Pererra Mazarrón - oder "was kostet ein Leben"

Seite 7 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re. Pererra Mazarrón- oder "was kostet ein Leben"

Beitrag  Anne am Mo 15 Dez 2014, 07:59

Hi


Was für schöne Nachrichten, vorallem weil sich so schnell für einige der Fellnasen ein Türchen geöffnet hat, und sie bald ausreisen dürfen. knuddel

      Auch von mir ein dickes Dankeschön an alle, die das möglich gemacht haben.  DANKE   Der armen kleinen Sparkle drücke ich natürlich auch ganz

fest die Daumen  daumendrueck , daß sie bald wieder auf die Beine kommt.

       Ich kann hier nur für mich sprechen, aber ich denke, daß hier jeder damit einverstanden ist, wenn weitere Wauzis aus der Pererra rausgeholt

werden und die Chance auf ein glückliches Hundeleben bekommen.

LG

Anne  h3
avatar
Anne
Waldfee

Beiträge : 260
Anmeldedatum : 09.11.14
Ort : 74078 Heilbronn

Nach oben Nach unten

Re: Pererra Mazarrón - oder "was kostet ein Leben"

Beitrag  Gisela am Mo 15 Dez 2014, 08:50

h2 wow das sind ganz tolle schöne neue Nachrichten!daumenhoch

tröst Dir weiterhin gute Genesung !!
und für Sparkle daumendrueck

und für alle Fellnasen auch daumendrueck

Gisela Hello
avatar
Gisela
Schuhputzer

Beiträge : 804
Anmeldedatum : 11.02.13
Ort : ...Nähe Bonn

Nach oben Nach unten

Re: Pererra Mazarrón - oder "was kostet ein Leben"

Beitrag  Gast am Mo 15 Dez 2014, 20:25

Ach Doris, ich hoffe es geht Dir wieder gut. Es ist so toll zu lesen, dass wir mit unseren Beiträgen, seien es nun Sach- oder Geldspenden, so viel erreichen konnten. Die Frage, ob Hunde aus der Perrera nachgeschoben werden sollen, darfst Du eigentlich gar nicht stellen. Wofür haben wir denn gespendet? Holt bitte raus was möglich ist. Danke, dass Du uns immer so toll informierst. umarm

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pererra Mazarrón - oder "was kostet ein Leben"

Beitrag  Mini-Rudel am Fr 19 Dez 2014, 23:33

Vita schrieb:We will see zwinkern

Ausreisen können die Kleinen ganz sicher nicht. Die können ja noch gar nicht gegen Tollwut geimpft werden, was Voraussetzung wäre.
Hauptsache sie überleben - Paul und Lisa und Tony und Bob suchen mal wieder ........................

Es ist wirklich unglaublich schwer
Hat sich denn etwas für die Welpis getan? engel engel engel
Es kann doch nicht sein, dass Mamère sie am Leben erhalten hat, damit sie anschließend doch über die Regenbogenbrücke befördert werden...
Wie geht es Sparkle? Sie hat ein "Reserviert", ebenso Fluffy. happy
avatar
Mini-Rudel
Hundeflüsterer

Beiträge : 2358
Anmeldedatum : 10.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Pererra Mazarrón - oder "was kostet ein Leben"

Beitrag  Vita am Mo 22 Dez 2014, 12:16

Die schöne Nachricht - Fluffy hat ein Zuhause und wird bald nach D reisen können.

Ganz traurige Nachrichten:

Maméres Ziehkinder sind nicht mehr. Sie haben den Kampf gegen die Parvo verloren.

Sparkle ist gestern über die Regenbogenbrücke gegangen. Auch sie war ein paar tage in der Klinik und es wurde Parvo festgestellt. Auch für Sparkle wurde alles erdenkliche getan. Sie hat es nicht geschafft.

Ich bin unendlich traurig

Vita
Grünflächenzerstörer

Beiträge : 449
Anmeldedatum : 05.02.13

Nach oben Nach unten

Re : Pererra Mazarrón - oder "was kostet ein Leben"

Beitrag  Anne am Mo 22 Dez 2014, 12:39

tränen

Das sind ja wahrlich keine schönen Nachrichten tränen Ich habe mich so für die kleine süße Sparkle gefreut,

als ich das "reserviert" gelesen habe,

und jetzt hat sie es nicht mehr in ein neues Zuhause geschafft. tränen tränen

Genauso wie die Welpen. Crying or Very sad
avatar
Anne
Waldfee

Beiträge : 260
Anmeldedatum : 09.11.14
Ort : 74078 Heilbronn

Nach oben Nach unten

Re: Pererra Mazarrón - oder "was kostet ein Leben"

Beitrag  Gisela am Mo 22 Dez 2014, 13:47

RBB für Sparkle

und für die Welpen RBB

ja der Parvo-virus.... No

für Fluffy freu ich mich ganz dolle!!!

Bitte beim nächsten Eintrag wieder gute Nachrichten!! engel

Gisela
avatar
Gisela
Schuhputzer

Beiträge : 804
Anmeldedatum : 11.02.13
Ort : ...Nähe Bonn

Nach oben Nach unten

Re: Pererra Mazarrón - oder "was kostet ein Leben"

Beitrag  Mini-Rudel am Mo 22 Dez 2014, 16:55

RBB RBB RBB RBB RBB RBB RBB RBB RBB
Einfach nur ganz, ganz schrecklich!
avatar
Mini-Rudel
Hundeflüsterer

Beiträge : 2358
Anmeldedatum : 10.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Pererra Mazarrón - oder "was kostet ein Leben"

Beitrag  DreiPointer am Mo 22 Dez 2014, 20:56

Es tut mir soooo leid, gerade für Mamères Ziehkinderchen. weinen weinen weinen
avatar
DreiPointer
Streichelexperte

Beiträge : 743
Anmeldedatum : 25.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Pererra Mazarrón - oder "was kostet ein Leben"

Beitrag  Vita am Do 25 Dez 2014, 16:48


Vita
Grünflächenzerstörer

Beiträge : 449
Anmeldedatum : 05.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Pererra Mazarrón - oder "was kostet ein Leben"

Beitrag  Vita am Do 25 Dez 2014, 17:44


Vita
Grünflächenzerstörer

Beiträge : 449
Anmeldedatum : 05.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Pererra Mazarrón - oder "was kostet ein Leben"

Beitrag  Hüpfehund am Do 25 Dez 2014, 17:49

Ach - Willow!!!!!! caro caro caro caro caro

Die würde ja perfekt zu Sumsum passen..... *seufzzzz*
avatar
Hüpfehund
Limited Edition

Beiträge : 1460
Anmeldedatum : 10.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Pererra Mazarrón - oder "was kostet ein Leben"

Beitrag  Vita am Do 25 Dez 2014, 20:02

Hüpfehund schrieb:Ach - Willow!!!!!! caro caro caro caro caro

Die würde ja perfekt zu Sumsum passen..... *seufzzzz*

Gebongt zwinkern

Vita
Grünflächenzerstörer

Beiträge : 449
Anmeldedatum : 05.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Pererra Mazarrón - oder "was kostet ein Leben"

Beitrag  Hüpfehund am Do 25 Dez 2014, 20:03

Ich hau dich!!!! kloppe1 kloppe1 kloppe1
avatar
Hüpfehund
Limited Edition

Beiträge : 1460
Anmeldedatum : 10.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Pererra Mazarrón - oder "was kostet ein Leben"

Beitrag  Vita am Fr 26 Dez 2014, 10:39

http://Hundepfoten-in-Not.zergportal.de/baseportal/Hunde/HiN/Anzeige&Id=493342.html

On a very merry Christmas day
hat Anouk ihr Ticket eingelöst und ist in ihr neues Zuhause geflogen happy

Nun liegt sie glücklich und zufrieden in der guten Stube.

Anouk sagt Euch: Ihr wart meine Schutzengel, meine Lebensretter Danke




Vita
Grünflächenzerstörer

Beiträge : 449
Anmeldedatum : 05.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Pererra Mazarrón - oder "was kostet ein Leben"

Beitrag  Vita am So 25 Jan 2015, 11:43

Ich darf weiter berichten Hi

Durch Eure Hilfe sind nun in D und im Glück angekommen
Fluffy
Keira
Leandra
Jumper

happy happy happy

Bald kann Daisy kommen, und vllt noch andere (VKs laufen)

Ich weiß nun nicht wer die Welpenmilch mit nach Spanien geschickt hat (über Thomas)
Aber Paul hat sie zu sich genommen im Falle sie gebraucht wird. Nun - SIE WRID!

Er hat gestern drei kleine Welpchen (gerade mal drei Wochen alt) aus der PErerra mit zu sich nach Hause genommen. Kein Mensch hätte sie dort mit Welpenmilch versorgt (und sie können ja noch nicht alleine fressen).
Brauchen alle paar Stunden was. Sie wären in der Pererra in kürzester Zeit verhungert und verdurstet.

Also Paul berichtet sie trinken fleißig ihre Welpenmilch und schmatzen genüsslich. Nun hoffen wir dass sie wachsen und gedeihen und keines davon stribt. Daumen drücken für die Püpse ja?

Sie bedanken sich für die Welpenmilch


Vita
Grünflächenzerstörer

Beiträge : 449
Anmeldedatum : 05.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Pererra Mazarrón - oder "was kostet ein Leben"

Beitrag  Vita am So 25 Jan 2015, 12:12






Vita
Grünflächenzerstörer

Beiträge : 449
Anmeldedatum : 05.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Pererra Mazarrón - oder "was kostet ein Leben"

Beitrag  Frau Wuff am So 25 Jan 2015, 12:46

Oooooch was für süße kleine *Püpse* lieb lieb lieb

Natürlich werden alle Daumen daumendrueck und Pfötchen gedrückt,
daß die Wauzis durchkommen
und für Paul ein ganz dickes Danke , daß er sich um sie kümmert.

avatar
Frau Wuff
Sturmerprobt

Beiträge : 1880
Anmeldedatum : 17.05.13
Alter : 58
Ort : Weserbergland-NRW

Nach oben Nach unten

Re: Pererra Mazarron-oder"was kostet ein Leben"

Beitrag  Pointer-Rudel am So 25 Jan 2015, 13:04



ach, sind das wirklich kleine Würmchen caro


ich drücke auch die Daumen gaaaaaaaaaaanz fest daumendrueck


schön, das sie bei Paul sind happy

er leistet wirklich tolle Arbeit


von mir auch ein ganz dickes Danke

Liebe Grüße Hi

Susanne
avatar
Pointer-Rudel
Hündeflüster/in

Beiträge : 1743
Anmeldedatum : 16.11.14
Alter : 41
Ort : 97653 Bischofsheim

Nach oben Nach unten

Re: Pererra Mazarrón - oder "was kostet ein Leben"

Beitrag  Hüpfehund am So 25 Jan 2015, 14:38

Damuss ich wohl mal wieder Welpenfutter ordern.... *seufzzz*
avatar
Hüpfehund
Limited Edition

Beiträge : 1460
Anmeldedatum : 10.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Pererra Mazarrón - oder "was kostet ein Leben"

Beitrag  Vita am So 25 Jan 2015, 17:08

Hüpfehund schrieb:Damuss ich wohl mal wieder Welpenfutter ordern.... *seufzzz*

Njam njam schmatz zwinkern
Wenn wir etwas großer sind und die Welpenmilch verputzt haben, dann werden wir das auch brauchen um groß und stark zu werden zwinkern

Liebe Grüße von
Pippin, Frodo und Bilbo die sich zusammen mit Paul alle Mühe geben zu überleben winke

Vita
Grünflächenzerstörer

Beiträge : 449
Anmeldedatum : 05.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Pererra Mazarrón - oder "was kostet ein Leben"

Beitrag  Vita am So 25 Jan 2015, 17:16




Vita
Grünflächenzerstörer

Beiträge : 449
Anmeldedatum : 05.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Pererra Mazarron-oder"was kostet ein Leben"

Beitrag  Pointer-Rudel am So 25 Jan 2015, 18:17



Hi Hi


oh, die möchte man am liebsten mal so richtig knuddeln knuddel knuddel knuddel



Susanne hüpf
avatar
Pointer-Rudel
Hündeflüster/in

Beiträge : 1743
Anmeldedatum : 16.11.14
Alter : 41
Ort : 97653 Bischofsheim

Nach oben Nach unten

Re: Pererra Mazarrón - oder "was kostet ein Leben"

Beitrag  Julie am So 25 Jan 2015, 18:34

Nein nein nein - solche bilder will hier keine sehen devil

lieb    ohnmacht
avatar
Julie
Pflegestellenversager

Beiträge : 1754
Anmeldedatum : 09.02.13
Alter : 46
Ort : Altenbach/England

Nach oben Nach unten

Re: Pererra Mazarrón - oder "was kostet ein Leben"

Beitrag  Mini-Rudel am So 25 Jan 2015, 23:20

Vita schrieb:Liebe Grüße von
Pippin, Frodo und Bilbo die sich zusammen mit Paul alle Mühe geben zu überleben winke
daumendrueck daumendrueck daumendrueck
Es muss einfach klappen... und bei Paul haben sie die Chance. Ich hoffe so, dass sie nicht mit der Sch...-Parvo in Berührung gekommen sind. engel engel engel
avatar
Mini-Rudel
Hundeflüsterer

Beiträge : 2358
Anmeldedatum : 10.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Pererra Mazarrón - oder "was kostet ein Leben"

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 7 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten