Bildertagebuch - ANGUS, großer, sanfter Bursche

Nach unten

Re: Bildertagebuch - ANGUS, großer, sanfter Bursche

Beitrag  Vita am So 16 Sep 2018, 14:54

Am 16. August 2018 haben wir Angus in der Pension wieder besucht, natürlich auch um viele Fotos von
Angus zu machen. Angus ist einfach ein Prachtbursche, und ein ganz toller Hund! Wir waren begeistert!

Auch Angus war begeistert. Lassen wir einfach Angus selber erzählen:

Ein Tag wie jeder andere. Es ist ja ganz nett hier. Man kümmert sich wirklich gut um mich, und auch die anderen Hunde.
Wir bekommen immer unser Futter, unsere Zwinger werden jeden Tag zweimal gesäubert, und einmal am Tag darf ich auch
für eine Zeit in das was die Menschen hier "Auslauf" nennen. Damit ich mich ein wenig mehr bewegen kann, sagen sie.
Sie sind auch immer freundlich zu mir und den anderen Hunden aber - sie haben gar nicht so viel Zeit für uns, auch nicht für
mich. Sie haben viel  zu tun hier. Ich nehm ihnen das ja auch nicht übel, aber es ist halt auch ganz schön langweilig.

Da war dann aber ein Tag, da kamen zwei Männer, die waren auch total nett. Ganz toll war, weil die da waren durfte ich
in "den Auslauf". Da hab ich mich aber gefreut. Konnte ich doch so "ganz aus der Reihe" aus meinem Zwinger und ein wenig
herumlaufen und rumschnüffeln. Die Männer haben das "Foto-Shooting" genannt und immer mit so komischen Dingern
rumgemacht, immer in meine Richtung. Naja - wenn sie meinen  lol!























Das hier ist im Übrigen mein Pfleger Toni, der ist total nett



Mal bei den anderen vorbeischauen und checken ob alles okay ist. Alles war okay  zwinkern





Das ist einer der Männer mit den komischen Dingern, der ist vielleicht nett  happy





Dann hat er mich an die Leine genommen und - mann oh mann was war das für ne tolle Schmuserunde  knuddel
Der andere Mann hätte ruhig auch mal mit mir knuddeln können, aber der hat weiter mit dem komischen Ding in meine Richtung rumgefummelt  kopfklatsch















Aber hallo was ist das? Will man mich hier auf den Arm nehmen?



Ich steh lieber mit allen Pfoten auf dem Boden, sicher ist sicher  zwinkern











und dann - sind die Männer wieder gegangen schnief Ich weiß nicht warum, ich hab ihnen doch gar nichts getan?  keine ahnung
Sie haben gesagt "Angus sei nicht traurig, wir kommen wieder". AU JA, ich freu mich drauf! Hoffentlich ist das bald  Hi
Vielleicht nehmen sie mich dann ja mit? Davon träume ich ab heute

Vita
Flexileinentester

Beiträge : 488
Anmeldedatum : 05.02.13

Nach oben Nach unten

Bildertagebuch - ANGUS, großer, sanfter Bursche

Beitrag  annette rügen am Mo 23 Apr 2018, 19:00

23.04.2018



Angus - ein ziemlich großer Bursche ist unser Angus ???? mit seinen 65 cm Schulterhöhe.

Auch er war in der Perrera Mazarrón "gelandet". Angus hat dort viele Wochen verbracht, die Kollegen konnten seinen
"endgültigen Termin" immer wieder verschieben.???? Mit Bitten und Betteln kann man doch immer wieder etwas erreichen ????

Aber irgendwann ...... ???? lange Rede kurzer Sinn, haben wir Angus reservieren lassen und er kam schnell in eine Pension.
GERETTET ????

Angus hat sich sooooo sehr gefreut ???? und wir wollen das kleine Video, das wir von seiner Ankunft in der Pension erhalten haben, nicht vorenthalten. Damit ist wohl viel gesagt.

????Angus wurde uns von den Kollegen als freundlicher Hund beschrieben. Irgendwie meint Angus, er sein ein verspielter Pudel oder ähnliches.
Angus hat die Angewohnheit die Menschen "anzuknabbern". Was aber nichts mit beißen wollen zu tun hat, er "knabbert" damit er Aufmerksamkeit bekommt und man mit ihm spielt. Das macht er auf eine sanfte Weise und verletzt dabei nicht. Man muss das aber wissen ???? Irgendwie sollte Angus sich das abgewöhnen, doch dazu braucht er natürlich auch jemand der ihm beibringt, dass man das nicht so lustig findet und dass man auch auf andere Weise miteinander spielen kann.
Anderen Hunden gegenüber hat Angus sich immer freundlich verhalten.
Angus ist ein großer Clown und sucht ein Leben bei Menschen, die Platz haben für den "Kleinen" ???? , Zeit um mit ihm viele Abenteuer zu bestehen und die ihm auf liebevolle, und doch konsequente Weise beibringen wie sich ein großer Angus im "wahren Leben" zu benehmen hat. Auch wenn das bei allen Hunden wichtig ist, ist es nämlich nicht "witzig" wenn ein großer Hund bemerkt, dass er seinen Menschen auf der Nase herumtanzen kann.

Sie haben Liebe, Zeit, Platz und liebevolle Konsequenz in Ihrem Reportoire und sind auf der Suche nach einem Hundekumpel "Marke Angus"?

Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht, gerne auch Ihren Anruf.

annette rügen
Leckerlieverteiler

Beiträge : 78
Anmeldedatum : 24.01.18
Alter : 53
Ort : Lauterbach

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten