Bildertagebuch - Piper: ein kleiner, weißer Riese VERMITTELT!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Bildertagebuch - Piper: ein kleiner, weißer Riese VERMITTELT!

Beitrag  charlotte am Do 29 Sep 2016, 17:21

Ende September 2016

Piper hat es geschafft und sein Zuhause gefunden! happy
avatar
charlotte
Sturmerprobt

Beiträge : 1979
Anmeldedatum : 09.01.14
Alter : 46
Ort : Westerwald

Nach oben Nach unten

Re: Bildertagebuch - Piper: ein kleiner, weißer Riese VERMITTELT!

Beitrag  caro am Mi 13 Jul 2016, 21:54

Anfang Juli 2016

Drei von Pipers Geschwistern sind schon in Deutschland und vermittelt, Phil kommt im August mit auf seinen Endplatz​. Piper müsste alleine zurückbleiben, wenn er bis dahin keine Pflegestelle oder noch viel besser ein eigenes Zuhause gefunden hat.












_________________
Caro mit Ilva sitz und Ouzo wedel und Cookie, der Keks PSV  dog2

www.hundepfoten-in-not.de
avatar
caro
VIP

Beiträge : 4754
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 37

Nach oben Nach unten

Bildertagebuch - Piper: ein kleiner, weißer Riese VERMITTELT!

Beitrag  charlotte am Mi 11 Mai 2016, 23:02

Unsere Kontaktdaten finden Sie auf Piper´s Vermittlungsseite:
http://www.hundepfoten-in-not.de/?page_id=1655&hid=579475


Mitte Mai 2016


Anfang Mai, Kollege Paul geht morgens aus dem Haus und durch sein Gartentor auf die Straße. Dort, auf dem Gehweg, sitzen zwei kleine Püpse und jammern.  weinen Paul hat beide in genommen und sie erst einmal versorgt.  daumenhoch Hunger hatten sie, und Durst. Was tun mit zwei so kleinen Püpsen wenn man doch schon einige bei sich aufgenommen hat um ihnen ein Pflegeplätzchen zu bieten?

Guter Rat ist teuer. Der wird am nächsten Tag noch teurer als Paul um die Ecke, draußen vor dem Haus, den Rest der Mannschaft findet. Nochmal fünf. affraid  Er packt alle 7 Zwerge ein und geht erst einmal zur Tierklinik um sie untersuchen zu lassen. Zwei der Kleinen dürfen in der Obhut der Tierklinik bleiben und so geht Paul mit 5 (gesunden) Welpen wieder nach Hause.  sungrin

Ein bisschen verzweifelt ist er schon und ruft bei uns an. Gemeinsam finden wir eine Lösung  grinzzz  Die Kleinen dürfen in eine Pension in der es auch eine Quarantänestation gibt. Dort sind sie nun die nächsten zwei Wochen um dann in einen „normalen“ Zwinger umziehen zu dürfen. Die Kosten für die Pension übernimmt unser Verein.  fr2

Und hier stellen wir nun Piper vor. Ein kleiner dicker Welpe, der mal ein großer Hund werden will.  rose Ein sehr, sehr großer Hund! So ist der nette (noch) kleine Moppel auf der Suche nach einem Zuhause mit viel Platz. Nach einem Zuhause in dem seine Menschen nicht darauf aus sind einen Hund mit dem sogenannten „will to please“ bei sich zu haben. Wir denken nämlich schon, dass die Kleinen eine gehörige Portion Herdenschutzhund in sich haben. Woher sonst sollte die Größe kommen die jetzt schon eindeutig zu erkennen ist?  goldi

Sie haben Platz? Sie haben Freude daran (und im besten Falle auch schon Erfahrung) mit einem Jungspunt der Sonderklasse umzugehen und ihm ein Zuhause für´s ganze Leben zu bieten? Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht.  Hello

Ein kleines Video von Piper finden Sie hier:



Über eine Unterstützung für die Pensionskosten der Kleinen (hier nun Piper) würden wir uns sehr freuen. DANKE  






















Fotos und Videos der gesamten Rasselbande












Zuletzt von charlotte am Do 29 Sep 2016, 17:19 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
charlotte
Sturmerprobt

Beiträge : 1979
Anmeldedatum : 09.01.14
Alter : 46
Ort : Westerwald

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten