Bildertagebuch - Paloma: kleine unkomplizierte Hündin sucht ihre Menschen...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Bildertagebuch - Paloma: kleine unkomplizierte Hündin sucht ihre Menschen...

Beitrag  charlotte am Sa 14 Okt 2017, 11:33

Unsere Kontaktdaten finden Sie auf Palomas Vermittlungsseite:
http://www.hundepfoten-in-not.de/?page_id=1655&hid=668112

Mitte Oktober 2017

Hi, ich bin Lömchen (Kosename, Spitz- und Rufname Lömi und PALOMA wenn´s klemmt oder die Kacke am Dampfen ist  grins1 )
ich bin jetzt seit ca. 3 Monaten hier und kann nur sagen ich liebe das Leben. Hier schon Mal ein  DANKE  an alle aktiven und passiven Menschen die mir diese 2 Chance ermöglicht haben. kuss
Nach dem anfänglichen Jet Leck wo viel Schlaf nötig war habe ich mich zu einer wenn zwar betagten dennoch agilen, fitten, freundlichen unternehmungslustigen kleinen Dame mit Spezial-Effekten  grinzzz  entwickelt.
Ich lebe hier mit Hund, Katzen, Kaninchen, Pferden und 3 erwachsenen Menschen zusammen. Hier stellt sich natürlich die Frage, ist es schön so viele Vierbeiner um mich zu haben? Geht so!  Rolling Eyes Brauch ich die ganzen Viecher um mich rum? Definitiv nicht!  kotz  Sagen wir es einmal so, ich bin etwas emotionsflexiblen und ein klein bisschen, nun ja, eifersüchtig  grins  Alles was mir mein PSF/H streitig macht ist nervig. Mir wäre es persönlich am liebsten die völlige, alleinige Aufmerksamkeit und vor allem Streicheleinheiten ab zu heimsen und nicht teilen zu müssen. Solange die Katzen etwas dominant und somit meine Aufdringlichkeit abkönnen, auf dem Sofa abends von meinen Herrschaften weg bleiben, meinet wegen  Rolling Eyes   ein anderer Hund der zwar anwesend aber weitgehend sein eigenes Leben fern ab meiner PSF/H führt ist auch ok, brauch ich aber nicht.  grinzzz
Hier gibt es einen großen Garten und ich liiieeebe ihn. Morgens, wenn ich dann mal aufstehe (ich bin ein Langschläfer und Morgenmuffel ) raus erst mal ne Runde darüber gehüpft. Mittags wenn wir vom Büro zurückkommen (ja, Ihr habt richtig gelesen, wir Hunde dürfen mit ins Büro) auch, erst mal raus und durch den Garten kullern und das Leben genießen. Schön ist wenn PSF auch mit in Garten geht, die hat da so ein lustiges Spiel, die verbuddelt da so Knollen in der Erde und Khami (anderer Hund) und ich, wir buddeln die wieder aus, PSF macht dann den Hampelmann sammelt die wieder ein verbuddelt die Dinger wieder und wir suchen erneut.  lustig
Ich finde es prima dass ich mit PSF zur Arbeit darf, sie mich quasi überallhin mit nimmt denn, kann ich alleine bleiben? Ja  Rolling Eyes  will ich alleine bleiben? mit Sicherheit nicht!!!  No  Es ist toll, immer wenn mir danach ist, bei PSF für ne kurze Streichelrunde in ihrem Arm liegen zu können oder geh bei den anderen im Büro vorbei um gestreichelt zu werden. Wenn PSF mal meint sie müsste mich 2 Stunden lang für den Wocheneinkauf mit den anderen zuhause lassen, stell ich natürlich nicht die Bude auf den Kopf,(was Ihr immer gleich denkt) ich lege mich auf meinen Hocker von wo aus ich die Wohnungstür im Auge habe um ja als erstes am Start zu sein wenn sie wieder kommt. Ich lass sie dann auch die nächsten 2-3 Tage so gar nicht mehr aus den Augen, setzt mich sowieso immer gleich vor die Haustüre sobald sie in deren Nähe kommt damit sie nicht heimlich wieder abhaut.  lol! Ich brauch das aber nicht jeden Tag!
Gerne spiele ich auch mit meinen Stofftieren die PSF in Großmengen von einem schwedischen Möbelhaus bezieht, so kleine Ratten und Elefanten die schmeiß ich durch die Luft und hechte hinter her, schüttle sie am Kragen bis sie aufgeben, ich mache da aber leider keinen Unterschied zum lebenden Objekt  schnief auch nicht wenn sie weiß, flauschig, süß, blaue Augen haben und das Lieblingskaninchen von PSH2 sind  tränen an dieser Stelle ein großes ``Entschuldige Luna ´´ PSH2, das hab ich nicht gewollt,  tränen  dachte es wäre ein Spiel, bin halt ein Terrier. PSF sagt aber, wir sehen uns wieder, in ``ihrem´´ Himmel da mach ich es wieder gut, versprochen.  kuss
Wenn wir schon bei den traurigen Dingen angekommen sind machen wir doch bei den weiter die ich nicht mag und die damit verbundenen Spezial-Effekten.
Ich hasse Regen, Gewitter und Sturm (unterm Sofa ist auch in der Stube) Ich habe den Satz erfunden `` Oh es regnet, dann sch..ss ich heute hinters Sofa´´  PSF fand´s jetzt nicht sooo lustig aber nun ja. Da hilft auch das schicke Mäntelchen nichts das mir PSF gekauft hat, obwohl ich darin echt süß aussehe und spazieren gehen Liiiieeebe, wenn ich dann mal draußen bin geht’s auch mit dem Regen, drehe halt um wenn ich mit allem fertig bin was so raus muss  lol1  davor kann ich dann schon mal zickig werden wenn PSF denkt sie kann mich einfach hoch nehmen um mich vor die Türe zu stellen. PSF meint was ich wohl erst bei Schnee mache (riesen Augen, Schnee??? ich bekomm Angst!)
Was ich gar nicht ab kann ist schubsen, schieben und am Halsband ziehen, oder wenn man mich aus meinen Platz (egal wo ich gerade liege) hoch nehmen will. Dann solltest du eine aktuelle Tetanusimpfung und einen guten Vorrat an Pflaster haben. Es ist ein Teil meines alten Lebens, den ich nicht abschütteln kann.  schnief  ich mach das nicht aus Boshaftigkeit oder aus Dominanz eher im Reflex, PSF meint wohl eher aus Schutz vor der Angst das man mir wieder weh tut, mich am Hals schnappt und durch die Gegend wirft oder irgendwo böse runterschubst. Z.B. wenn ich auf meinen Hocker oder so lieg und mich drehe und PSF kommt, mich anspricht und mich nur bisschen schieben will damit ich nicht hinten runter purzle, ist da dieser Reflex, ich schnappe nicht, nun, ich tackere,  schnief  es tut mir auch immer danach so leid, bin dann selber immer ewig durcheinander obwohl mir hier keiner böse ist, freundlich auf mich einredet das alles gut ist. Was soll ich sagen, ich kann halt auch nicht aus meiner Haut. Oder, wenn es z.B. abends ins Bett geht nach dem letzten Gartengang und ich Richtung Sofa laufe und PSF mich nur Richtung Flur zum Schlafzimmer schieben will (hm) Beim Gassi gehen, wenn ein Fahrzeug kommt und ich runter von der Straße soll  schnief  Nun ja, wir arbeiten dran aber PSF meint es wird ein langer Weg, 9 Jahre kann man nicht einfach ausradieren.
Meine zukünftigen Herrschaften sollten auf jeden Fall viel Geduld mit mir haben und nicht nachtragend sein und es auf keinen Fall persönlich nehmen. Ein Garten wäre toll und sie sollten mich nicht jeden Tag alleine lassen, ich fahre auch gut im Auto mit und bin ganz anständig wenn ich dabei bin. Wie Ihr auf den neuen Bildern erkenne könnt bin ich nicht weiß sondern beige mit leicht dunkleren Ohren mit teils gelocktem Fell, so eine Mischung aus Terrier und Pudel ein ``Terrudel´´sagt PSF (haha) das gekämmt werden muß damit es nicht verfilzt und ich hübsch plüschig aussehe (was so mäßig ok ist wenn es nicht ziept, wir üben jeden Tag  schäm )
Nun, ich hoffe ich konnte mich, Euch näher bringen die letzten Worte überlasse ich PSF.
Tschüssi Eure Lömi

Pfegestellenfrauchen: (PSF)
Hi,  Hi
unser Lömchen ist schon so eine Knallerbse die, wenn sie auf Spannung gerät, explodieren kann.
Ich dachte immer meine Khami sei schlimm bezüglich Anhänglichkeit und Eifersucht aber dann kam Lömi und es kam schlimmer  kopfklatsch  Paloma ist ein toller Hund, die sich ihre Freundlichkeit gegenüber Menschen trotz allem bewahrt hat,  sie möchte gefallen und die beste Erziehungsmetode bei ihr ist die Routine. Sie macht schon so viele Sachen automatisch ganz toll nur weil wir es eben jeden Tag so machen, das gibt ihr Sicherheit und die braucht sie. Mit Stränge oder Dominanz erreicht man bei ihr nur das Gegenteil. Sie ist ein toller Begleiter wenn man das Handbuch gelesen und die Regeln verstanden hat, sich im Klaren ist das die Alterszipperlein anfangen, sie für Schilddrüse 3 x täglich Kügelchen braucht.  Sie kann zu einer Einzelperson oder ein Paar, wenn Kinder dann auf jeden Fall im oberen Teenie Alter, die Geduld haben, verzeihen und verstehen das sie immer anders sein wird und am besten ohne andere Tiere.











avatar
charlotte
Hinterherrenner

Beiträge : 2032
Anmeldedatum : 09.01.14
Alter : 46
Ort : Westerwald

Nach oben Nach unten

Re: Bildertagebuch - Paloma: kleine unkomplizierte Hündin sucht ihre Menschen...

Beitrag  eva58 am Do 07 Sep 2017, 18:07

07. September 2017

Paloma hat neue Fotos geschickt. Es geht ihr gut in ihrer Pflegefamilie, aber trotzdem wünscht sie sich so sehr endlich ihr eigenes Zusause rose1

















avatar
eva58
Forensüchtig

Beiträge : 689
Anmeldedatum : 10.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Bildertagebuch - Paloma: kleine unkomplizierte Hündin sucht ihre Menschen...

Beitrag  caro am Mi 05 Jul 2017, 22:03

Juli 2017

Ein erster Bericht von Palomas Pflegestelle:
Paloma ist ein freundlicher, neugieriger Hund, der die Spaziergänge genau so liebt wie die Schlafenszeiten. Das macht sie zum idealen Bürohund. Da kann sie dann den ganzen Tag die arbeitenden Menschen beobachten, schlafen und es sich einfach gut gehen lassen. Außerdem holt sie sich die Streicheleinheiten, die ihr scheinbar in der Vergangenheit sehr gefehlt haben. Ein netter, kleiner Begleithund der in fast jede Familie passt.










_________________
Caro mit Ilva sitz und Ouzo wedel und Cookie, der Keks PSV  dog2

www.hundepfoten-in-not.de
avatar
caro
VIP

Beiträge : 4749
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 37

Nach oben Nach unten

Re: Bildertagebuch - Paloma: kleine unkomplizierte Hündin sucht ihre Menschen...

Beitrag  charlotte am Sa 01 Jul 2017, 20:13

Anfang Juli 2017

Paloma ist heute auf ihrer Pflegestelle in Deutschland angekommen! daumenhoch

Wir werden weiter berichten!
avatar
charlotte
Hinterherrenner

Beiträge : 2032
Anmeldedatum : 09.01.14
Alter : 46
Ort : Westerwald

Nach oben Nach unten

Re: Bildertagebuch - Paloma: kleine unkomplizierte Hündin sucht ihre Menschen...

Beitrag  charlotte am Mo 26 Jun 2017, 23:45

Ende Juni 2017
Die kleine Palomahat eine Pflegestelle ergattern können und wird dort am 1.07.2017 erziehen! yatta

Paloma ist auf Leishmaniose positiv getestet.
avatar
charlotte
Hinterherrenner

Beiträge : 2032
Anmeldedatum : 09.01.14
Alter : 46
Ort : Westerwald

Nach oben Nach unten

Bildertagebuch - Paloma: kleine unkomplizierte Hündin sucht ihre Menschen...

Beitrag  charlotte am So 23 Apr 2017, 09:45

Unsere Kontaktdaten finden Sie auf Paloma`s Vermittlungsseite:
http://www.hundepfoten-in-not.de/?page_id=1655&hid=668112

Ende April 2017

Die Familie von Paloma (geboren ca 2008/ etwa 40 cm) brachte sie in die Perrera, weil sie sich einen Welpen gekauft hatten und eine alternde Hündin nicht mehr wollten. wütend1
Paloma steht völlig unter Schock. Sie versteht die Welt nicht mehr. affraid1
Nieves brachte sie ins Refugium. anbet  Dort steht sie jetzt den ganzen Tag zitternd in ihrem Zwinger und beobachtet die Einfahrt. Scheinbar hofft sie immer noch dass ihre Menschen sie wieder abholen und ihr Alptraum ein Ende hat.
Wir wissen jedoch dass das  nicht passieren wird. Sie ist extrem ängstlich wenn die Tierschützer ihren Zwinger betreten.  undwech Ob sie jetzt grundsätzlich so ängstlich ist oder ob das noch eine Folge ihres Traumas ist können wir im Moment noch nicht einschätzen.  keine ahnung
Aber sicherlich werden wir in der nächsten Zeit Genaueres dazu sagen können.































Zuletzt von charlotte am Sa 21 Okt 2017, 12:14 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
avatar
charlotte
Hinterherrenner

Beiträge : 2032
Anmeldedatum : 09.01.14
Alter : 46
Ort : Westerwald

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten