Bildertagebuch - CHAS, auch er kommt aus der Tötungsstation...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Bildertagebuch - CHAS, auch er kommt aus der Tötungsstation...

Beitrag  Pointer-Rudel am Di 17 Okt 2017, 21:58

Unsere Kontaktdaten finden Sie auf Chas Vermittlungsseite:
http://www.hundepfoten-in-not.de/?page_id=1655&hid=663851



Mitte Oktober 2017


Es gibt neue Bilder von dem schönen Schnuggel Chas. knuddel
































avatar
Pointer-Rudel
Hündeflüster/in

Beiträge : 1664
Anmeldedatum : 16.11.14
Alter : 41
Ort : 97653 Bischofsheim

Nach oben Nach unten

Re: Bildertagebuch - CHAS, auch er kommt aus der Tötungsstation...

Beitrag  eva58 am So 25 Jun 2017, 16:26

Unsere Kontaktdaten finden Sie auf Chas Vermittlungsseite:
http://www.hundepfoten-in-not.de/?page_id=1655&hid=663851

Juni 2017

Wir waren wieder in Spanien um unsere Schützlinge zu besuchen, natürlich auch Chas.
Chas ist ein sehr lebhafter Geselle der, zum Foto-Shooting aus dem Zwinger gelassen, erst mal richtig "Dampf ablassen" musste :-)
Der ganze Auslauf wurde gründlich beschnüffelt und untersucht > wer war da zuvor unterwegs.
Chas ist ein wirklich ausnehmend schöner Hund. Gill, die Betreiberin der Pension, beschreibt Chas als einen lebhaften, verträglichen Burschen. Genauso haben wir ihn kennengelernt. Als seine Zeit zum Fotos-Shooting vorüber war, hat er das wohl bemerkt und kam dann zu mir um auch mich mal zu begrüßen. Die Fotos davon können wir nicht vorstellen.  Nur Nasenteile die er mir ins Gesicht gedrückt hat geben keine guten Fotos ab :-) Chas war etwas traurig als er zurück musste in den Zwinger. Schon vorbei diese tolle Zeit? Aber er ist Gill gehorsam gefolgt.





















































avatar
eva58
Forensüchtig

Beiträge : 689
Anmeldedatum : 10.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Bildertagebuch - CHAS, auch er kommt aus der Tötungsstation...

Beitrag  charlotte am Mo 03 Apr 2017, 10:05

Anfang April 2017

Chas war beim Fotoshooting: lieb lieb lieb













Zuletzt von charlotte am Mo 26 Jun 2017, 15:07 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
charlotte
Hinterherrenner

Beiträge : 2035
Anmeldedatum : 09.01.14
Alter : 46
Ort : Westerwald

Nach oben Nach unten

Bildertagebuch - CHAS, auch er kommt aus der Tötungsstation...

Beitrag  caro am Mo 15 Aug 2016, 22:05

Unsere Kontaktdaten finden Sie auf Chas Vermittlungsseite:
http://www.hundepfoten-in-not.de/?page_id=1655&hid=663851


Mitte August 2016


Chas ist ein wunderschöner junger Pointermixrüde, geboren etwa Mitte 2015. Er wurde mit vielen anderen Jagdhunden in die Perrera von Mazzaron in Spanien gebracht, um getötet zu werden.

Wir haben ihn Chas genannt. Chas war einer der vielen Jagdhunde, die in die Tötungsstation kamen um dort ihr Leben zu beenden. Die Kollegen in Spanien hatten um Hilfe gefragt und so kam Chas mit einem Hilferuf auf unsere Website um dann kurze Zeit später einen Namen zu erhalten. Wir waren ob der Hilfsangebote für diese armen Hunde, die wir bis jetzt schon bekommen haben, sehr berührt.

Die Kollegen in Spanien dachten dass Chas, mickrig wie er war, ein wenige Monate alter in die Höhe geschossener Welpe ist. Chas ist in der Zeit, in der er in der Tötungsstation war, kräftig geworden (man glaubt das kaum). Die Kollegen haben sich sehr um den Mickerling bemüht. Der Tierarzt sagte dann als man ihm Chas vorgestellt hat zum Rundumcheck, dass Chas bestimmt schon ca. 15 Monate alt ist. Nun, Chas und uns ist das egal.

Chas also soll und kann leben und ist nun in einer Pension untergebracht. Was Chas natürlich braucht ist sein Zuhause, denn er soll ja nicht ewig in einer Pension im Zwinger leben müssen. Kollegin Lisa beschreibt Chas als einen freundlichen Hund der unglaublich anhänglich ist. Sein Heulen und Weinen, wenn er in der Tötungsstation nach kurzem Spaziergang wieder in den Zwinger musste, klingt Kollegin Lisa noch immer im Ohr. Chas braucht nun eine freundliche Erziehung. Wir wissen nicht was er an Erziehung bisher genossen hat. Wir gehen davon aus, dass Chas Jagdtrieb mitbringt. Daran wird sicherlich gearbeitet werden müssen. Chas möchte gerne das wahre Leben kennenlernen und wir möchten ihm dabei unbedingt helfen.

Chas und wir bedanken uns herzlich bei den Menschen, die es mit ihrer finanziellen Unterstützung möglich gemacht haben, dass auch Chas nun leben kann.

Sie sind ein Liebhaber der Jagdhunde (oder wollen es werden?) und wollen Chas ein Zuhause geben? Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht, gerne auch Ihren Anruf.
























_________________
Caro mit Ilva sitz und Ouzo wedel und Cookie, der Keks PSV  dog2

www.hundepfoten-in-not.de
avatar
caro
VIP

Beiträge : 4750
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 37

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten