Bildertagebuch - NUBERU, wunderschöner, fast weißer Setter

Nach unten

Re: Bildertagebuch - NUBERU, wunderschöner, fast weißer Setter

Beitrag  Pflegestelle am Fr 13 Jul 2018, 16:09

Nuberu ist ein ganz großer Charmeur und versteht es, seinen Menschen um den Finger zu wickeln. Anfangs noch etwas schüchtern, will er nun immer in der Nähe seines Pflegefrauchens sein.  Er schmust sehr gerne und ist sehr menschenbezogen. Im Haus benimmt er sich vorbildlich, lässt Menschensachen in Ruhe, hat keine Angst vor Haushaltsgeräten oder lauten Geräuschen und ist stubenrein. Manchmal erschreckt er sich bei unerwarteten menschlichen Geräuschen wie Niesen, Husten. Lachen oder Klatschen. Gerne beobachtet er vom Sofa aus das Geschehen. Doch wenn sich Pflegefrauchen mehr als 3m entfernt, muss er schnell hinterher, auch wenn man im sichtbaren Bereich bleib. Er hat noch sehr große Verlustängste. Auch nur ein kurzzeitiges Entfernen im Haus (Keller gehen, Duschen) löst bei ihm  Stressfaktoren wie Fädenziehen oder Winseln aus. Auch wenn andere Familienmitglieder in seiner Nähe sind, wartet er an der Tür, bis das Pflegefrauchen wieder da ist. Sichtlich erleichtert, freut er sich auf ein Wiedersehen als ob man Tage weg gewesen wäre. Dies zu ignorieren ist nahezu unmöglich. Anschließend blockiert er den Weg, setzt sich notfalls davor, gibt von alleine Pfote und setzt seinen allerliebsten Blick auf, als ob er sagen möchte: Mach das bitte nicht nochmal! Ganz schlimm wird es, wenn alle abends in ihren Schlafzimmern verschwinden. Dann wird lautstark gejault und gebellt! Nuberu braucht also noch etwas Zeit anzukommen und muss dies noch lernen.
An der Leine läuft Nuberu zeitweise schon ganz gut. Anfangs läuft er immer hinter einem, wobei er  von hinten immer zwischen die Beine läuft und dabei die Seiten wechselt. Es macht ihm scheinbar nichts aus, wenn er dabei Füße ins Gesicht bekommt. Nachdem die erste Wiese erreicht ist, zeigt er sich dann von seiner selbstbewussten Seite. Er geht vor, schnüffelt alles ab und markiert wo es nur geht. Nach einem Häufchen fliegen die Fetzen! Zu anderen Hunden ist er auch an der Leine sehr respektvoll und zeigt keine Angst. Dennoch verliert er schnell das Interesse und will weiter. Streichelt man einen anderen Hund drängelt er sich vorsichtig dazwischen. Spielaufforderungen von anderen Hunden lehnte er  bisher ab (auch  ohne Leine ). Junge Hunde oder Welpen sind ihm zu aufgeregt  und wenn man ihnen nicht aus dem Weg gehen kann (Leine), werden sie auch „zärtlich“ angeknurrt.
Dass er zeitweise auf der Straße lebte bzw. sein Fressen mit anderen Hunden teilen musste, erkennt man deutlich an seinem Fressverhalten. Mit eingezogener Rute wird so schnell als möglich das Futter verschlungen.
Zum Jagdinstinkt  kann man noch nicht viel sagen. Hier und da geht er einem Vögelchen hinterher und typisch Jagdhund ist er auch draußen sehr aufmerksam und möchte gerne ins Unterholz. Im Wald wird er sichtlich aktiver. Momentan zumindest sind ihm aber auch andere Gerüche noch sehr wichtig und ist fleißig am Zeitung lesen und Artikel schreiben!

Pflegestelle
Heckenerkunder

Beiträge : 28
Anmeldedatum : 30.01.17

Nach oben Nach unten

Re: Bildertagebuch - NUBERU, wunderschöner, fast weißer Setter

Beitrag  Pflegestelle am Do 05 Jul 2018, 11:23



Pflegestelle
Heckenerkunder

Beiträge : 28
Anmeldedatum : 30.01.17

Nach oben Nach unten

Endlich in Deutschland

Beitrag  Pflegestelle am Do 05 Jul 2018, 11:20



Pflegestelle
Heckenerkunder

Beiträge : 28
Anmeldedatum : 30.01.17

Nach oben Nach unten

Re: Bildertagebuch - NUBERU, wunderschöner, fast weißer Setter

Beitrag  charlotte am So 24 Jun 2018, 18:29

Ende Juni 2018

Nuberu ist auf seiner Pflegestelle in Süddeutschland angekommen! yatta
avatar
charlotte
Keksbäcker

Beiträge : 2438
Anmeldedatum : 09.01.14
Alter : 47
Ort : Westerwald

Nach oben Nach unten

Re: Bildertagebuch - NUBERU, wunderschöner, fast weißer Setter

Beitrag  caro am Mi 16 Mai 2018, 11:15

Mitte Mai 2018

Wir haben ein neues Video von Nuberu bekommen:


_________________
Caro mit Ilva sitz und Ouzo wedel und Cookie, der Keks PSV  dog2

www.hundepfoten-in-not.de
avatar
caro
VIP

Beiträge : 4984
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 38

Nach oben Nach unten

Bildertagebuch - NUBERU, wunderschöner, fast weißer Setter

Beitrag  annette rügen am Di 03 Apr 2018, 18:54

03.04.2018

Der Name Nuberu kommt (unter anderem) aus der asturischen Mythologie.
Dort sagt man, dass Nuberu der Meister der Wolken sei. Man erzählt, er sei auf einer Wolke nach Asturien geflogen, aber zu seinem Pech hinunter gefallen. Niemand wollte ihm helfen, außer einem einzigen Bauern. Zum Dank ließ Nuberu es regnen und schenkte dem Bauern damit eine reichhaltige Ernte.

Sicherlich ist es ein passender Name für diesen wunderschönen fast weißen Setter, der ebenfalls von einer Wolke gefallen zu sein scheint. Er wurde mit Jana zusammen auf der Straße gefunden, wobei er dort wahrscheinlich nicht sein bisheriges Leben verbracht hat. Er war sehr dünn und ist manchmal noch ein wenig schüchtern bei Menschen. Andere Hunde hingegen geben ihm Sicherheit und er kommt mit allen gut aus.

Nun sucht der schöne Wolken-Gott ein Zuhause, das ihm würdig ist. Menschen, die ihm Zeit geben anzukommen und Vertrauen zu fassen. Ihm Ruhe und Sicherheit vermitteln und nicht direkt zu viel verlangen. Er wird noch einiges lernen müssen. Stellen Sie sich vor, sie wären in einem Verschlag aufgewachsen, Sie würden sich wahrscheinlich auch vor dem Staubsauger erschrecken oder das Ungetüm zumindest ein wenig schüchtern beäugen!

Bestimmt wird Nuberu, ganz Setter-Wolken-Gott all diese kleinen Hindernisse bei den richtigen Leuten schnell überwinden. So schlägt in all unseren Setterchen doch ein Kuschel-Kämpfer-Herz, welches sie schnell vergessen lässt, was oder was noch nicht sie erlebt haben oder kennen. Ebenso wird er draußen an der Leine aktiv und motiviert sein. English Setter werden in Nordspanien zur Vogeljagd gezüchtet. Er wird also einen entsprechenden Jagdtrieb mitbringen.

Wir sollten ihn schnell nach Deutschland holen und somit ein paar seiner Wolken in Sonnenstrahlen umwandeln. Dann kann er endlich lernen was es heißt ein Zuhause zu haben, bekuschelt zu werden und dennoch artgerecht ausgelastet zu werden.

Nuberu könnte schon bald kastriert, geimpft und gechipt sowie auf Mittelmeerkrankheiten getestet inklusive umfangreichem Blutbild zu Ihnen reisen!






















annette rügen
Leckerlieverteiler

Beiträge : 78
Anmeldedatum : 24.01.18
Alter : 53
Ort : Lauterbach

Nach oben Nach unten

Re: Bildertagebuch - NUBERU, wunderschöner, fast weißer Setter

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten