Bildertagebuch - Bimba wollte die Familie nicht mehr.... und landete bei Tierschutzkollegen in Mailand

Nach unten

Re: Bildertagebuch - Bimba wollte die Familie nicht mehr.... und landete bei Tierschutzkollegen in Mailand

Beitrag  Stubsi am So 03 Feb 2019, 19:05

03.02.2019

Seit Ende Januar 2019 lebt die kleine Hündin jetzt in einer Pflegestelle in Deutschland  happy  



Ihr Pflegefrauchen ist sehr beeindruckt von der kleinen "Streberin" und hat uns einen ersten Bericht geschickt:

BIMBA ist total aufmerksam, möchte gefallen, ist menschenbezogen und sehr lernbegierig, etwas verspielt,
sie holt ihre Welpenzeit nach.
Am 1. Tag hat sie ihren neuen Namen (sie wird Shila gerufen) sofort begriffen.
Sie tobt mit den anderen Hunden durch den Garten.

Am 2.Tag machten wir Übungen mit der Schleppleine - der Rückruf- klappt sehr gut.  goldi
3. Tag: Schleppleine frei, Rückruf klappt, sie bekommt Freilauf und flitzt über die große Wiese auf dem Segelflugplatz,  hüpf
schaut aber immer wo ich bin und kommt sofort auf Rückruf.  huhuuuu
Sie spielt temperamentvoll und rennt mit den Hunden aus der Hundegruppe, etwas wüst, halt nach Junghund-Art. rose

4. Tag: Wir üben Sitz und Platz  hunde1 , ohne Ablenkung in der Küche, zusammen mit den anderen Hunden aus der Pflegestelle.
Sie ist mit Begeisterung dabei, es gibt dafür ja Leckerchen




Da alles so gut klappt, beginnen wir am 5. Tag mit dem Apportieren,  hunde
siehe da, auch das begreift sie sofort.
Die Ausgabe fällt ihr schwer, aber im Tausch gegen Leckerchen geht es gut  hunde3 . Nach dem Spaziergang und nach den Übungen, kann sie sehr gut entspannen und verhält sich sehr ruhig im Haus. Nachts schläft sie brav in ihrer Box.  herzen
Ich hatte noch nie einen Hund auf meiner PS, der so schnell gelernt hat.







_________________
Liebe Grüße
Sonja


hund und katz  Ein Leben ohne Hund ist möglich..... aber unschön  hallo
                                                                 offizielle PSV happy
Stubsi
Stubsi
Streichelexperte

Beiträge : 706
Anmeldedatum : 31.10.16
Alter : 55
Ort : Krüzen / Schleswig-Holstein

Nach oben Nach unten

Bildertagebuch - Bimba wollte die Familie nicht mehr.... und landete bei Tierschutzkollegen in Mailand

Beitrag  Stubsi am Mi 30 Jan 2019, 19:43

30.01.2019

Bimba wurde im Alter von 60 Tagen auf der Strasse gefunden  traurig
Die Familie die sie gefunden hat, hat sie behalten.
Jedoch wurde sie alleine im Garten  angry  gelassen und ist mehrmals entlaufen.
Bimba kam immer zuruck, nachdem sie fuer Tagen oder Wochen unterwegs war.  krank

Einmal kam sie auch schwanger zurück  schock Was mit den Welpen passiert ist, wissen wir leider nicht. keine ahnung

Im März 2018 kam Bimba dann nicht mehr zuruck, man hatte sie eingefangen und ins Canile gebracht.  bang
Hier hat man den Chip nicht gefunden und so wurde sie erneut gechipt, kastriert und wieder auf der Strasse gelassen.  undwech

Endlich wollte eine Tierschutzerin Bimba von der Strasse holen und bat uns um Hilfe.
Wir konnten den ersten Chip doch lesen und nahmen Kontakt mit Bimbas Familie auf.
Die wollte sie aber nicht mehr zurück haben  motzen  und so blieb sie in der Obhut unserer Tierschutzkollegen in Mailand.  beten

Seit Ende Januar 2019 lebt die kleine Hündin jetzt in einer Pflegestelle in Deutschland. Bimba ist sehr lieb.  herzen
Sie sucht ständig den Kontakt zu Menschen  hallo und liebt auch Kinder  drück  
Sie ist nicht ängstlich, geht gut an der Leine  gassi1 .
Sie ist neugierig und lebhaft und fährt gerne im Auto mit.

















_________________
Liebe Grüße
Sonja


hund und katz  Ein Leben ohne Hund ist möglich..... aber unschön  hallo
                                                                 offizielle PSV happy
Stubsi
Stubsi
Streichelexperte

Beiträge : 706
Anmeldedatum : 31.10.16
Alter : 55
Ort : Krüzen / Schleswig-Holstein

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten