Esther aus Spanien

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Esther aus Spanien

Beitrag  Gast am Di 06 Aug 2013, 22:23

Wo fange ich an? Am besten gaaaanz am Anfang.

Wir haben vor einem Jahr ein Haus gekauft und ich habe meinem Mann immer angekündigt: wenn endlich ein eigenes Haus, dann auch wieder ein Hund! Zum Glück sieht er das aber genau so. Wir haben im Internet ewig gesucht und ich hatte immer im Hinterkopf, einem Hund ein Zuhause zu geben, der es bisher nicht leicht hatte und so kamen wir irgendwann auf die Seite von Hundepfoten in Not.

Nach nur kurzem Duchsuchen kamen wir auf Esther und es war Liebe auf den ersten Blick lieb - auch laut Beschreibung passte diese Hündin einfach zu uns.

Dann dauerte es noch etwa zwei Monate bis zum nächsten Hundetransport. Zeitlich für uns einfach perfekt, weil zwar unsere Arbeit im Atelier auch im Sommer weiter geht, ich aber nicht unterrichte, weil Ferien sind.

Naja und und am 03.08. war es endlich soweit: mein Mann Jens hat Esther aus Hannover abgeholt. Eigentlich wollten wir Mädels mit, ich bin dann aber mit den Kindern doch zu Hause geblieben, denn es sind immerhin 3 Stunden Fahrt pro Stecke und es was soooooo warm!

Esther hat Jens gleich am Transporter begrüßt und sich sofort mit ihm angefreundet.

Im Auto wollte sie dann immer nach vorn.


Zu Hause angekommen habe ich sie als Frauchen auch gleich begrüßt. Sie war sofort aufgeschlossen, lieb und ganz freundlich. Später hat sie auch noch unsere drei Kinder kennen gelernt, sie hat sich über alle drei total gefreut.

Unsere Mädels (9 und 5) schmusen ausgiebig mit Esther:


Unsere Mittlere mag sich gar nicht mehr trennen:


Durch die Scheibe betrachtet Esther unsere Katze Heidi - es zeigte sich später, dass Esther großen Respekt vor Katzen hat schnief 


An der Leine zieht Esther noch etwas, aber heute am Tag 3 ist es schon merklich besser geworden, Abends beim Spaziergang auf dem Feldweg möchte unsere Jüngste gerne auch die Leine halten. Dank zweiter Sicherung geht das problemlos und alle sind zufrieden.


Nachts hat Esther noch Probleme, sie möchte nicht allein bleiben. Sie versteht nicht, wieso sie in der Diele liegen soll und nicht zu uns ins Bett darf. Aber ich denke, das wird auch noch. Mein Mann begleitet sie pro Nacht etwa 10 mal an ihren Platz zurück, bis sie endlich schläft. ohnmacht - aber es wird schon weniger.



Im Großen und Ganzen hat sie sich schon gut eingelebt: sie hat sehr große Angst vor Autos und vom Dunkeln - beides zusammen ist eine mittlere Katastrophe.
Ansonsten ist sie im Haus ruhig, liegt viel rum und schläft, wenns raus geht freut sich sich zwar sehr, aber richtig entspannt ist sie erst, wenn wir über die Straße mit den vielen bösen Autos drüber sind und es in Richtung Feld geht. Heute hat sie zum ersten mal draußen gebellt. Ich dachte, sie hat gar keine Stimme keine ahnung 

Als nächstes kaufen wir noch eine Schleppleine und dann geht nächste Woche das Training los  

Was mich auch aufgefallen ist: sie richt gar nicht nach Hund, komisch keine ahnung ...

Gut erst mal für heute!


Zuletzt von Patricia Reinicke am Di 06 Aug 2013, 23:03 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Esther aus Spanien

Beitrag  martina567 am Di 06 Aug 2013, 22:56

Schön, dass Esther ein Zuhause bei Euch gefunden hat. Sie hat wunderschöne Augen...caro. Unser Hundemädchen hat ihre Stimme von Anfang an kräftig eingesetzt auslachen, aber nach Hund roch sie auch nicht....denken1 Das tut sie bis heute nicht, dafür riecht sie aber nach jedem Spaziergang anders: Nach toter Maus, totem Vogel, Pferdeäpfeln, Kuhfladen oder Hundehaufen.....es wird nämlich nichts übersehen, worin man sich wälzen könnte schäm . Ok, es ist schon besser geworden.....Ich drücke Euch mal ganz fest die Daumen, dass Esther "geruchslos" bleibt. daumendrueck
avatar
martina567
Menüzubereiter

Beiträge : 1414
Anmeldedatum : 05.04.13
Alter : 50
Ort : Durmersheim

Nach oben Nach unten

Re: Esther aus Spanien

Beitrag  Gast am Di 06 Aug 2013, 23:06

Hihi... naja, sie darf ruhig bissel nach Hund riechen. War nur das erste, was mir aufgefallen ist. Ich bin mit Deutschen Schäferhunden groß geworden, mein Vater hat seinen Zwinger seit 42 Jahren. Die stinken regelrecht, besonders, wenn es regnet. ohnmacht 

Aber dafür sind es Hunde, die dürfen das ja augenzu 

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Esther aus Spanien

Beitrag  Sabine D. am Mi 07 Aug 2013, 07:59

Ich freu mich sehr, daß Esther bei Euch ein Zuhause gefunden hat! happy 

Vielen Dank für die Infos und die Bilder und weiterhin viel Spaß mit der Maus. Fortsetzungen sind natürlich Pflicht! grins 
avatar
Sabine D.
Forensüchtig

Beiträge : 665
Anmeldedatum : 06.06.13

Nach oben Nach unten

Re: Esther aus Spanien

Beitrag  AnnaT am Mi 07 Aug 2013, 12:39

Oh, Esther ist da. Das ist ja schön! blue 
Sie sieht klein und zart aus, hätte ich gar nicht gedacht.
Mein Hunde-Mädchen hat ihr Körbchen im Schlafzimmer, erst wollte ich auch, dass sie auf dem Flur schläft, aber mittlerweile kann ich mir gar nicht vorstellen, wenn sie nicht mit im Schlafzimmer schlafen würde.
Bin gespannt, wie sich Esther weiter entwickeln wird.
avatar
AnnaT
Fellfriseur

Beiträge : 1145
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 32
Ort : Hannover

Nach oben Nach unten

Re: Esther aus Spanien

Beitrag  caro am Mi 07 Aug 2013, 13:05

Wunderbare Bilder Hi  Das hört sich ja tatsächlich an, als hättet ihr euch "gesucht und gefunden"... Das freut mich für euch und für Esther natürlich ganz besonders.

Ein wenig lachen mußte ich gerade, weil du schreibst, daß sie gar nicht riecht... Normalerweise liest man in den ersten Berichten eher "Der Hund hat gestunken wie nichts gutes und mußter erst mal gebadet werden" lol!  (was sehr häufig leider auch zutrifft, wenn die Hunde direkt aus dem Ausland kommen...)

Sehr gut finde ich eure doppelte Sicherung, so daß eure Tochter auch die Leine halten darf knuddel 

_________________
Caro mit Ilva sitz und Ouzo wedel und Cookie, der Keks PSV  dog2

www.hundepfoten-in-not.de
avatar
caro
VIP

Beiträge : 4754
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 37

Nach oben Nach unten

Neue Fotos von heute

Beitrag  Gast am Mi 07 Aug 2013, 16:02

Ich habe mal noch paar Bilder von heute.

Das hier bin ich, Esther genießt die Streicheleinheiten jeden Morgen.


Die Katze ist ihr echt nicht geheuer und am liebsten sieht sie sie hinter der Scheibe lol! 


Herrchen ist weg und das ist nicht gut! tränen 

Esther ist ein PointerMix und hier sieht man eigentlich sehr gut den Galgoknick in der Rute, der immer da ist - ich dachte zuerst: wieso ist denn der Schwanz so seitlich gebogen???  - na jedenfalls vermuten wir, das Mama oder Papa ein Galgo ist, sie ist auch so schlank und hat einen so sehr schmalen Kopf. übrigens ist ihre Schulterhöhe 55cm, sie wiegt 18,5 kg

Auf dem Feld ist es soooo interessant! Überall Mäuse... daumenhoch 


Schleppleine ist gekauft, es kann los gehen... happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Esther aus Spanien

Beitrag  Frau Wuff am Mi 07 Aug 2013, 16:08

Hi  Wenn man die Bilder anschaut ... gesucht -> gefunden = ein schönes Familien-Rudel,
das sicher viel Freude miteinander hat.

Freut mich für Euch und Esther, daß Ihr nun zusammen seid.

daumenhoch 
avatar
Frau Wuff
Sturmerprobt

Beiträge : 1856
Anmeldedatum : 17.05.13
Alter : 57
Ort : Weserbergland-NRW

Nach oben Nach unten

Re: Esther aus Spanien

Beitrag  Gast am Mi 07 Aug 2013, 16:14

Ja, wir hätten es nicht besser treffen können daumenhoch
Es ist ja auch immer bissel Glück dabei, wenn man sich so gar nicht kennt!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Esther aus Spanien

Beitrag  Gast am Mi 07 Aug 2013, 19:52

Sully Grüßt Esther ganz herzlich und wir freuen uns das sie so ein tolles neues Zuhause gefunden hat! daumenhoch 

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Esther aus Spanien

Beitrag  Hanni am Mi 07 Aug 2013, 20:18

Ein ganz hübsches "Rudel" zwinkern  seid Ihr alle   kuss
Herzlichen Glückwunsch zum Familienzuwachs gassi1
avatar
Hanni
Streichelexperte

Beiträge : 788
Anmeldedatum : 22.02.13
Alter : 55
Ort : Schweiz

Nach oben Nach unten

Re: Esther aus Spanien

Beitrag  Pia am Mi 07 Aug 2013, 20:47

Ein Galgo-Pointer, was für eine traumhafte Mischung. Ich finde sie super schön lieb lieb Herzlichen Glückwunsch zum Familienzuwachs flower
avatar
Pia
Waldfee

Beiträge : 272
Anmeldedatum : 09.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Esther aus Spanien

Beitrag  Gast am Mo 12 Aug 2013, 10:50

Ein kurzes Update nach 1 Woche Hi : Esther ist stubenrein, sie läuft gut an der Leine. Hat leider wahnsinnige Angst vor anderen Hunden, ganz schlimm auch vor Pferden, Eseln und Rehen - bei uns im Wildpark fühlt sie sich gar nicht wohl und bleibt wie versteinert stehen. Schlimm sind auch Autos, besonders LKWs. weinen

Im Haus ist sie ganz ruhig und läßt uns arbeiten, sie geht gerne spazieren, aber lieber nicht so lange, lieber kurz mit meinem Mann joggen und mal austoben, das reicht ihr.
Wir beginnen morgen zu trainieren, dass sie allein bleibt für kurze Zeit, denn im Moment weint sie bitterlich, wenn wir mal außer Sichtweite sind.

Esther hat so langsam erkannt, das wir ihre Familie sind und ihr gehören. Wenn in der Nachbarschaft ein Hund bellt, bellt sie zurück! Sie hat eine ganz schön tiefe Stimme. lol! Und leider hat sie schon zwei mal Besuch angeknurrt, daran müssen wir arbeiten!

Das wars mal fix zwischendurch! winke

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Esther aus Spanien

Beitrag  Gast am Do 22 Aug 2013, 21:19

Forgive me as I don't speak/write German, but I hope someone can translate for me.

These photographs of our Noah's ARC dog, much loved in their family home, has made my day very special. Thank you!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Esther aus Spanien

Beitrag  marry am Fr 23 Aug 2013, 07:53

Pointer/galgomix, wow !!!! Wunderschön ist sie !

Ich habe auch einen Pointer, der vor allem und jedem Angst hatte. Jetzt nach 2 Jahren ist es viel besser geworden. Gebt ihr ein wenig Zeit, meine Erfahrung ist, daß es gut ist , den Hund immer wieder mit Reizen zu konfrontieren, aber nicht so, daß er totalen Stress hat. Zuhause fühlt sie sich wohl schon sicher, daher bellt sie , wenn jemand kommt Hi 

Mein Pointer Alan ist sehr verfressen, so habe ich das Clickern angefangen und wir konnten gut an den angstmachenden Situationen vorbei. Heute sag ich nur noch fein und er bekommt sein Leckerlie blue Ich empfehle auch alllen neu angekommenen Hunden Rescue Bachblüten, die gibt's bei besonderem Stress immer wieder mal.

Ich freue mich auf weitere Fotos !!Hello 
avatar
marry
Schmusebacke

Beiträge : 946
Anmeldedatum : 10.02.13
Ort : Blomberg

Nach oben Nach unten

Re: Esther aus Spanien

Beitrag  martina567 am Fr 23 Aug 2013, 08:47

Sharon - Noah's ARC Spain schrieb:Forgive me as I don't speak/write German, but I hope someone can translate for me.

These photographs of our Noah's ARC dog, much loved in their family home, has made my day very special. Thank you!
Ich werde es mal versuchen, wenn ich es jetzt auch recht frei übersetze:

Bitte verzeiht mir, das ich kein Deutsch spreche/schreibe, aber ich hoffe, dass das jemand für mich übersetzen kann.

Die Bilder von unserem Hund aus der Noah's Arc (Arche Noah) haben mich sehr glücklich gemacht. Man sieht, dass er in seinem neuen Zuhause sehr geliebt wird.
Danke!

avatar
martina567
Menüzubereiter

Beiträge : 1414
Anmeldedatum : 05.04.13
Alter : 50
Ort : Durmersheim

Nach oben Nach unten

Re: Esther aus Spanien

Beitrag  Gast am Fr 23 Aug 2013, 16:36

@Sharon - Noas Arc
It's Esther very well with us. She is very curious and alert and has settled in well. Our children play a lot with her, and she especially loves. We are thankful to have found such a loving dog. Esther suits us perfectly!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Esther aus Spanien

Beitrag  Gast am Fr 23 Aug 2013, 16:57

So, endlich mal ein Update!

Esther ist fast 3 Wochen bei uns und das ist definitiv nicht mehr der Hund, den wir direkt aus Spanien bekommen haben happy 

Oft haben wir das Gefühl, sie holt die verpasste Kindheit nach. Unsere mittlere Tochter spielt sehr viel mit ihr, wenn wir arbeiten. Sie toben im Garten bis Esther totmüde umfällt. Sie machen Such- und Fährtenspielchen und trainieren Sitz, Platz und Bleib. Sicher wird sie ganz schön dumm gucken, wenn Frederike nächste Woche wieder zur Schule muß.

Ansonsten ist sie wirklich stubenrein und inzwischen  bewacht sie unser Haus vor Fremden, sie muß nur noch lernen, wenn wir jemanden hereinbitten, dass das ok. ist. Momentan knurrt und bellt sie nämlich jeden fremden Erwachsenen an, der unser Haus betritt. Kinder dürfen rein, die werden schwanzwedelnd begrüßt Hi 

Esther liebt joggen, ausdauernde Spaziergänge muß sie dagegen nicht haben. Da setzt sie sich dann gerne mal hin und will uns sagen: "Nee! Keine Lust mehr!"
Vor Autos hat sie kaum noch Angst. Und sie frißt und frißt und frißt und frißt und frißt....! Was mir komisch vorkommt: sie war definitiv vor 3 Wochen 55 cm Schuterhöhe, gestern hatte sie 56 cm - nur müßte sie nicht mit 18 Monaten ausgewachsen sein?

Ich sage immer zu meinem Mann: Esther ist wie eine Ikea-Matratze - zuerst eingeschweißt genz klein zusammengerollt, wenn man die Verpackung abmacht, wird sie  größer und schöner.. jeden Tag ein Stück mehr lol! 

Ein paar Fotos:

Wenn ich arbeite, liegt Esther unter meinem Tisch


Wenn die Sirene geht, legt Esther die Ohren an schock und läßt sogar dem Markknochen liegen!


Und das hängt seit heute an unserem Haus, denn Esther wacht sehr zuverlässig daumenhoch 


Das wars erst mal für heute!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Esther aus Spanien

Beitrag  caro am Fr 23 Aug 2013, 17:18

Das Tuerschild ist ja klasse! lol! 

...und du wirst lachen: Ganz viele Hunde "wachsen" in den ersten Wochen in Deutschland - einfach, weil sie sich langsam trauen, aufrechter zu stehen....

Es hoert sich ja echt klasse an, Esther scheint wirkllich gut zu euch zu passen! Das Problem mit dem Anbellen und Knurren von Besuch solltet ihr wirklich direkt anpacken und nicht weiter einreissen lassen. Schon-Zeit ist vorbei!


_________________
Caro mit Ilva sitz und Ouzo wedel und Cookie, der Keks PSV  dog2

www.hundepfoten-in-not.de
avatar
caro
VIP

Beiträge : 4754
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 37

Nach oben Nach unten

Re: Esther aus Spanien

Beitrag  Gast am Fr 23 Aug 2013, 17:32

Danke! grins 

Ja, wir sind dabei. sie wird immer auf den Platz geschickt und muß dort bleiben, wird vom Besuch ignoriert. Sie brummelt dann noch vor sich hin, beruhigt sich aber laaaangsam. Falls ihr noch weitere gute Tipps habt, wie man das gut in den Griff bekommt, her damit!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Esther aus Spanien

Beitrag  caro am Sa 24 Aug 2013, 09:24

Das ist eigentlich ein guter Anfang denke ich, so lernt sie, daß IHR darüber entscheidet, wer ins Haus darf und wer nicht. Und damit sie merkt, daß die Besucher wirklich nicht böse sind, würde ich sie dann wenn sie eine Weile ruhig ist ranrufen, die Besucher mit Leckerlies ausstatten und wenn Esther von sich aus zu den Leuten geht, dann dürfen sie ihr etwas geben.
(Ich habe es so verstanden, das Esther bellt und knurrt, aber nicht auf die Leute zugeht, oder? Das hörte sich für mich eher nach "Unsicherheit" an, also wird es helfen, wenn sie merkt, daß ihr niemand etwas böses will. Dazu darf sie dann allerdings auch nicht von "Fremden" bedrängt werden, sondern selbst entscheiden ob sie Kontakt aufnehmen möchte oder nicht.)

_________________
Caro mit Ilva sitz und Ouzo wedel und Cookie, der Keks PSV  dog2

www.hundepfoten-in-not.de
avatar
caro
VIP

Beiträge : 4754
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 37

Nach oben Nach unten

Re: Esther aus Spanien

Beitrag  Gast am Sa 24 Aug 2013, 13:47

Ja, so ist es! Sie hält Abstand von 2 m und knurrt und bellt.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Esther aus Spanien

Beitrag  AnnaT am Sa 24 Aug 2013, 16:59

Das Türschild ist ja super klasse und so liebevoll gemacht. caro 
Immer weiter so. Esther und ihr macht das prima.
avatar
AnnaT
Fellfriseur

Beiträge : 1145
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 32
Ort : Hannover

Nach oben Nach unten

Re: Esther aus Spanien

Beitrag  Gast am So 25 Aug 2013, 21:38

Wir waren gestern meinen Cousin plus Familie besuchen. Die haben eine 6 Jahre alte Hündin (Schäferhund, Husky, Boxer) - eine ganz liebe, neugierige. Die hätte soooo gerne mal mit Esther gespielt, aber Pustekuchen! Esther hat sich unterm Tisch verkrochen und geknurrt und die Zähne gefletscht. Und das den ganzen Abend über. Lucy kam immer wieder schnuppern, schwanzwedelnd und ganz aufgeschlossen. Aber nix... Esther blieb eisern. Und die wohnen nur um die Ecke, die beiden könnten so schön zusammen spielen... schade!

Und so reagiert Esther immer, wenn ein Hund ohne Leine daherkommt keine ahnung 

Ratet mir mal was: sollen wir es immer wieder versuchen mit Esther und Lucy??? Oder lieber nicht?

Hier noch ein Bild, unsere Fellnase unterschätzt ihre Größe rofl 

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Esther aus Spanien

Beitrag  Anika am Mo 26 Aug 2013, 13:03

Sie ist wirklich eine Schöne!!

An Hundebegegnungen werdet ihr wohl auf Dauer nicht drum herumkommen. Wenn ihr die Möglichkeit habt mit einer sehr lieben Hündin zu üben, würde ich das auch machen. Scotch findet fremde Hunde halb so schlimm, wenn er erst mit ihnen eine Weile (beide angeleint) spazieren gehen kann. Einfach von weitem beobachten. Er mag diese Frontalsituationen nicht. Beobachtet Esther dabei gut. Vll könnt ihr dann schnell einschätzen, was genau sie nicht mag und ihr entsprechend helfen winke 
avatar
Anika
Menüzubereiter

Beiträge : 1369
Anmeldedatum : 11.02.13
Alter : 29
Ort : Braunschweig

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten