Hunde aus Italien suchen ein Zuhause!!! Ein ganzes Leben im Canile!

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Hunde aus Italien suchen ein Zuhause!!! Ein ganzes Leben im Canile!

Beitrag  Gast am Mi 06 März 2013, 16:54

Am besten eröffne ich den Thread für die italienischen Hunde mit etwas Erfreulichem,
mit dem Artikel in der l´Unità über Claudia Röckl:

CLAUDIA RÖCKLS KAMPF GEGEN DIE CANILE LAGER

http://www.hundehilfe-italien.com/unsere-arbeit/presseartikel/

und dann noch lesenswert die Kommentare einer italienischen Tierschützerin zu Claudias Foto im Artikel und zum Artikel selbst:

"Nur um zu präzisieren: links sind Marie und Abraxas, aus dem Canile Stroncone gerettet, ich kann euch nicht sagen, unter welchen Bedingungen, und persönlich von Claudia adoptiert, dann im Arm von Claudia, das ist Percy, der wegen eines Unfalls im Koma war und nicht mehr zu retten schien, aber Claudia hat nie aufgegeben und auch entgegen der Meinungen der Tierärzte wollte sie es unter allen Umständen versuchen und jetzt hat Percy, obwohl ein wenig zurückgeblieben und krumm, ein lebenswertes Leben, und schließlich Leni, die Leni aus dem Artikel, die gerade in diesen Tagen gegangen ist.... hier ist das "Monster" Claudia Röckl, ein "Monster" genau wie viele von uns...

und wir wollen die Komplimente auch an diese wahrhafte und echte Journalistin machen, nicht wie gewisse andere, die sich ausgeben als diejenigen, die "Artikel" verfassen, ohne jemals die Parteien auch nur gesprochen zu haben, nur... "durchs Atmen"?!? Jede Ähnlichkeit ist wie immer NICHT rein zufällig."

noch ein paar italienische Kommentare:

Claudia ist eine echte Heldin unserer Zeit! Die trotz der verleumderischen Anschuldigungen, der Anzeigen und der Schmutzkampagne, mit der man täglich auf sie wirft, weitermacht in ihrem Kampf, unsere Freunde, die Hunde zu retten. Wir werden ihr immer dankbar dafür sein.

bin froh, Claudia zu kennen -* eine außergewöhnliche Person

ich kenne diese Frau nicht, aber ich wäre geehrt...

Claudia du bist eine von uns!!!!!!!!!!

wir waren und werden immer an deiner Seite sein

gut gemacht

diese Polemik ist schon lange im Umlauf ... ich weiß ehrlich nicht, was ich sagen soll! Ich wäre neugierig zu sehen...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hunde aus Italien suchen ein Zuhause!!! Ein ganzes Leben im Canile!

Beitrag  Gast am Mi 06 März 2013, 16:56

Mir scheint, dass die Journalisten in Italien anders recherchieren und anders schreiben als wir sachlichen *superkorrekten* Deutschen es gewöhnt sind,
wenn deutsche Journalisten sich an Fakten halten und nachfragen und vor Ort gehen und dann noch sachlich und wahrheitsgemäß auf den Punkt kommen, dann ist das für die Italiener sowas wie *deutsche Überkorrektheit*,
die Italiener haben es gern langatmig, blümchenumrankt, und dann nicht den Unterhaltungswert zu vergessen, wenn die Story "gut" ist bzw. man sie glauben will, wen regt es dann noch auf, ob sie wahr oder halbwahr oder erstunken und erlogen ist ??

wie in dem Kommentar einer ital. Tierschützerin angedeutet:

und wir wollen die Komplimente auch an diese wahrhafte und echte Journalistin machen, nicht wie gewisse andere, die sich ausgeben als diejenigen, die "Artikel" verfassen, ohne jemals die Parteien auch nur gesprochen zu haben, nur... "durchs Atmen"?!? Jede Ähnlichkeit ist wie immer NICHT rein zufällig.

Hier hat endlich einmal eine italienische Journalistin, die den Artikel über Claudia in der Unità geschrieben hat, recherchiert, es gab doch tatsächlich ein Interview und sie schreibt sachlich und driftet NICHT ins Land der Phantasie und Märchen ab wie so manche italienische Kollegen.
Dafür ein Riesenkompliment und großes DANKESCHÖN an die Dame!

Viele tun nichts anderes als abzuschreiben von dem, was schon ewig (jahrelang) im Netz kursiert,
(ob nur aus Bequemlichkeit?) und nur weil es 1000mal abgekupfert wurde, wird es deshalb nicht wahrer.
In dem Kommentar wird auf eine Journalistin angespielt, die "Recherchen macht", ohne jemals die Parteien auch nur gesprochen zu haben, wie recherchiert die dann?, deshalb die NICHT rein zufällige Anspielung, ob diese Sorte Journalisten ihre Erkenntnisse rein durchs Einatmen gewinnt?!!

Das ist der Kommentar einer italienischen Tierschützerin, der es wert ist, wiederholt zu werden, er beschreibt den Zustand in diesem Land sehr gut, finde ich:

Tatsache ist, dass wahre Tierschützer nur an die Rettung und das Wohlergehen der Hunde denken,
viele der Verleumder denken nur an das Wohl ihrer eigenen Taschen!
Andere -die meisten Verbrecher- wissen sehr gut, dass die Hunde beste Adoptionen im Ausland haben/haben könnten, und gerade deshalb werfen sie mit Scheiße um sich, damit die italienischen Streuner in diesen wunderbaren 5 Sterne- Canile -Lagern bleiben, um dort dahinzuvegetieren bis zu ihrem Tod, wohl wissend, dass von Nordeuropa eine große Hilfe kommen könnte!
Dann gibt es noch die Italiener, die sich wunderbar manipulieren lassen wie eine Schafsherde (ich bitte die Schafe um Entschuldigung)! GOTT MÖGE ITALIEN RETTEN, DENN
AUF DIE ITALIENER KANN MAN SICH WIRKLICH NICHT VERLASSEN!!!!!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hunde aus Italien suchen ein Zuhause!!! Ein ganzes Leben im Canile!

Beitrag  Gast am Mi 06 März 2013, 16:57

FORTUNATO ist wirklich der GLÜCKLICHE! --er ist in Italien adoptiert worden --
 
Man wollte ihn mit dem Auto überfahren, um ihn loszuwerden.
Dank eines beherzten italienischen Paares, das diesen Akt grausamer Tierquälerei gerade noch verhindern konnte, ist  Fortunato der Glückliche nun aber noch auf der Suche nach einem Zuhause.
 

 
http://www.hundehilfe-italien.com/hunde-in-italien-suchen-ein-zuhause-1/welpen-junghunde-in-italien/fortunato/


Zuletzt von Monika am Di 01 Okt 2013, 07:50 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Nachtrag, er wurde adoptiert)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hunde aus Italien suchen ein Zuhause!!! Ein ganzes Leben im Canile!

Beitrag  Gast am Mi 06 März 2013, 17:00

und das hier ist auch schwerer Lesestoff:

http://www.tierschutzprojekt-italien.de/ein-gefangnis-auf-lebenszeit/

Canile Parrelli in Rom: „Jeder tote Hund ist einer weniger“
Rom – „Wir müssen sie beseitigen“. „Ist die Spritze bereit?“.„Jeder tote Hund ist einer weniger…“. Das sind Sätze, die jeden Tierfreund erschauern lassen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Sie warten noch immer auf ihre Chance

Beitrag  Gast am Mo 18 März 2013, 06:51

Seit Jahren weggesperrt im Canile, wir wollen sie aus diesem gräßlichen Ort rausholen und ihnen endlich ein hundewürdiges Leben schenken:
diese Hunde brauchen eine PS oder ES:
 
HUMMEL

 

 

 
Hummel, ein netter freundlicher Hund wartet noch auf seine Chance:
Hummel lebt seit 2005 in diesem entsetzlichen Canile, sein Zwingerkumpel war all die Jahre Haydn, der schon ausreisen durfte und Hummel mußte leider zurückbleiben.  
Hummel ist ein freundlicher, ruhiger und verträglicher Rüde, ca. 55cm, der es ebenso sehr verdient hat, endlich dieses Gefängnis verlassen zu dürfen.
 
http://www.hundehilfe-italien.com/hunde-in-italien-suchen-ein-zuhause-1/rüden-in-italien/hummel/
 
im PDF an 9. Stelle zu finden
http://www.hundehilfe-italien.com/hunde-in-italien-suchen-ein-zuhause-1/r%C3%BCden-in-italien/
 
Haydn
http://www.hundehilfe-italien.com/hunde-in-deutschland-suchen-1/rüden-in-deutschland/haydn-in-plz-21/
 
 
REX ist vermittelt !
Rex ist ein netter kleiner Schäfermischling, ca. 45 cm,
ein Traumhund!!! Lieb, freundlich, unkompliziert.
Auch Rex wartet seit Nov. 2005 in diesem entsetzlichen Canile auf seine Chance!
 
Video
www.myvideo.de/watch/8868454/Rex
 
REX

 
 
ATZE
lieber freundlicher Rüde, ca. 60 cm
 
ATZE

 
ELGAR
freundlicher Rüde, ca. 55 cm
 
ELGAR

 
Atze und Elgar sind hier nochmal vorgestellt, Seite 3:
http://www.hundepfoten-in-not.com/t543p30-hunde-aus-italien-suchen-ein-zuhause-ein-ganzes-leben-im-canile
 
Wir fragen gerade nach wegen weiteren Infos über Atze und Elgar.
 
Bei Interesse oder Fragen:
lindt-lange_annette@web.de


Zuletzt von Monika am Sa 21 Sep 2013, 12:09 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet (Grund : Rex ist vermittelt!)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hunde aus Italien suchen ein Zuhause!!! Ein ganzes Leben im Canile!

Beitrag  Gast am Do 28 März 2013, 07:11

Fugo hat es geschafft!



Ein toller Erfolg für die Tierschützer und Fugos Familie:
Fugo hat es geschafft!

Wenn ein Hund jahrelang ins Canile gesperrt wird, dort durch diese gräßlichen, unwürdigen Lebensbedingungen verschreckt und verängstigt wird und von den meisten dann auch noch aufgegeben wird, wenn er dann doch noch rausgeholt wird von beherzten Menschen, die ihm helfen können, und er schafft es, wieder ein schönes Hundeleben in einer Familie zu führen,
DANN IST DAS EINE RIESENFREUDE

ttp://www.hundehilfe-italien.com/happy-ends-1/post-von-2013/

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hunde aus Italien suchen ein Zuhause!!! Ein ganzes Leben im Canile!

Beitrag  Cordula am Do 28 März 2013, 23:08

Freu mich für den Buben. happy happy

_________________
Liebe Grüße Cordula, Cara, Birko, Pflegefloh Nami und Nonna Abu für immer im Herzen
Die Größe einer Nation und ihr moralischer Fortschritt kann danach beurteilt
werden, wie dort Tiere behandelt werden. Mahatma Gandhi
avatar
Cordula
Hündeflüster/in

Beiträge : 1764
Anmeldedatum : 05.02.13
Alter : 45
Ort : Schwarzwald

Nach oben Nach unten

SANDOKAN Notfall: das Leben im Canile hat ihn so herunter kommen lassen

Beitrag  Gast am Fr 26 Apr 2013, 16:43

SANDOKAN Notfall: das Leben im Canile hat ihn so herunter kommen lassen

Sandokan. ein lieber, freundlicher und verträglicher Rüde, der trotzdem nie eine Anfrage hatte!

Im November 2010 wurde er im Canile fotografiert, um für ihn ein Zuhause zu finden, doch
leider wollte ihn nie jemand haben,
dann wurde er verlegt in ein anderes Canile, wo er in kürzester Zeit so heruntergekommen ist, das hätte man ihm ersparen können.
Schaut selbst.

Jetzt ist er in einer Pension und wird -hoffentlich- behandelt (vermutlich Leish) und hofft noch auf seine Chance.

Wer Interesse hat und helfen möchte, bitte an Annette LL:
lindt-lange_annette@web.de

Diese Fotos wurden im Nov. 2010 aufgenommen

















und so hat er abgebaut:













Zuletzt von Monika am Sa 27 Apr 2013, 18:11 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hunde aus Italien suchen ein Zuhause!!! Ein ganzes Leben im Canile!

Beitrag  Pia am Fr 26 Apr 2013, 18:40

traurig traurig traurig Der arme Bube, er tut mir so leid. Ich hoffe, dass man sich jetzt in der Pension um ihn kümmern wird. Es ist alles so frustrierend ... Crying or Very sad
avatar
Pia
Waldfee

Beiträge : 271
Anmeldedatum : 09.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Hunde aus Italien suchen ein Zuhause!!! Ein ganzes Leben im Canile!

Beitrag  Cordula am Fr 26 Apr 2013, 21:20

tränen tränen tränen

_________________
Liebe Grüße Cordula, Cara, Birko, Pflegefloh Nami und Nonna Abu für immer im Herzen
Die Größe einer Nation und ihr moralischer Fortschritt kann danach beurteilt
werden, wie dort Tiere behandelt werden. Mahatma Gandhi
avatar
Cordula
Hündeflüster/in

Beiträge : 1764
Anmeldedatum : 05.02.13
Alter : 45
Ort : Schwarzwald

Nach oben Nach unten

SIMBA - ein Hundeleben im Canile

Beitrag  Gast am Mi 26 Jun 2013, 10:21

Simba
 
Colliemischling
wieder ein Hundeleben im Canile
 

 

 
Simba
Für diesen wunderschönen Hund suchen wir ein Zuhause.

Ich hatte ihn Shamon genannt, weil wir zunächst den Namen nicht rausgefunden haben, im Canile Dog Village heißt er Simba.
Er ist ein nicht mehr junger Collie(-mix), der alleine in einem der hintersten, übelsten Zwinger von Dog Village sitzt.
Im Sommer ist es dort eine Brutstätte für Parasiten, da es nicht mal einen betonierten Boden gibt.
Simba muß operiert werden, da bei ihm beide Hoden im Bauchraum sind, was nicht operiert zu massiven Problemen führen kann.
Wir suchen nun ein Zuhause für Simba, möglichst eine Endstelle oder einen übernehmenden Verein.

Simba ist ca sechs Jahre alt, 52 cm hoch und wiegt etwa 25 Kilo.
Hier ein aktuelles Video zu Simba/ Shamon:

http://www.myvideo.de/watch/9161849/Shamon_Colliemix

danke!
Annette
 
 
Kontakt:
Annette Lindt-lange
lindt-lange_annette@web.de
Tel: 06041/9601523
oder
0152/34060538


Zuletzt von Monika am Mo 25 Nov 2013, 20:46 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet (Grund : Fotos entfernt)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hunde aus Italien suchen ein Zuhause!!! Ein ganzes Leben im Canile!

Beitrag  Gisela am Fr 05 Jul 2013, 20:58

...OK ...aber dann müsst Ihr bitte auch angeben an WEN Spenden gehen sollen alles über HPiN??? und ggf einen Ansprechpartner für Sachspenden!

ich hätte zB einige Fleecedecken ....wenn gewünscht!?

Grüße Gisela

und liebe Grüße an die alte Dame und meinen Favoriten Quinici lieb lieb lieb 

und ich freu mich ganz dolle für Proust!! lieb 
avatar
Gisela
Schuhputzer

Beiträge : 804
Anmeldedatum : 11.02.13
Ort : ...Nähe Bonn

Nach oben Nach unten

Re: Hunde aus Italien suchen ein Zuhause!!! Ein ganzes Leben im Canile!

Beitrag  Gisela am So 07 Jul 2013, 09:28

..ok ...dann wasch ich die Decken schon mal....!

Gisela Hi 
avatar
Gisela
Schuhputzer

Beiträge : 804
Anmeldedatum : 11.02.13
Ort : ...Nähe Bonn

Nach oben Nach unten

Re: Hunde aus Italien suchen ein Zuhause!!! Ein ganzes Leben im Canile!

Beitrag  Gast am Di 16 Jul 2013, 05:48

HUMMEL

 

 

 
Hummel, ein netter freundlicher Hund wartet noch auf seine Chance:
Hummel lebt seit 2005 in diesem entsetzlichen Canile, sein Zwingerkumpel war all die Jahre Haydn, der schon ausreisen durfte und Hummel mußte leider zurückbleiben.  
Hummel ist ein freundlicher, ruhiger und verträglicher Rüde, ca. 55cm, der es ebenso sehr verdient hat, endlich dieses Gefängnis verlassen zu dürfen.
 
update zu Hummel vom 9.7.13:
 
Der arme Hummel sitzt schon seit über acht Jahren in Stroncone! Eben ( 09.07.2013) haben wir erfahren, daß er einen epileptischen Anfall hatte :-(( Er ist zwar wieder kurz danach aufgewacht, aber keiner weiß, was das war und ob er das schon öfter hatte und es gibt leider im Canile Stroncone auch keinerlei medizinische Versorgung für die Hunde!!!
Wenn wir versuchen wollen, ihm zu helfen, müssen wir ihn dort rausholen und in die Pension bringen, in der eine Tierärztin arbeitet. (Pensionskosten 7 Euro pro Tag).
Wir wissen ja auch noch gar nicht, ob wir Hummel noch retten können, evtl hat er öfter solche Anfälle, das bekommt dort leider keiner mit, da sich dort so gut wie niemand um die Hunde kümmert, es sind auch keine Tierschützer dort vor Ort!
Bitte helfen Sie uns, damit wir ihm helfen können!
Wir suchen für Hummel einen Platz in Deutschland, auch gerne Übernahme durch ein Tierheim, er ist geimpft, gechipt und kastriert und ausreisefertig!
Kontakt:
Annette Lindt-lange
lindt-lange_annette@web.de
Tel: 06041/9601523
oder
0152/34060538
bitte gerne Weiterleiten/ Einstellen usw!


Zuletzt von Monika am Fr 19 Jul 2013, 06:50 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Kleiner alter Hund soll nicht im Canile sterben!

Beitrag  Gast am Di 16 Jul 2013, 06:12

Kleiner alter Hund soll nicht im Canile sterben!

 

 

 

 

 

 

 
Der kleine Ferdinand ist einfach nur lieb und entzückend, seine Zwingergenossin hat ein Zuhause gefunden und wird bald nach Deutschland reisen, wer erbarmt sich für den kleinen alten Mann, der mittlerweile sogar noch kastriert wurde, damit er nicht alleine zurück bleiben muß?
Er ist ca 35 cm groß und wiegt etwa sechs Kilo.

Kontakt:
Annette Lindt-Lange
lindt-lange_annette@web.de
Tel:06041/9601523
oder
0152/34060538


Zuletzt von Monika am Fr 19 Jul 2013, 06:55 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hunde aus Italien suchen ein Zuhause!!! Ein ganzes Leben im Canile!

Beitrag  Gast am Di 16 Jul 2013, 08:36

Hallo, der kleine Ferdinand wird von einem Tierheim übernommen! Wir freuen uns sehr für Ferdinand!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hunde aus Italien suchen ein Zuhause!!! Ein ganzes Leben im Canile!

Beitrag  Gast am Di 16 Jul 2013, 22:35

Wir haben nun endlich eine Sammeladresse für die Futterspenden, Decken, Flohmittel, Wurmkuren usw...:

Christa Kasper
Praxis für Hundepysiotherapie
Berlinerstr.260
65205 Wiesbanden Erbenheim
0611/7107745

Außerdem ist bislang eine Spende für Futter für die alte Iva über 100 Euro eingegangen. Dafür können wir bei Zooplus zB kostenlos das Futter direkt nach Italien schicken, dann es schon vor dem Transport dort..Danke dafür!!
Mit dem Transport Anfang August gehen dann  Futterspenden mit runter...Die alte Iva hat zZ teilweise nur Brot für 120 Hunde zum Füttern. Wenn noch jemand mitmachen will, bei der Futterbestellung für sie, bitte melden..

danke ganz herzlich und liebe Grüße

Annette


Zuletzt von AnnetteLL am Do 18 Jul 2013, 00:03 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hunde aus Italien suchen ein Zuhause!!! Ein ganzes Leben im Canile!

Beitrag  Gast am Mi 17 Jul 2013, 21:52

Der kleine Ferdinand hat sehr wahrscheinlich einen Endplatz!Hi

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hunde aus Italien suchen ein Zuhause!!! Ein ganzes Leben im Canile!

Beitrag  bella-nicole am Mi 17 Jul 2013, 22:42

Ooooohh, das freut mich!!!!

LG Nicole
avatar
bella-nicole
Bellas Beste

Beiträge : 471
Anmeldedatum : 06.02.13
Alter : 49

Nach oben Nach unten

Re: Hunde aus Italien suchen ein Zuhause!!! Ein ganzes Leben im Canile!

Beitrag  Gast am Do 18 Jul 2013, 10:08

Update Hummel: Hummel wurde nun aus Stroncone herausgeholt und zu unserer Tierärztin gebracht. Er ist leider sehr mager und seine Zähne sind eine einzige Kathastrophe. Es wurde ein großes Blutbild gemacht, die Werte sind erfreulicherweise ganz normal, der Leishmaniosetest ist negativ! Weitere Untersuchungen sind zur Zeit in Italien nicht machbar und so wartet Hummel nun in einer Pension darauf, daß wir einen Platz in Deutschland für ihn finden, wo man die Ursachen für den beobachteten "epileptischen" Anfall evtl weiter untersuchen kann! Danke an diejenigen, die geholfen haben, daß wir ihn rausholen und der TÄ vorstellen konnten. Ich hoffe sehr, daß wir Hummel noch weiter helfen können!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hunde aus Italien suchen ein Zuhause!!! Ein ganzes Leben im Canile!

Beitrag  Setter-Pointer-Herz am Do 18 Jul 2013, 14:57

Aufgrund bürokratischer Vorgaben mussten wir Änderungen an den Beiträgen vornehmen.

Bei Fragen bitte an den Vorstand wenden!

_________________
Liebe Grüsse,
Madlen wedel
avatar
Setter-Pointer-Herz
Zickenbändiger

Beiträge : 1208
Anmeldedatum : 06.02.13
Alter : 38

Nach oben Nach unten

Re: Hunde aus Italien suchen ein Zuhause!!! Ein ganzes Leben im Canile!

Beitrag  Gast am Fr 19 Jul 2013, 00:10

neue Fotos vom Opi Hummel!






















Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hunde aus Italien suchen ein Zuhause!!! Ein ganzes Leben im Canile!

Beitrag  Gast am Fr 19 Jul 2013, 06:57

lieb so schöne neue Fotos von Hummel, und sein Update von gestern läßt auch hoffen winke 

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hunde aus Italien suchen ein Zuhause!!! Ein ganzes Leben im Canile!

Beitrag  Gast am So 21 Jul 2013, 06:48

AnnetteLL schrieb:Update Hummel: Hummel wurde nun aus Stroncone herausgeholt und zu unserer Tierärztin gebracht. Er ist leider sehr mager und seine Zähne sind eine einzige Kathastrophe. Es wurde ein großes Blutbild gemacht, die Werte sind erfreulicherweise ganz normal, der Leishmaniosetest ist negativ! Weitere Untersuchungen sind zur Zeit in Italien nicht machbar und so wartet Hummel nun in einer Pension darauf, daß wir einen Platz in Deutschland für ihn finden, wo man die Ursachen für den beobachteten "epileptischen" Anfall evtl weiter untersuchen kann! Danke an diejenigen, die geholfen haben, daß wir ihn rausholen und der TÄ vorstellen konnten. Ich hoffe sehr, daß wir Hummel noch weiter helfen können!



ja ich bin auch so froh, daß es gelungen ist, Hummel raus aus dem Canile zu holen und in einer Pension unterzubringen, jetzt braucht er noch einen Platz in Deutschland.

Wer Interesse hat und helfen möchte:
Kontakt:
Annette Lindt-lange
lindt-lange_annette@web.de
Tel: 06041/9601523
oder
0152/34060538

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten