Keine italienischen Hunde in deutschen Versuchslaboren

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Keine italienischen Hunde in deutschen Versuchslaboren

Beitrag  Irubis am Mo 05 Dez 2016, 18:44

Die Staatsanwaltschaft in Tempio (Sardinien) hat sich mal mit den ewigen Vorwürfen einiger italienischer Tierschützer gegenüber deutschen Tierschutzorgas befasst. Nachstehend das Ergebnis:


Frei übersetzt heißt das soviel wie:
"Olbia: Staatsanwaltschaft in Tempio: Die Verdächtigungen der Tierfreunde aus Gallura sind haltlos.
Untersuchung der Hundeadoptionen, große Entschuldigung nach Deutschland.

Die Freunde der Vierfüßler können beruhigt sein. Den in Deutschland adoptierten Hunden geht es ausgezeichnet. So die Staatsanwaltschaft der Provinz Tempio.

Eine klare deutsche Lektion, so ist das Ergebnis einer genauen Untersuchung der Staatsanwaltschaft in Tempio. In Zusammenarbeit mit Interpol wurden die internationalen Adoptionen von Hunden überprüft. Die StAin Roberta Guido überprüfte die Regeln und das Procedere des Transportes von Hunderten herrenloser Hunde, die an Familien in Italien, vor allem aber ins Ausland abgegeben wurden. Die Untersuchungen laufen noch (zumindest für die italienische Seite), aber ein erstes Ergebnis hinsichtlich Deutschland steht bereits fest. Seit einiger Zeit redet man davon (mit einem ziemlichen Hype im Netz), dass von den Tieren, die aus Gallura weggingen (400 in 2015, 378 vom 1.Januar bis heute), zumindest ein Teil von Tierversuchslaboren erworben wurden. Die Staatsanwaltschaft in Tempio und Interpol haben die gesamte Haltlosigkeit dieser Anschuldigungen überprüft, zumindest für Deutschland und andere nordeuropäische Staaten. Der Bericht fußt auf Untersuchungen von Hunderten deutscher Familien, die sich sehr liebevoll um viele Hunde kümmern. Hunde, die die Zwinger von Lida in Olbia durchlaufen haben, die dort nach teils brutalen Misshandlungen oder als ausgesetzte Hunde gelandet waren. Hunderte von Hunden, gefunden und versorgt in Gallura, stellen kein Problem dar. Dank der deutschen Familien, der Organisationen, die sich um die Adoptionen kümmern und auch an das Lida in Olbia, geleitet von Cosetta Prontu.
Absturz vermieden. Anhand der von der ASL Olbia vor der Abreise der Tiere erlassenen Traces-Zertifikate konnten die Ankunftsorte der Tiere überprüft werden. Es gibt nicht eine Spur zu einem Tierversuchslabor. Darüber hinaus konnte festgestellt werden, dass sich die Hunde auch noch nach mehreren Jahren in gutem Zustand bei den Familien befanden, die sie in Obhut genommen hatten. Die Operationen der Organisationen Respektiere und Streunerherzen steht außerhalb jeder Diskussion. Tatsächlich stände das Tierheim „i fratelli minori“ (Anm. d. Übersetzers: „die kleinen Brüder“) ohne die Bereitschaft der Deutschen heute vor dem Aus. Nach einem extremen Sommer kommen jeden Tag neue Tiere (größtenteils von den Touristen gebracht, die sie auf der Straße oder auf dem Feld aufgelesen hatten). Die Zahl der übergebenen Hunde an die Helfer geht an die 600. Falls man zusammen mit 2015 insgesamt ca. 1000 Hunde adoptieren und transportieren müsste, wäre das der Zusammenbruch. Die Deutschen sterilisieren ihre Tiere und sie kümmern sich auch um die von den Gallurern ausgesetzten und, in vielen Fällen misshandelten, Tiere. Vivisektion ist etwas anderes."

Unser Verein ist zwar nicht erwähnt, da wir auf Sardinien nicht tätig sind, trotzdem mag der Vorgang als Argumentationshilfe dienen.

winke
Iris

_________________
"Es gibt nichts Gutes - außer man tut es"
(Erich Kästner)
avatar
Irubis
Fellfriseur

Beiträge : 1199
Anmeldedatum : 06.02.13
Alter : 55
Ort : 01855 Sebnitz

http://www.ferienwohnung-hertigswalde.de.tl/

Nach oben Nach unten

Re: Keine italienischen Hunde in deutschen Versuchslaboren

Beitrag  Dogweazle am Mo 05 Dez 2016, 19:08

Sehr gut! Mal schauen, ob ich den Artikel online finde.

Danke fürs Einstellen! Darf ich das für ein anderes Forum übernehmen?
avatar
Dogweazle
Renntierliebhaberin

Beiträge : 385
Anmeldedatum : 11.02.13
Alter : 44
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Keine italienischen Hunde in deutschen Versuchslaboren

Beitrag  Irubis am Mo 05 Dez 2016, 19:32

Dogweazle schrieb:
Danke fürs Einstellen! Darf ich das für ein anderes Forum übernehmen?

Ich habe den Bericht von "Respektiere" und hab mir auch von denen das Okay geholt. Vermutlich haben sie nichts dagegen, wenn es auch in anderen Foren erscheint, ist ja letztlich auch Werbung für sie.

winke
Iris

_________________
"Es gibt nichts Gutes - außer man tut es"
(Erich Kästner)
avatar
Irubis
Fellfriseur

Beiträge : 1199
Anmeldedatum : 06.02.13
Alter : 55
Ort : 01855 Sebnitz

http://www.ferienwohnung-hertigswalde.de.tl/

Nach oben Nach unten

Re: Keine italienischen Hunde in deutschen Versuchslaboren

Beitrag  Dogweazle am Mo 05 Dez 2016, 20:03

Ok, ich frage die einfach mal. Hi
avatar
Dogweazle
Renntierliebhaberin

Beiträge : 385
Anmeldedatum : 11.02.13
Alter : 44
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Veröffentlichung

Beitrag  Anubis am Di 06 Dez 2016, 09:13

Der Artikel ohne Übersetzung steht auch schon bei FB, wurde vom ital. Tierheim eingestellt:

https://m.facebook.com/LidaSezOlbia/photos/pb.170453789677826.-2207520000.1473628936./1191758597547335/?type=3

Anubis
Klugschnacker

Beiträge : 35
Anmeldedatum : 09.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Keine italienischen Hunde in deutschen Versuchslaboren

Beitrag  Dogweazle am Di 06 Dez 2016, 10:19

Da habe ich ihn auch gerade gefunden. Mit der Cosetta hatte ich auch schon öfter Kontakt.

Ich teile das mal mit eurer Übersetzung bei Facebook, ja?
avatar
Dogweazle
Renntierliebhaberin

Beiträge : 385
Anmeldedatum : 11.02.13
Alter : 44
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten