Für alle, die schon mal einen Hund gehen lassen mussten

Nach unten

Für alle, die schon mal einen Hund gehen lassen mussten

Beitrag  missmarple am Do 21 Feb 2013, 10:48

Heut war ich ganz in deiner Nähe,
ich hab von oben auf dich herab gesehen,
hab gesehen, wie du mit deinem neuen Hund spazieren gingst,
dort, wo wir jahrelang herumgetollt sind,
dort, wo ich fast täglich meine Hundefreunde und Menschen begrüsste ....

Du gingst, ich wusste du dachtest an mich,
ich sah, welchen Kloss du im Hals hattest, als man dich fragte, wo ich sei,
ich sah, wie schwer dir das Reden fiel,
als du erzähltest, was mit mir passiert war,
dann gingst du weiter, du konntest nicht mehr ....
hab gespürt, dass du sehr traurig warst ....

Und dann sah ich, dass Tränen über deine Wangen liefen ....
wie gerne wäre ich in diesen Minuten bei dir gewesen,
so wie früher, dicht an deiner Seite ....
wo du Angst und Traurigkeit vergessen hast.

Ich sah dir lange zu,
du gingst den Weg immer weiter und hast versucht,
deine Tränen zurück zu halten ....
ich hab gesehen, wie sehr du dagegen ankämpftest,
und dann sah ich, dass du lächeltest ....

Dein neuer Vierbeiner wollte mit dir spielen ....
wie gern wäre ich bei diesem Spiel dabei gewesen ....

Doch, liebes Herrchen, liebes Frauchen, wir haben viele Jahre miteinander gespielt,
so viele Jahre miteinander verbracht ....
jetzt gehören andere Hunde zu deinem Leben,
vergleiche sie nicht mit mir,
sondern nimm sie so, wie sie sind.

Lass das Vertrauen zwischen euch wachsen,
und gib ihnen Zeit, die Freundschaft zwischen euch zu vertiefen.
Ich werde öfters zu euch nach unten sehen, werde bei dir sein ....
solange du mich in deinem Herzen trägst ....

(Verfasser unbekannt)

avatar
missmarple
Kampfkrauler

Beiträge : 597
Anmeldedatum : 10.02.13
Ort : Wendland

Nach oben Nach unten

Re: Für alle, die schon mal einen Hund gehen lassen mussten

Beitrag  Doro am Fr 22 Feb 2013, 08:51

Ich weiß nicht, woran es liegt... momentan vermisse ich unsere Crocket-Maus wieder ganz besonders....und jetzt les ich den Text - böser Fehler - und heule los.......und merke, daß ich Comet und Jacky doch manchmal mit Crocket vergleiche...........und - so sehr ich die beiden auch liebe - mir meinen zauberhaften unkomplizierten drolligen Herzenshund zurückwünsche

Doro
Splitface-Süchtig

Beiträge : 343
Anmeldedatum : 13.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Für alle, die schon mal einen Hund gehen lassen mussten

Beitrag  missmarple am Fr 22 Feb 2013, 09:00

Ich vermisse alle meine Hunde, denn alle hatten etwas Besonderes.

Und mir geht es ähnlich wie der Verfasserin. Es gibt Wege, die ich nicht mehr aufsuche, weil die Traurigkeit des Verlustes mich dort absolut einholen würde. Ausserdem sind das Wege, die nur diesem Hund gehören.
Das sind aber nicht Wege in wohnnähe, sondern ausserhalb, weiter weg.

Mit Abby, Bim und Bommel liefen wir immer in einem Landschaftsschutzgebiet und beobachteten auch ein Storchennest. Das war einfach ihr Weg...............mit wunderschönen Erinnerungen an diese Hunde, die mir an solchen Stellen dann ganz besonders fehlen.
avatar
missmarple
Kampfkrauler

Beiträge : 597
Anmeldedatum : 10.02.13
Ort : Wendland

Nach oben Nach unten

Re: Für alle, die schon mal einen Hund gehen lassen mussten

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten