Bildertagebuch - Bretonen-Clown Wall-E sucht seine Menschen... - VERMITTELT!

Nach unten

Re: Bildertagebuch - Bretonen-Clown Wall-E sucht seine Menschen... - VERMITTELT!

Beitrag  Wurmtaler am So 08 Jul 2018, 14:09

Wall-E ist vermittelt und schaut einer glücklichen Zukunft in seiner tollen neuen Familie in Ludwigshafen entgegen!
avatar
Wurmtaler
Leinenhinterherträger

Beiträge : 122
Anmeldedatum : 17.10.13
Alter : 61
Ort : Kohlscheid

Nach oben Nach unten

Bericht aus der Pflegestelle

Beitrag  Wurmtaler am So 17 Jun 2018, 11:42

So schön schreiben wie Wall-E selbst kann ich natürlich nicht. Aber vielleicht ihn ein wenig besser einschätzen als er sich selbst, und deswegen zusammen mit ihm und mit weiteren wichtigen Informationen seine idealen neuen Menschen suchen.

Wall-E ist jetzt eine Woche bei uns auf Pflegestelle und hat sich problemlos in sein derzeitiges Rudel mit Sheltie Bella und Bretonin Penny integriert.


Es ist offensichtlich nicht das erste Mal, dass er in einem Haus lebt und mit einer Familie ein Vertrauensverhältnis aufbaut.

Seine Höhepunkte jeden Tag sind, welchen Bretonenkenner kann es verwundern, nicht das Fressen, sondern seine beiden Spaziergänge in die Natur.


An der langen Schleppleine ist es mit ihm sehr entspannt, sofern man überhaupt hinter, vor und eingewickelt in 16 m Biothane in schlammigem Gelände von Entspannung reden kann. (Pflegeherrle ist diesbezüglich ziemlich aus der Übung.) Wall-E zieht nicht sonderlich an der Leine und weiß erstaunlich oft, dass er Hindernisse nicht umkreisen sollte, und wenn doch, andersrum wieder zurück. Vor allem aber achtet er vorbildlich auf das Wesen am anderen Leinenende, was ich in der Form noch selten bei einem Pflegehund erlebt habe. Er kommt sofort auf Zuruf und oft genug auch von sich aus zu Pflegeherrle, einfach um sich zu vergewissern, dass der noch da ist. Auch wenn Wall-E mal ein Problem ahnt (großer Hund von vorn! Fahrrad von hinten!), ist er sofort bei mir. Das ist einfach toll. Dabei geht es ihm  nicht um Leckerli, für die ist er draußen (leider?) weitgehend unempfänglich. Im Haus würde er für ein Stückchen Bockwurst auch Geige spielen lernen wollen.

Zwischendurch genießt er es, mal kurz richtig Gas geben zu dürfen.


Selbstverständlich ist er kein ganz einfacher Hund. Katze im Busch, Eichhörnchen am Baum, Reh in der Nase – und schon kennt er nichts anderes mehr und geht ab im Tunnelblick wie eine Rakete. Da wird noch viel Training nötig sein. Aber Training, was beiden, Mensch und Hund, Spaß machen wird, denn er ist ein konzentrierter und lernwilliger Partner.


Daheim ist er nach den erlebnisreichen Spaziergängen ausgeglichen und ruhig. Und sehr kuschelig. Von Anfang an konnte er im Kreis seiner beiden vierbeinigen Rudelmitglieder stundenlang allein bleiben. Allerdings klettert und klaut er gern, da muss man sich drauf einstellen, dass Gelegenheit Diebe macht.

Kleinere Erziehungsbaustellen wie das Hochspringen und das etwas halbherzige und nicht bös gemeinte, aber schon laute Herumprollen bei Begegnungen mit anderen Hunden werden wir schnell in den Griff bekommen.

Wir suchen für Wall-E seine Menschen, die sich mit Freude auf die Bedürfnisse eines jungen aktiven Bretonenrüden einlassen wollen. Dazu gehört vor allem, mit ihm zusammen ganz viel Zeit in der Natur und außerdem auf dem Hundeplatz zu verbringen. Gemeinsame intensive Beschäftigung wird der Schlüssel zum Glück sein. Überhaupt nicht als Ersatz dafür können Ausflüge in einen auch noch so großen Garten dienen – da wird man nur einen Ausbrecherkönig heranzüchten. Wichtig ist vielmehr das Erlebnis im Mensch-Hund-Team. Egal ob für aufgeschlossene Hunde-Anfänger oder Erfahrene, Rat von und Anleitung durch Jagdhund-bewanderte Trainer ist dringend zu empfehlen. (Das gilt auch für Pflegeherrle!!)

Ohne Übertreibung: Auf die richtigen Menschen wartet in Wall-E ein wirklicher Traumhund, wie man ihn sich kaum besser wünschen könnte. Ihrerseits lange warten sollten diese richtigen Menschen freilich auch nicht.

Viele weitere Fotos und persönlich angehauchte Berichte zu Wall-E und seiner Pflegestelle gibt es für registrierte Mitglieder an anderer Stelle hier im Forum sowie bei www.forum.bretonen-in-not.de
avatar
Wurmtaler
Leinenhinterherträger

Beiträge : 122
Anmeldedatum : 17.10.13
Alter : 61
Ort : Kohlscheid

Nach oben Nach unten

Re: Bildertagebuch - Bretonen-Clown Wall-E sucht seine Menschen... - VERMITTELT!

Beitrag  charlotte am Sa 09 Jun 2018, 07:10

Anfang Juni 2018


Wall-E ist heute auf seiner Pflegestelle in Deutschland angekommen! yatta

Wir werden in Kürze berichten.
avatar
charlotte
Keksbäcker

Beiträge : 2565
Anmeldedatum : 09.01.14
Alter : 47
Ort : Westerwald

Nach oben Nach unten

Bildertagebuch - Bretonen-Clown Wall-E sucht seine Menschen... - VERMITTELT!

Beitrag  Vita am Do 03 Mai 2018, 10:02

Hallo liebe Leute,

meinen Text mit dem man hier versucht ein neues Zuhause für mich zu finden, habt Ihr ja bestimmt schon gelesen  zwinkern
Also - im Wesentlichen stimmt das alles auch so. Aber - ich habe noch viel mehr zu bieten als das was die hier über mich erzählen  Hi
Wenn Ihr herausfinden wollt, was für ein toller Kerl ich bin - ich stehe zur Verfügung  zwinkern  

Wenn Ihr Lust und Laune habt mir als Bretonen die Welt zu zeigen, dann wäre das super! Ich zeige Euch dann gerne was ich alles kann,
Ihr müsst es mir nur beibringen  hihi

Euer Wally


































Vita
Flexileinentester

Beiträge : 495
Anmeldedatum : 05.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Bildertagebuch - Bretonen-Clown Wall-E sucht seine Menschen... - VERMITTELT!

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten