Bildertagebuch Jara (Betty)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Bildertagebuch Jara (Betty)

Beitrag  Gast am Fr 31 Jan 2014, 16:59

Ich kann mich nur wiederholen, die Maus ist ein Traum.

Das Verteidigen ihrer Sachen wird immer besser (angemessener), ich hab nichts mehr zu beanstanden.



Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bildertagebuch Jara (Betty)

Beitrag  Gast am Fr 17 Jan 2014, 14:11

Aktueller Stand:

Menschen gegenüber ist sie ein Engel - nur bei Hunden sichert sie 'ihre' Sachen.
Grundsätzlich verträgt sie sich mit meinen Rüden noch gut, aber sie verteidigt ihren Liegeplatz mit ihrem Sammelsurium (Sie hamstert dort alles mögliche; bspw. verschwinden über Nacht immer auf wundersame Weise meine Socken... rolleyes ) oder ihr Kauteil recht vehement. Da sind wir momentan am Üben, dass sie es nicht übertreibt.  
Sollte sie im neuen Heim Einzelhund sein, löst sich dieses Problem aber in Luft auf Wink

Sie kommt immer mehr an, braucht ihre/eine Bezugsperson und schlägt auch ganz selten mal an, wenn sie ein merkwürdiges Geräusch hört. Sie trägt immer irgendwas durch die Gegend und kuschelt nun auch ganz normal, ohne sich dabei sofort Opossum-like auf den Rücken zu schmeißen. Alleine bleiben klappt soweit gut - alles bleibt heil und sie kläfft nicht, jammert aber immer wieder mal leise (laut anwesender Person, während ich weg war).
Frisches frisst sie nun auch gerne und hat ein vernünftiges Gewicht erreicht.

Draußen läuft sie entspannt, legt aber nicht viel Wert auf Fremdhundkontakte. Sie schnuppert vielleicht mal kurz, ist ansonsten aber desinteressiert.





Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bildertagebuch Jara (Betty)

Beitrag  Gast am Di 31 Dez 2013, 15:19

Jara ist ein kleiner Hamster und läuft ständig mit irgendwas im Maul durch die Gegend, was sie aus dem Sammelsurium, das sich mittlerweile in ihrer Kudde angehäuft hat, rauspflückt.

Sie bleibt derzeit zwar überall an der Leine, sicher ist sicher, aber bisher macht die Knallerei ihr überhaupt nichts aus. Sie verhält sich draußen wie drinnen vollkommen normal.
Wirklich überraschen tut es mich nicht, sie ist eben klasse :-)


Zuletzt von Seven am Fr 31 Jan 2014, 16:41 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bildertagebuch Jara (Betty)

Beitrag  Gast am Di 10 Dez 2013, 16:46

Nur neue Bilder, weil Jara unverändert easy und unkompliziert ist :-)








Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bildertagebuch Jara (Betty)

Beitrag  Gast am Di 03 Dez 2013, 11:06

Neuer Zwischenbericht nach fast 2 Wochen:

Jara ist ein Traum.
Sie ist im Haus vollkommen unauffällig und schläft eigentlich den ganzen Tag. Schritt für Schritt taut sie immer weiter auf, kommt auch mal von selbst auf mich zu und liebt es, gekrault zu werden. Wenn man ruhig mit ihr umgeht, entspannt sie sich und genießt sichtlich den Kontakt.
Die Treppe läuft sie mittlerweile übrigens von alleine runter :-)

Draußen geht sie gut an der Leine; zieht nicht, pöbelt nicht, trödelt nicht. Sie ist noch ängstlich und setzt sich nur zögerlich mit ihrer Umwelt auseinander, aber das hat für den Menschen keinen Nachteil.


Zuletzt von Seven am Fr 31 Jan 2014, 16:30 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Bildertagebuch Jara (Betty)

Beitrag  Gast am Do 28 Nov 2013, 11:54

Unsere Kontaktdaten finden Sie auf Betty´s Vermittlungsseite:
http://www.hundepfoten-in-not.de/?page_id=1655&hid=584081


Ende November 2013


Hallo,

Donnerstagabend zog die Griechin bei uns zur Pflege ein und zeigt sich bisher als sehr angenehmer Zeitgenosse.

Die Autofahrt hat Jara gut gemeistert - sie hat sich nicht übergeben, keinen Mucks getan und die ganze Zeit gebannt aus dem Fenster geschaut. So, wie man es sich wünscht!
Zuhause angekommen musste ich sie die Treppen hoch tragen, weil ihr die doch sehr unheimlich waren. Mittlerweile ist hinauf kein Problem mehr, runter muss man ihr noch helfen. Hier bereiten ihr nur die ersten Stufen Probleme; setzt man sie auf der Mitte ab, läuft sie den Rest von alleine und so arbeiten wir uns immer weiter hoch.
Sie ist stubenrein und bleibt auch gut alleine (bisher ca. 30 Min getestet).

Draußen ging sie anfangs wie jeder neue Hund nur doppelt gesichert mit, allerdings sind wir Sonntag schon auf 'nur Geschirr' umgestiegen.
Sie läuft gut an der Leine, hat ein sehr entspanntes Tempo und ist zwar unsicher, aber nicht panisch.
Man muss ein bisschen aufpassen, weil sie draußen doch sehr wuselig ist und auch mal plötzlich genau vor den Füßen die Seiten wechselt oder kreuz und quer tingelt - Stolperalarm ;-)

Entgegen der Angaben hat sie mit meinen Rüden absolut keine Probleme. Die Drei verhalten sich vollkommen friedlich! Draußen sind andere Hunde auch nur soweit interessant, dass Jara maximal stehen bleibt und guckt.


Zuletzt von Seven am Fr 31 Jan 2014, 16:30 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten