Bildertagebuch - Cruz, anhänglicher Schmusehund sucht Prinzenplatz

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Bildertagebuch - Cruz, anhänglicher Schmusehund sucht Prinzenplatz

Beitrag  eva58 am Do 27 Jul 2017, 12:20

27. Juli 2017

Seine Familie hat eine Lösung gefunden und Cruz kann bleiben Hi
avatar
eva58
Allwetterfest

Beiträge : 619
Anmeldedatum : 10.02.13

Nach oben Nach unten

Bildertagebuch - Cruz, anhänglicher Schmusehund sucht Prinzenplatz

Beitrag  eva58 am Di 13 Jun 2017, 12:11

Unsere Kontaktdaten finden Sie im Kurzporträt von Cruz.

12. Juni 2017

Cruz ist ein Deutsch Kurzhaar mit wunderschöner Farbgebung und Musterung. Sein Alter ist schwer zu schätzen, laut Tierärzten ist er zwischen 6-8 Jahren, bestes Hundealter. Cruz kam vor knapp 2 Jahren nach Deutschland. Er ist kastriert, und hat keine Krankheiten, Einschränkungen oder Allergien- er wurde regelmäßig geimpft und entwurmt.
Einige kleine Narben erzählen seine Geschichte, freudig ist jedoch, dass wir auf kleinere Blessuren wieder wachsende Härchen zaubern konnten.
Cruz hat schnell wieder großes Vertrauen in den Menschen gefasst, ist doch das Einzige was er immer wieder verlangt grenzenlose Aufmerksamkeit und langanhaltende Schmuseeinheiten.
Er lebte zusammen mit einem weiteren, dominanten Rüden und ist absolut verträglich, jedoch scheint er als Einzelhund zufriedener zu sein. Er möchte einzig und allein die ganze Aufmerksamkeit und alle 10 Finger die nur ihn kraueln.
Er hat ein sehr ruhiges und weises Wesen und ist nicht der typische hippelige Jäger. Er freut sich über schöne Spaziergänge, ist jedoch auch nicht der aktivste Läufer- Cruz bevorzugt sicheres Laufen am Fuß seines Besitzers und lässt diesen nicht aus den Augen. Er liebt Sonne, findet Wasser eher kurios und ist der beste Beifahrer im Auto.
Seine größte und einzige Schwäche ist das alleine sein. Sobald die Tür ins Schloss fällt werden in ihm Erinnerungen wach die ihn dazu treiben Unfug anzuzetteln.

Cruz ist ein Hund der stets Aufmerksamkeit braucht und den man nicht sich selbst überlassen kann- dazu genießt er die Geborgenheit und das Gefühl von Sicherheit zu sehr.

Seine neuen Besitzer sollten wenn möglich keine weiteren Hunde halten, er braucht das Gefühl die Nummer eins zu sein. Idealerweise finden sich Menschen, die viel oder ggf. bei denen immer jemand zu Hause ist und/oder sie bereit sind und die Möglichkeit haben, ihn überall mit hin zu nehmen. Voll im Berufsleben stehende sind als Halter nicht zu empfehlen.

Und hier die Fotos von dem hübschen Kampfschmuser:







avatar
eva58
Allwetterfest

Beiträge : 619
Anmeldedatum : 10.02.13

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten