu mich so sehr, daß der schöne Bursche bei Euch sein darf !

Doro
Splitface-Süchtig

Beiträge : 344
Anmeldedatum : 13.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Beto ein spanischer Bub, wird "ne echt köllsche Jung"

Beitrag  Hüpfehund am Sa 30 März 2013, 14:42

Um ihn mit anderen Hunden spielen zu lassen, kannst du eine 20 Meter Schleppleine nehmen. Damit kann er sich schon relativ frei bewegen! Du musst nur aufpassen, dass er nicht den Rest der Welt fesselt! grins

Und was das Futter: es ist noch kein (gesunder) Hund neben einem vollem Napf verhungert! zwinkern
avatar
Hüpfehund
Limited Edition

Beiträge : 1463
Anmeldedatum : 10.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Beto ein spanischer Bub, wird "ne echt köllsche Jung"

Beitrag  Gast am Sa 30 März 2013, 19:25

Hüpfehund schrieb:Um ihn mit anderen Hunden spielen zu lassen, kannst du eine 20 Meter Schleppleine nehmen. Damit kann er sich schon relativ frei bewegen! Du musst nur aufpassen, dass er nicht den Rest der Welt fesselt!

Und was das Futter: es ist noch kein (gesunder) Hund neben einem vollem Napf verhungert!

Die Schleppleine hab ich, klappt auch schon ganz gut. Er läuft eigentlich in meiner Nähe. Nur heute auf dem Feld - Fährte gerochen und ab mich völlig vergessen und der Kleine wurde recht schnell, Nase immer nach unten. Ich hinterher in Gummistiefeln übers Feld. Meine andere Hündin dachte - oh schön Mama spielt Nachlaufen mit uns und schnitt mir den Weg ab. Aber dann, hat ich ihn.

Mit dem Futter sehe ich auch so, wenn er Hunger hat frisst er schon. Er frisst nur einmal am Tag eine kleine Portion - besser wie nichts.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Beto ein spanischer Bub, wird "ne echt köllsche Jung"

Beitrag  caro am Sa 30 März 2013, 20:39

Claudia us Kölle schrieb:Die Schleppleine hab ich, klappt auch schon ganz gut. Er läuft eigentlich in meiner Nähe. Nur heute auf dem Feld - Fährte gerochen und ab mich völlig vergessen und der Kleine wurde recht schnell, Nase immer nach unten. Ich hinterher in Gummistiefeln übers Feld. Meine andere Hündin dachte - oh schön Mama spielt Nachlaufen mit uns und schnitt mir den Weg ab. Aber dann, hat ich ihn.
.

Du sollst die Schleppleine natuerlich auch festhalten... schock (wenn ich es falsch verstanden habe, dann ignorier das einfach...)

Nach so kurzer Zeit ist es noch viel zu frueh, ihn so (auch mit schleifender Schlepp) laufen zu lassen. Bitte sei vorsichtig, es passiert immer so viel weinen

_________________
Caro mit Ilva sitz und Ouzo wedel und Cookie, der Keks PSV  dog2

www.hundepfoten-in-not.de
avatar
caro
VIP

Beiträge : 4754
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 37

Nach oben Nach unten

Re: Beto ein spanischer Bub, wird "ne echt köllsche Jung"

Beitrag  Gast am Mi 03 Apr 2013, 20:14

Selbstverständlich läuft Leo an der Schleppleine ! Leider flutsche sie mir aus der Hand.

Leo geht es sehr gut. Er hat sich prima eingelebt.

Hier mal ein paar neue Fotos

Leo kleiner Wirbelwind







Mit seiner neuen Freundin Nala auf dem Feld



Die erste Sonne in Deutschland genießen sunny


Hat Leo nicht schöne Fellschühchen. Wir zahlen da viel Geld für lol!


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Beto ein spanischer Bub, wird "ne echt köllsche Jung"

Beitrag  Gast am Mi 03 Apr 2013, 20:20

Oh, das muss auch noch sein



Das Gesicht

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Beto ein spanischer Bub, wird "ne echt köllsche Jung"

Beitrag  Racker am Mi 03 Apr 2013, 21:09

Claudia us Kölle schrieb:Oh, das muss auch noch sein



Das Gesicht

Zwei Gesichter! Genial! hihi
avatar
Racker
Menüzubereiter

Beiträge : 1351
Anmeldedatum : 11.02.13
Alter : 48
Ort : 45731 Waltrop

Nach oben Nach unten

Re: Beto ein spanischer Bub, wird "ne echt köllsche Jung"

Beitrag  caro am Do 04 Apr 2013, 10:23

Hach schöööön caro caro

Er sieht ganz so aus als wenn er viel Spaß bei euch hat!!! knuddel knuddel

Frißt er mittlerweile wieder besser?

_________________
Caro mit Ilva sitz und Ouzo wedel und Cookie, der Keks PSV  dog2

www.hundepfoten-in-not.de
avatar
caro
VIP

Beiträge : 4754
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 37

Nach oben Nach unten

Re: Beto ein spanischer Bub, wird "ne echt köllsche Jung"

Beitrag  Gast am Do 04 Apr 2013, 13:11

Na ja, Fressen nicht wirklich gut.
Er frisst grundsätzlich erst gegen Nachmittag das erste Mal. Wenn man ihm etwas aus der Hand anbietet,
nimmt er es und spuckt es in seinem Bett wieder aus. grins Vielleicht für später. Nur unsere Nala ist wie ein Staubsauger, die findet alles.

Er braucht Ruhe zum Fressen, sonst läuft er weg. Er frisst auch nur, wenn ich mich dazu setze. Nun habe ich aber ja noch eine große Fressbacke die ihn beim Fressen beobachtet - es könnte ja etwas in der Schüssel bleiben. knuddel Das lenkt ihn schnell ab und dann läuft er weg. Ich muss darauf achten, dass sie ihn in Ruhe läst.

Die zweite Mahlzeit nimmt er dann erst gegen 22 Uhr wenn überhaupt. Nun ist dies nicht schlimm - es wird sich sicherlich einpendeln. Ich setze mich gerne dazu, dann frisst er ja. Da er eh ein wenig pummelig ist, finde ich es nicht dramatisch.

Normal bekommen meine Fellnasen morgens gegen 07.00 Uhr und abends gegen 19.00 Uhr Futter.
Er ist es sicherlich nicht gewöhnt zweimal am Tag Futter und diese Uhrzeiten.

Er ist ein Knuddelkerl - wir lieben ihn jetzt schon lieb Er ist sehr fröhlich, lustig durch seine Bewegung und Gesten caro

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Schnee / Hundebett

Beitrag  birgit49 am Sa 06 Apr 2013, 16:18

Hallo
wir haben zwei Hündinnen aus Spanien eine von Hundepfoten und eine von der Insel Ibiza, die beiden haben riesen spaß im Schnee die rennen dann durch den Garten dass die Flocken fliegen und schauen dumm drein wenn der Rasen wieder grün ist. Wir bekommen im Juni noch eine Hündin von Hundepfoten daher meine Frage habe die tollen Hundebetten gesehen auf den ersten Bildern, kann man die käuflich erwerben oder sind sie selber gebaut ich hatte hier und da auch schon mal Bauanleitungen gesehen. Derzeit haben wir für unsere drei Wannen mit Kissen und dann noch Polsterkissen genug Auswahl eigentlich für unsere Nr 4 aber euer Hundebett sah echt klasse aus.
Zum Futter Unsere bekommen Trockenfutter und Nassfutter habe auch schon mal gebarft da die Hündin aus Ibiza immer Barf bekam. Ein gutes Nassfutter geht immer bei trocken ist es manchmal schwieriger.
Schöne Grüße vom Niederrhein
Birgit
avatar
birgit49
Leinenhinterherträger

Beiträge : 119
Anmeldedatum : 01.04.13
Alter : 55
Ort : Grefrath

Nach oben Nach unten

Schnee / Hundebett

Beitrag  Gast am Sa 06 Apr 2013, 19:04

Hallo Birgit,

ich hätte auch gerne noch einen ganz bestimmten Hund von Hundepfoten, aber leider sind 3 zuviel

Unser Leo frisst seit gestern ganz gut, ich dachte mir, dass es sich irgendwann ans Futter und die Zeiten gewöhnt. Er bekommt Trockenfutter und zwischendurch gewolftes Fleisch und Gemüse/Obst.

Ja die Hundebetten - Die Umrandung ist tatsächlich selbstgebaut. Eigentlich ganz einfach mit einbisschen Geschick.

Ich schaue mal, dass ich sowas wie eine Bauanleitung mache, dauert aber ein paar Tage

Das Hundebett ist eine "Kudde" die gibt es im Internet zu kaufen.

Diese Betten halten ein Hundelebenlang und noch länger

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Beto ein spanischer Bub, wird "ne echt köllsche Jung"

Beitrag  pebbles am Sa 06 Apr 2013, 19:16

Claudia us Kölle schrieb:Hallo Birgit,

ich hätte auch gerne noch einen ganz bestimmten Hund von Hundepfoten, aber leider sind 3 zuviel
Das habe ich auch mal gesagt lol!
avatar
pebbles
Günni-Bändiger

Beiträge : 511
Anmeldedatum : 09.02.13
Alter : 43
Ort : Laatzen

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten