Wundreinigung und Desinfektion

Nach unten

Wundreinigung und Desinfektion

Beitrag  Gast am Do 07 März 2013, 15:30

Eine Reinigung der Wunde sollte nur Erfolgen, wenn die Blutung gestoppt werden konnte, da sonst durch Betupfen und Reiben die Blutung verschlimmert werden kann.

Entfernen des Felles

Das Fell um die Wunde mit einer gebogenen Schere entfernen. Dabei etwas Gaze auf die Wunde legen, damit keine Haare oder Schmutz auf die Verletzung gelangen.

Es genügt, wenn um die Wunde etwa 1- 2 cm Fell entfernt wird. Bei langhaarigen Rassen muss unter Umständen ein größerer Teil des Haarkleides gestutzt werden.

Reinigung und Desinfektion

Zur Reinigung von Wunden alkoholfreie Flüssigkeiten die nicht brennen benutzen.

Milde Jodlösungen oder verdünnte Wasserstoffperoxidlösungen (3%tige Lösung, Apotheke) eignen sich zur Reinigung und gleichzeitiger Desinfektion.

Klafft die Wunde und die Blutung kann nicht unter Kontrolle gebracht werden bzw. sind Fremdkörper in der Wunde, sollte das Tier schnellstmöglich einem Tierarzt vorgestellt werden, um Infektionen (z.B.: Tetanus) zu vermeiden.

Verbände

Verbinden Sie je nach Schwere und Lage der Verletzung die Wunde.

Zur Wundreinigung bekommt man in der Apotheke gute feuchte Tücher, bei der die Feuchtigkeitsmittel nicht brennen. Ist eine gute Alternative für die schnelle Reinigung von kleinen Schürfwunden und Verletzungen.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten