Hunde aus Italien suchen ein Zuhause!!! Ein ganzes Leben im Canile!

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Hunde aus Italien suchen ein Zuhause!!! Ein ganzes Leben im Canile!

Beitrag  Gast am Fr 11 Okt 2013, 07:11

Simba
 
Colliemischling
wieder ein Hundeleben im Canile
 

  
Simba
Für diesen wunderschönen Hund suchen wir ein Zuhause.
 
Ich hatte ihn Shamon genannt, weil wir zunächst den Namen nicht rausgefunden haben, im Canile Dog Village heißt er Simba.
Er ist ein nicht mehr junger Collie(-mix), der alleine in einem der hintersten, übelsten Zwinger von Dog Village sitzt.
Im Sommer ist es dort eine Brutstätte für Parasiten, da es nicht mal einen betonierten Boden gibt.
Simba muß operiert werden, da bei ihm beide Hoden im Bauchraum sind, was nicht operiert zu massiven Problemen führen kann.
Wir suchen nun ein Zuhause für Simba,
 
Simba ist ca sechs Jahre alt, 52 cm hoch und wiegt etwa 25 Kilo.
Hier ein aktuelles Video zu Simba/ Shamon:
 
http://www.myvideo.de/watch/9161849/Shamon_Colliemix
 
danke!
Annette
 
Kontakt:
Annette Lindt-lange
lindt-lange_annette@web.de
Tel: 06041/9601523
oder
0152/34060538
 
Neue Fotos von Simba von Anfang August,
er wartet noch immer auf seine Chance weinen 
 

 
SIMBA ist verträglich,
C. hat ihn heute  (19.9.13)  "getestet" mit ihrem Rüden.
Simba lebte früher in einer größeren Hunde-Gruppe,  er hat keine Probleme mit Hunden.
Simba ist ein toller Hund,
 
neues  VIDEO:
http://www.myvideo.de/watch/9235561/Simba
 
Da die Zeit abläuft, nochmal den Appell für Simba:
 
Bisher leider keine einzige Anfrage für Simba,
jetzt geht es um seine letzte Chance vor dem Winter.
Wir wollen ihm einen weiteren feucht-kalten Winter in diesem Dreckszwinger ersparen.

 
http://www.animalia-amo.com/index.php/vermittlungshunde/rueden/simba-detail.html


Zuletzt von Monika am Mo 25 Nov 2013, 20:36 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

update zu Hummel

Beitrag  Gast am So 13 Okt 2013, 07:48

update von Annette:















Hummel mußte ja ein paarmal in die Klinik, da er eine schlimme Ohrenentzündung links hatte, die immer noch nicht ganz weg ist . Nachdem er nun wochenlang ein Antibiotikum , Cortison und Aurizontropfen bekommen hat, ist es zwar schon wesentlich besser, aber noch nicht ganz ausgeheilt. Außerdem wurden in Narkose die Ohren gespült und ein CT gemacht, um festzustellen, ob auch das Innen- bzw Mittelohr betroffen ist, und auch um in Bezug auf seine epileptischen Anfälle Weiteres abzuklären.
Ohrenentzündung und Epilepsie stehen wohl nicht in Zusammenhang miteinander. Die Epileptischen Anfälle treten ca 1 bis zweimal im Monat auf und verlaufen relativ sanft, so daß außer den Kräuter-Epilepsietabletten keine weitere Medikation im Moment erforderlich ist.
Hummel hat außerdem seit längerem eine Verletzung der Hornhaut des linken Auges , welche trotz längere Salben- und Tropfenanwendung immer noch nicht ganz zu ist ( die Wundheilung wurde leider durch das Cortison beeinträchtigt).
Hummels Untersuchung und Behandlung in der Klink wird voraussichtlich etwa 500,00 Euro kosten, so daß wir weiterhin Spenden für ihn benötigen.

Danke ganz herzlich seinen Unterstützern für die bisherige Hilfe!
Außerdem sucht Hummel natürlich ein endgültiges Zuhausee.
Hummel ist einfach ein lieber und verschmuster älterer Hund ( 10 Jahre), der sehr genügsam ist, Spaziergänge liebt und auch sehr gut zu Fuß ist.
Menschen, die einen treuen und noch fitten Begleiter suchen sind bei ihm richtig.
Katzen, Pferde und andere Hunde sind kein Problem für ihn.
Er ist 60 cm hoch , wiegt 24 Kilo und ist kastriert.
Bitte gerne weiterleiten , teilen, damit der süße Kerl endlich ein Zuhause für immer findet. Er hat acht Jahre im Canile von Stroncone verbracht!
glg
Annette

http://www.animalia-amo.com/index.php/vermittlungshunde/rueden/hummel-detail.html

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hunde aus Italien suchen ein Zuhause!!! Ein ganzes Leben im Canile!

Beitrag  Gast am So 27 Okt 2013, 18:22

 
Monika schrieb:Simba
 
Colliemischling
wieder ein Hundeleben im Canile
 

 
Simba
Für diesen wunderschönen Hund suchen wir ein Zuhause.
 
Ich hatte ihn Shamon genannt, weil wir zunächst den Namen nicht rausgefunden haben, im Canile Dog Village heißt er Simba.
Er ist ein nicht mehr junger Collie(-mix), der alleine in einem der hintersten, übelsten Zwinger von Dog Village sitzt.
Im Sommer ist es dort eine Brutstätte für Parasiten, da es nicht mal einen betonierten Boden gibt.
Simba muß operiert werden, da bei ihm beide Hoden im Bauchraum sind, was nicht operiert zu massiven Problemen führen kann.
Wir suchen nun ein Zuhause für Simba,
 
Simba ist ca sechs Jahre alt, 52 cm hoch und wiegt etwa 25 Kilo.
Hier ein aktuelles Video zu Simba/ Shamon:
 
http://www.myvideo.de/watch/9161849/Shamon_Colliemix
 
danke!
Annette
 
Kontakt:
Annette Lindt-lange
lindt-lange_annette@web.de
Tel: 06041/9601523
oder
0152/34060538
 
Neue Fotos von Simba von Anfang August,
er wartet noch immer auf seine Chance weinen 
 

 


SIMBA ist verträglich,
C. hat ihn heute  (19.9.13)  "getestet" mit ihrem Rüden.
Simba lebte früher in einer größeren Hunde-Gruppe,  er hat keine Probleme mit Hunden.
Simba ist ein toller Hund,
 
neues  VIDEO:
http://www.myvideo.de/watch/9235561/Simba
 
Da die Zeit abläuft, nochmal den Appell für Simba:
 
Bisher leider keine einzige Anfrage für Simba,
jetzt geht es um seine letzte Chance vor dem Winter.
Wir wollen ihm einen weiteren feucht-kalten Winter in diesem Dreckszwinger ersparen.

 
http://www.animalia-amo.com/index.php/vermittlungshunde/rueden/simba-detail.html
Simba in Deutschland angekommen,
er hat offensichtlich keine Probleme mit Männern, Rüden und Hühnern (man beachte die Reihenfolge... grins),
ich danke von ganzem Herzen der Familie, die ihn als PS aufgenommen hat. (Mir war schon ganz schlecht bei dem Gedanken, daß er noch einen italienischen Winter im Zwinger überstehen ja erleiden muß.)

Simba ist schwarz mit weißer Brust, weißem Fleck an Schnauze und Pfötchen, weiße Schwanzspitze und angeräucherten Höschen...und so wie es aussieht, hat er víeleicht schon Interessenten, bitte Daumen drücken, lieb 
kein Wunder, den hätte ich auch haben wollen und mein Collie wäre ganz verrückt nach ihm gewesen.

By the way:
Simbas Pflegeherrchen wurde rein vorbeugend aus dem Video herausgeschnitten, um Adoptionsanfragen für ihn von Mädels, deren Hunde so gar keine Männer mögen, zu vermeiden pfeif  lol! 

https://www.youtube.com/watch?v=lDq9r7VX94Q

Seine Pflegestelle schreibt:
"Nach aktuellem Stand (heute, 17.39 Uhr :-)) hat Simba noch nichts festes, also Hütehundfreunde aufgepasst und "Ohr aufgestellt": Geht mit Kindern, Hunden, Katzen, Hühnern, Pferden, läuft gut an der Leine, hat kein Problem mit Autos, glänzt oberhalb lackschwarz, ist unterhalb und hinten noch etwas verfilzt, stinkt noch ein wenig und kann nicht stillstehen. Liegt gern auf der Couch und neben dem Schreibtisch, ist sehr verschmust und anhänglich. Das wird mal ein absoluter Spitzenhund für Menschen, die aktiv sind und ihn dauerhaft auslasten können und möchten. Idealvorstellung: Freizeitreiter mit Hütehundrudel oder ein Hobbyschäfer. :-) Pflegestelle: Winsen, Nähe Hamburg."[/quote]

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hunde aus Italien suchen ein Zuhause!!! Ein ganzes Leben im Canile!

Beitrag  Gast am Mo 28 Okt 2013, 06:52

Simbas Pflegestelle schreibt:
"Seit 14 Uhr heute bleibt er aber sowas von artig allein UND geht zuverlässig auf die Couch wie ein normaler Haushund es machen sollte! ;-)))
Hab gerade nochmal geschaut, ich finde er wirkt auf den Bildern wirklich größer als er ist.
Ich hatte Simba größer und voluminöser in Erinnerung aber er ist doch eher zierlich mit einer feinen schmalen Schnauze und einem sehr aufmerksamen Blick. Der "will-to-please" ist jedenfalls ganz deutlich bei ihm, er versucht jetzt schon meine Gedanken zu lesen. ;-)"

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hunde aus Italien suchen ein Zuhause!!! Ein ganzes Leben im Canile!

Beitrag  Gast am So 03 Nov 2013, 16:38

Simba: dieser Traumhund ist noch zu haben

Simba






"Simba ist ein ganz hervorragender Hund, auch für Anfänger geeignet. Nach Pass ca. 5-6 Jahre alt, wiegt 23 kg und ist ca. 55 cm groß. Er ist absolut unkompliziert und dennoch typisch Hütehund. Er kann schnell hochdrehen, lässt sich aber auch sofort wieder runterfahren. Er geht natürlich sehr gern spazieren, läuft gut an der Leine und reagiert soweit wenn man ihn ruft (ist halt alles noch sehr spannend). Er ist verträglich und freundlich mit allen Hunden und dem Bauernhofgetier (Hühner, Pferde, Katzen). Idealerweise darf er seinem Menschen zu Füßen liegen, ansonsten gefällt es ihm auf der Couch oder auf seinem Kuschelplatz. Er bleibt stundenweise allein, fährt supergut im Auto mit, ist stubenrein, kuschelig, anhänglich, gibt Küsschen UND!!! man kann ihn sich auch problemlos einfach unter den Arm klemmen und herumtragen. Damit haben wir den Tierarzt heute sehr beeindruckt. Er würde gut in eine aktive Familie passen, als Fahrrad- oder Reitbegleithund, zum Joggen, Wandern usw.. In ein Hunderudel, zu Kindern, ich sehe keine Einschränkungen für ihn solange er genug Bewegung und was fürs Köpfchen bekommt. Er hat keine Scheu vor Menschen, Autos oder sonstigen Gefahren des Alltags ;-)) und macht bislang wirklich alles mit ("will to please" sag ich nur ,-)). Ich finde ihn wunderschön und einzigartig mit den süßen Öhrchen, ein ganz ganz toller Hund.

Erster Tierarztcheck: Er wird zunächst nicht kastriert, weil keine akute Not besteht und seine Hormone sich erstmal auf Normalniveau einpendeln sollen. Seine Adoptionsfamilie muss es dann aus den allgemein bekannten Gründen irgendwann machen lassen: Tierschutz, Vermehrungstrieb kontrollieren, Krebsrisiko minimieren."

Bei Interesse bitte Mail an AnnetteLL oder per PN an mich.








Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hunde aus Italien suchen ein Zuhause!!! Ein ganzes Leben im Canile!

Beitrag  Gast am Mi 06 Nov 2013, 07:36

Simba: dieser Traumhund ist noch zu haben



"Simba ist ein ganz hervorragender Hund, auch für Anfänger geeignet. Nach Pass ca. 5-6 Jahre alt, wiegt 23 kg und ist ca. 55 cm groß. Er ist absolut unkompliziert und dennoch typisch Hütehund. .....

Erster Tierarztcheck: Er wird zunächst nicht kastriert, weil keine akute Not besteht und seine Hormone sich erstmal auf Normalniveau einpendeln sollen. Seine Adoptionsfamilie muss es dann aus den allgemein bekannten Gründen irgendwann machen lassen: Tierschutz, Vermehrungstrieb kontrollieren, Krebsrisiko minimieren."

Bei Interesse bitte Mail an AnnetteLL oder per PN an mich.
Update:
Simba wird auf jeden Fall kastriert übergeben werden,
seine Kastration wird durch Spender finanziert, wer sich mit einem (gerne auch kleinen Beitrag) beteiligen will
http://www.animalia-amo.com/index.php/spenden.html


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hunde aus Italien suchen ein Zuhause!!! Ein ganzes Leben im Canile!

Beitrag  Gast am Sa 23 Nov 2013, 07:59

"Simba ist ein ganz hervorragender Hund, auch für Anfänger geeignet. Nach Pass ca. 5-6 Jahre alt, wiegt 23 kg und ist ca. 55 cm groß. Er ist absolut unkompliziert und dennoch typisch Hütehund. ....."
Bei Interesse bitte Mail an AnnetteLL oder per PN an mich

Update
Simba inspiriert sein Pflegefrauchen mit ihm so spannende Dinge wie Slalomlaufen, durch den Reifen springen, Tunnel durchqueren, "Gib mir 10" zu spielen.
Auch "Bleib Komm Sitz Platz Rückwärtsrichten" wird so allmählich zur Lieblingsbeschäftigung in den Abendstunden.
Simba ist aufgeschlossen für Spiele und neue Aufgaben, die seine Intelligenz fordern.
Beim Gassigehen kann man Simba ableinen und auch zurückrufen.
Er ist immer aufmerksam und macht seine Sache gut.

Simba sollte mit seinen Talenten und seiner Intelligenz wohl eher eine Karriere als Filmhund anstreben z.B. als Nanas Freund in Snow Dogs lieb 
Aber noch schöner wäre es, wenn er bald sein Zuhause finden würde. winke 

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hunde aus Italien suchen ein Zuhause!!! Ein ganzes Leben im Canile!

Beitrag  marry am Sa 23 Nov 2013, 08:47

wie schön, nun wünsche ich Simba noch ein ganz tolles endgültiges Zuhause daumendrueck 
avatar
marry
Schmusebacke

Beiträge : 945
Anmeldedatum : 10.02.13
Ort : Blomberg

Nach oben Nach unten

Re: Hunde aus Italien suchen ein Zuhause!!! Ein ganzes Leben im Canile!

Beitrag  Frau Wuff am Sa 23 Nov 2013, 08:52

Das hört sich so schön an,
da daumendrueck ganz fest die Daumen, daß der hübsche Simba bald seine Familie findet.
avatar
Frau Wuff
Sturmerprobt

Beiträge : 1861
Anmeldedatum : 17.05.13
Alter : 57
Ort : Weserbergland-NRW

Nach oben Nach unten

Re: Hunde aus Italien suchen ein Zuhause!!! Ein ganzes Leben im Canile!

Beitrag  Gast am Mo 25 Nov 2013, 20:33




Simba ist vermittelt.
Eine Familie, die wechselseitig den gaaaanzen Tag Zuhause ist.
Ich bin so froh und dankbar, daß das Pflegefrauchen Simba bei sich aufgenommen hat und somit seine Vermittlung in D. ermöglichte, daß er es vor dem Winter geschafft, aus dem Drecksloch im Canile rauszukommen. happy 

Simba wurde aus einem Fall von Animal Hoarding beschlagnahmt und kam ins Canile, dort mußte er im hinterletzten Zwinger in Einzelhaft ausharren, depressiv und teilnahmslos, denn sie merken, wenn man sie aufgegeben, weggeworfen hat.
Als er dann in D. in seiner Pflegestelle ankam, war vom deprimierten Collie nichts mehr zu merken.
Simba lebte auf, aufgeweckt und interessiert wie er ist, hat er sich voll ins Leben gestürzt. Und besonders schön: er bindet sich sehr an seine Menschen. lieb 
Alles Gute winke 

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hunde aus Italien suchen ein Zuhause!!! Ein ganzes Leben im Canile!

Beitrag  Racker am Mo 25 Nov 2013, 20:35

Das ist einfach sooo toll! Alles Gute für Simba! happy 
avatar
Racker
Menüzubereiter

Beiträge : 1354
Anmeldedatum : 11.02.13
Alter : 48
Ort : 45731 Waltrop

Nach oben Nach unten

Re: Hunde aus Italien suchen ein Zuhause!!! Ein ganzes Leben im Canile!

Beitrag  bella-nicole am Mo 25 Nov 2013, 22:53

Wie wunderbar!!! daumenhoch  happy happy happy 

Danke, Monika, dass du uns immer auf dem Laufenden hälst!

LG Nicole Hi
avatar
bella-nicole
Bellas Beste

Beiträge : 471
Anmeldedatum : 06.02.13
Alter : 49

Nach oben Nach unten

Re: Hunde aus Italien suchen ein Zuhause!!! Ein ganzes Leben im Canile!

Beitrag  Mini-Rudel am Di 26 Nov 2013, 00:06

Noch ein Weihnachtswunder! happy happy happy 
avatar
Mini-Rudel
Hundeflüsterer

Beiträge : 2341
Anmeldedatum : 10.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Hunde aus Italien suchen ein Zuhause!!! Ein ganzes Leben im Canile!

Beitrag  missmarple am Di 26 Nov 2013, 13:02

Sowas zu lesen tut immer wieder gut, hat man doch soviele hilflose Versuche bei anderen Tieren beobachtet
avatar
missmarple
Hunde(v)erzieher

Beiträge : 549
Anmeldedatum : 10.02.13
Ort : Wendland

Nach oben Nach unten

Re: Hunde aus Italien suchen ein Zuhause!!! Ein ganzes Leben im Canile!

Beitrag  Gast am Do 26 Dez 2013, 17:44



update zu Hummel vom 20.12.13

"Hummel ist ein ca. 10-jähriger Schäferhund-Pointermix, der die letzten acht Jahre seines Lebens im Canile von Stroncone verbracht hat. Er ist sehr dankbar und genügsam. Hummel liebt lange Spaziergänge, ist noch sehr gut zu Fuß und mag es, immer der Nase nach zu laufen. Dabei ist er gut leinenführig."

"20.12.13: Leider hat sich bisher kein passendes Zuhause für unseren Hummel finden können. Wir würden uns so freuen, wenn er noch einen schönen Lebensabendplatz bekommt, wo er mit seinen Leuten viel schmusen kann, wenig alleine bleiben muß, man auch mal einen längeren Spaziergang mit ihm macht, das liebt er nämlich. Ansonsten ist Hummel sehr genügsam, schläft sehr viel, macht nichts kaputt und bellt wenig.

Wegen seiner epileptischen Anfälle, die alle zwei bis drei Wochen auftreten, wird er nun doch auf Epilepsiemedikamente eingestellt, die ca. 30 Euro im Monat kosten.

Da leider seine Ohrenentzündung links trotz intensiver und gezielter Behandlung einfach nicht richtig weg geht, wurde nun ein Allergietest gemacht, da Allergien die Vermehrung der Hefen im Ohr begünstigen. Dabei wurde leider festgestellt, daß Hummel in erheblichem Maß Nahrungsmittelallergien hat, z.B. gegen Rind, Schwein, Huhn, Lamm, Getreide, Soja, Lachs.

Hummel sollte daher nur noch folgende Nahrungsmittel bekommen: Ente, Kaninchen, Fisch (außer Lachs), Hirsch, Kartoffeln, Reis, evtl. Strauß. Wie es mit Pferd und Rentier aussieht, wissen wir noch nicht.

Leider ist das Futter dadurch sehr teuer (z.B. Happy Dog Karibik mit Fisch, Kartoffel und Banane 12.5 Kilo ca. 67,00 €). Auch heißgeliebte Leckerlies, wie Trockenfleisch und Rinderknochen darf er nun leider nicht mehr knabbern.

Deswegen würde sich Hummel über Futterspenden, die nur die oben genannten Inhaltsstoffe enthalten, sehr freuen, ebenso über ein Päckchen mit "erlaubten" Kausachen aus Hirsch, Fisch oder Kaninchen und evtl. Strauß.

Wer Hummel finanziell unterstützen möchte, kann unter dem Betreff "Hilfe für Hummel" gerne etwas spenden oder auch eine Patenschaft übernehmen. Unser Bankverbindung finden Sie hier.

Wer Hummel ein Futter- oder Leckerliepäckchen schicken möchte kann dieses an folgende Adresse senden (ggf. auch gerne über den Zooplus-Link auf unserer Startseite bestellen):

Animalia Amo International

Bahnhofstr.12

63695 Glauburg

Hummel und wir freuen uns über jede Unterstützung und sagen schon mal Dankeschön!"

http://www.animalia-amo.com/index.php/vermittlungshunde/senioren/hummel-detail.html

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Jahresrückblick mit einem Dankeschön

Beitrag  Gast am Do 26 Dez 2013, 17:45

"(23.12.13) Claudia Röckl sendet liebe Grüße, sagt Dankeschön und gibt Ihnen einen kleinen Jahresrückblick über die wichtigsten Ereignisse in Italien in diesem Jahr.
http://www.animalia-amo.com/index.php/rss/70-jahresrueckblick.html

Wir wünschen Ihnen allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr. Alles Gute für 2014 und bleiben Sie uns und den Hunden Italiens bitte treu!
Animalia Amo International e.V."

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hunde aus Italien suchen ein Zuhause!!! Ein ganzes Leben im Canile!

Beitrag  Gast am Sa 28 Dez 2013, 08:23

Hummel:
Da leider seine Ohrenentzündung links trotz intensiver und gezielter Behandlung einfach nicht richtig weg geht, wurde nun ein Allergietest gemacht, da Allergien die Vermehrung der Hefen im Ohr begünstigen. Dabei wurde leider festgestellt, daß Hummel in erheblichem Maß Nahrungsmittelallergien hat, z.B. gegen Rind, Schwein, Huhn, Lamm, Getreide, Soja, Lachs.

http://www.animalia-amo.com/index.php/vermittlungshunde/senioren/hummel-detail.html

Also meiner Meinung und auch meiner zweimaligen Erfahrung nach ist der Allergietest zu hinterfragen. Das Ergebnis ist einfach zu *reichhaltig*. (Ha, das wäre fast ein Thema für einen Extra-Thread). Außerdem sind diese Bluttests zu ungenau, is wie Schifferl-Versenken. Schulmedizinischer Aktionismus eben.  devil 

Hummels hartnäckige Ohrenentzündung geht seine Pflegemamma nun nochmal homöopathisch an.
Ich denke, sein letztes Update wird revidiert werden.
Man muß sich vorstellen, daß Hummel die Ohrenentzündung schon lange im Canile hatte, über Jahre unbehandelt. Das mit den richtigen Mitteln auszuheilen, braucht einfach Zeit.

Hätte ich auf den Rat des Schulmediziners bez. meiner Hunde gehört, würden sie sich bis zum Lebensende mit über 50% Kartoffelanteil + Hirsch rumquälen.  denken 

Jedenfalls bleibt Hummels medizinische Behandlung aufwändig und teuer, deshalb:
Wer Hummel finanziell unterstützen möchte, kann unter dem Betreff "Hilfe für Hummel" gerne etwas spenden oder ihm ein Leckerli-Trostpäckchen schicken.
Adresse im Link oder im posting hier weiter oben angegeben.

Bankverbindung: http://www.animalia-amo.com/index.php/spenden.html

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten