Bildertagebuch - Aragon, er ist durch die Hölle gegangen. PATEN GESUCHT!

Nach unten

Re: Bildertagebuch - Aragon, er ist durch die Hölle gegangen. PATEN GESUCHT!

Beitrag  eva58 am So 24 Jun 2018, 16:50

24. Juni 2018

Seit dem 18. Juni lebt Aragon nun in seiner Pflegestelle in Deutschland. Sein Pflegefrauchen ist begeistert von dem kleinen Hund mit dem großen Herz – denn trotz allem – Aragon liebt die Menschen. Mit den anderen Hunden der Pflegestelle kommt er sehr gut zurecht und Katzen scheint er auch zu mögen.

Die Videos zeigen ihn beim Spaziergang mit den Hunden der Pflegefamilie:









Sein Pflegefrauchen hat zu seiner Orientierung eine kleine Glocke an ihrem Schlüsselbund, denn der kleine Kerl sieht leider nicht mehr sehr gut. Der Termin beim Augenspezalisten war recht ernüchternd, leider kann Aragon durch eine OP nicht geholfen werden. Aber es besteht eine Chance, dass sich seine Sehkraft etwas bessert. Er ist durch die Säure nicht völlig erblindet und sieht noch ca 15% bzw. 20% auf beiden Augen. Die Hornhaut beider Augen kann sich zumindest teilweise regenerieren, sofern der Augendruck niedrig bleibt. Falls der Druck steigt, droht ihm die Entfernung beider Augen.

Der Augenspezialist schätzt Aragons Chancen optimistisch ein, aber das wird dauern. Ausserdem braucht Aragon täglich verschiedene Augentropfen – und das wahrscheinlich sein Leben lang, denn seine Augen können nicht mehr die benötigte Flüssigkeit erzeugen und bleiben völlig trocken. Aragon lässt die tägliche Prozedur klaglos über sich ergehen, er spürt wohl, dass es ihm gut tut.



Aragon schläft viel und baut die Strapazen der letzten Wochen langsam ab. Der kleine tapfere Hund hat so viel ertragen und begegnet den Menschen immer noch voller Vertrauen. Wir hoffen sehr, dass sich seine Sehkraft bessert. Vielen Dank an alle, die uns bisher unterstützt haben. Durch die Spenden konnten seine bisherigen Behandlungskosten bereits abgedeckt werden.









avatar
eva58
Schuhputzer

Beiträge : 804
Anmeldedatum : 10.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Bildertagebuch - Aragon, er ist durch die Hölle gegangen. PATEN GESUCHT!

Beitrag  nina am Mo 18 Jun 2018, 12:53

18. Juni 2018

Aragon ist in seiner Pflegestelle angekommen happy
Ein Termin in einer Augenklinik wurde bereits vereinbart.
Wir werden weiter berichten!

_________________
Liebe Grüße von Nina
avatar
nina
Waldfee

Beiträge : 292
Anmeldedatum : 07.10.13
Alter : 33
Ort : Hagen

Nach oben Nach unten

Bildertagebuch - Aragon, er ist durch die Hölle gegangen. PATEN GESUCHT!

Beitrag  nina am Fr 25 Mai 2018, 13:39

25. Mai 2018

Aragon: ein Horrorleben!

Erst kam er, da man seiner überdrüßig war, nur knapp um das Canile herum, da liebe Tierschützer in Neapel sich seiner annahmen. Im Februar 2018 haben sie ihn guten Gewissens in ein, so dachten sie, endgültiges Zuhause vermittelt. Leider war dem nicht so.
In diesem angeblichen Zuhause musste Aragon Schlimmes durchstehen. Im April konnten die Tierschutzkollegen ihn durch Hilfe einer Tierärztin aus dieser Hölle befreien. Er wurde wohl geschlagen und hat einen mittlerweile wieder zusammen gewachsenen Schädelbruch - und er wurde mit einer Flüssigkeit übergossen, die Säure- oder Laugenhaltig war. Aragon hat hiervon schwerste Verletzungen an Schnauze und Augen davon getragen.

Wir möchten ihm helfen und die kleine Chance nutzen, dass er durch eine Augen O.P. vielleicht noch ein wenig sehen kann und ihm wenigstens die körperlichen Schmerzen nehmen, die seelischen werden ihn sicher noch länger verfolgen.

Bitte helfen Sie uns, Aragon zu helfen.













So sah Aragon aus, bevor er das Tierheim verlassen hat:










_________________
Liebe Grüße von Nina
avatar
nina
Waldfee

Beiträge : 292
Anmeldedatum : 07.10.13
Alter : 33
Ort : Hagen

Nach oben Nach unten

Re: Bildertagebuch - Aragon, er ist durch die Hölle gegangen. PATEN GESUCHT!

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten