Bildertagebuch - Tuna II, freundlich, verspielter Sonnenschein - VERMITTELT -

Nach unten

Re: Bildertagebuch - Tuna II, freundlich, verspielter Sonnenschein - VERMITTELT -

Beitrag  Stubsi am Sa 24 Nov 2018, 12:23

24.11.2018

Tuna hat ihr Zuhause gefunden  happy


DANKE



_________________
Liebe Grüße
Sonja


hund und katz  Ein Leben ohne Hund ist möglich..... aber unschön  hallo
                                                                 offizielle PSV happy
avatar
Stubsi
Flexileinentester

Beiträge : 465
Anmeldedatum : 31.10.16
Alter : 55
Ort : Krüzen / Schleswig-Holstein

Nach oben Nach unten

Bildertagebuch - Tuna II, freundlich, verspielter Sonnenschein - VERMITTELT -

Beitrag  Stubsi am Sa 06 Okt 2018, 17:38

06.10.2018

Die Jagdsaison hat wieder begonnen und die kleine Tuna hat ihren „Job“ wohl nicht zufriedenstellend erledigt,
wobei das nur einer von vielfältigen Gründen sein könnte, warum sie in der Tierschutzstation gelandet ist. traurig

Glücklicherweise wird nun ein neues Leben für sie beginnen !  puh
Tuna ist ein freundlicher, fröhlicher und verspielter Sonnenschein.
Sie versteht sich mit allen Menschen  hallo , anderen Hunden  dog2  und sogar Katzen  cat1  !
Die besten Voraussetzungen also um ein toller Familienhund zu werden.
English Setter sind wunderschöne, friedliche und unglaublich liebevolle Sturköpfe, die es einerseits lieben im Haus ganz dicht an ihren Menschen zu liegen
und sich die langen Ohren kraulen zu lassen, die Aufmerksamkeit aufsaugen und dabei zufrieden grunzend vor sich hin schlafen.

Andererseits aber auch voller Energie spazieren  gassi2  gehen und ausdauernd an der Seite ihrer Menschen bei allen Aktivitäten mitmachen.  rose
Ob joggen, Mantrailing, lange Wanderungen oder einen Ausflug in den Wald... Tuna wird aufspringen und einen Freudentanz  wedel  veranstalten.

Haben Sie schon ein Mal einen Setter-Freudentanz gesehen ? Das ist ein sehr motivierender Tanz !!
Sicherlich sollten Tuna’s zukünftige Menschen also auch aktiv und sportlich sein.
Tuna muss rassetypisch körperlich und geistig ausgelastet werden und auch mit einem gewissen Jagdtrieb muss man rechnen.  hund und katz
Ihre Gene wird die kleine Lady nur schwer verstecken können, selbst wenn sie vielleicht nicht so stark ausgeprägt sein könnten.
Aber das wird man schlussendlich erst wissen, wenn sie wirklich in einem Zuhause angekommen ist und sich sicher fühlt.  sitz

Natürlich muss sie auch erstmal lernen, was ein Zuhause überhaupt ist. Tuna wartet in Nordspanien darauf,
dass sie endlich losfahren kann !
Sie macht sich kastriert, gechipt, geimpft und auf die gängigen Mittelmeerkrankheiten getestet sowie mit einem umfangreichen Blutbild auf den Weg.

Es wäre schön, wenn wir sie vor dem Winter noch aus dem Zwinger rausholen könnten !












_________________
Liebe Grüße
Sonja


hund und katz  Ein Leben ohne Hund ist möglich..... aber unschön  hallo
                                                                 offizielle PSV happy
avatar
Stubsi
Flexileinentester

Beiträge : 465
Anmeldedatum : 31.10.16
Alter : 55
Ort : Krüzen / Schleswig-Holstein

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten