Bruna nun Bella ist in ihrem Zuhause angekommen

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Bruna nun Bella ist in ihrem Zuhause angekommen

Beitrag  Cordula am Mo 01 Jul 2013, 22:40







Liebes Hundepfoten-in-Not-Team,
ich bin’s, die Bruna – oder besser: Bella, denn so nennen mich Herrchen und Frauchen mittlerweile. Dass ich jetzt einen neuen Namen habe, finde ich gar nicht so schlecht; ich habe nämlich Herrchen und Frauchen beigebracht, mir jedes Mal etwas leckeres zu geben, wenn sie mich mit Bella rufen 
Ich bin ja jetzt schon fast zwei Tage hier in meinem neuen Zuhause und muss sagen, dass es mir richtig gut gefällt. Herrchen und Frauchen sind super nett und kuscheln viel mit mir. Außerdem gibt es hier immer etwas zu erleben, vor allem mit meinen vielen Mitbewohnern. Außer mir wohnt hier ja noch der Max (Frauchen sagt immer, dass er jetzt mein großer Bruder ist), den finde ich ja sooooooo toll! Am liebsten würde ich den ganzen Tag mit ihm toben, aber Frauchen sagt, dass das noch nicht geht, weil ich ja noch geschont werden muss. So richtig verstehe ich das nicht, aber ok, wenn sie es sagt….dann laufe ich ihm erst einmal weiter einfach hinterher, lecke ihm die Schnauze oder mache es mir auf seiner Decke gemütlich (das macht ihm übrigens nichts aus ).
Außer Max wohnen hier ja noch zwei andere kleine Fellbüschel mit Namen Tommy und Miezi. Die finde ich zwar lange nicht so spannend wie den Max, aber interessant sind die schon. Mit Tommy konnte ich sogar schon einmal kurz „näseln“, Miezi beobachtet mich im Moment lieber noch aus sicherer Entfernung. Aber ist mir wurscht, ich hab ja den Max…
Frauchen sagt übrigens, dass ich sehr klug bin und schon richtig viel gelernt habe, seit ich hier bin. Ich weiß nämlich schon, dass ich mich bei dem Wort „Sitz“ hinsetzen muss, damit ich ein Leckerchen bekomme (das hat mir übrigens der Max gezeigt, echt nett von ihm ). Außerdem weiß ich, dass ich in der Wohnung kein Pipi machen darf - ist mir zwar schon 4mal passiert, aber mittlerweile hab ich das ganz gut im Griff. Frauchen passt immer schön auf und wenn sie mich nach draußen bringt und sagt „Bella, geh mal Pipi machen“, dann weiß ich, was ich zu tun habe! Ich kann übrigens auch schon kurz mal warten, wenn Herrchen oder Frauchen aus dem Zimmer gehen und ich allein bleiben muss. Das macht mir nichts aus, die sind immer nur ganz kurz weg und kommen auch sofort wieder.
So, jetzt muss ich aber erst einmal wieder ein bisschen schlafen – das sei wichtig für mich, meint jedenfalls Frauchen. Schlafen tue ich übrigens im Schlafzimmer und wenn „Ruhezeit“ angesagt ist, dürfen Max und die beiden Fellbüschel hier nicht rein, denn sonst würde ich ja eh nicht in den Schlaf finden.
Also, ich schleiche mich dann jetzt mal auf meine Decke und mache die Augen zu. Morgen werde ich dann wieder berichten.
Liebe Grüße,
eure Bella

_________________
Liebe Grüße Cordula, Cara, Birko, Pflegefloh Nami und Nonna Abu für immer im Herzen
Die Größe einer Nation und ihr moralischer Fortschritt kann danach beurteilt
werden, wie dort Tiere behandelt werden. Mahatma Gandhi
avatar
Cordula
Hündeflüster/in

Beiträge : 1769
Anmeldedatum : 05.02.13
Alter : 45
Ort : Schwarzwald

Nach oben Nach unten

Re: Bruna nun Bella ist in ihrem Zuhause angekommen

Beitrag  Cordula am Mo 01 Jul 2013, 22:40

Liebes Hundepfoten-in-Not-Team,

ich bin’s wieder, eure Bella. Man, war das ein Tag heute – richtig aufregend!
Zuerst mussten Frauchen und ich unser Herrchen zur Arbeit fahren, weil wir ja im Moment nur ein Auto zur Verfügung haben. Irgendjemand hat Frauchen gesagt, ich hätte Angst vorm Autofahren bzw. würde nicht gerne einsteigen, aber das ist natürlich Quatsch! Meine Box finde ich super und fühle mich dort auf meiner Kuscheldecke richtig wohl. Nur ins Auto rein springen mag ich nicht gerne – aber das liegt nur daran, dass der Kofferraum so weit oben ist…aber alles kein Problem, ich stelle einfach meine Vorderpfoten auf die Ladefläche und Frauchen hilft mir mit den Hinterbeinen. Das klappt super! Beim Autofahren selber genieße ich es, aus dem Fenster zu gucken – wenn ich nicht gerade schlafe, was ich nämlich auch super gerne im Auto mache (das war ja schon auf meiner langen Reise von Italien ins neue Zuhause so).
Apropos neues Zuhause: Mittlerweile habe ich mich schon richtig gut hier eingelebt. Das merken Herrchen und Frauchen vor allem daran, dass ich schon fleißig aufpasse, wer sich hier in der Nähe unseres Grundstückes rumtreibt. Gestern habe ich aus Versehen den Nachbarn angebellt – aber woher soll ich denn bitte auch wissen, dass der da im Garten nebenan stehen darf? Naja, jetzt weiß ich es. Und wenn ich doch mal Zweifel habe, ob ich mal Bescheid bellen soll, dass da jemand ist, dann gucke ich eben, was der Max macht. Wenn der nicht bellt, brauch ich das auch nicht. Praktisch, so ein großer Bruder 
Meinen großen Bruder hätte ich heute Mittag übrigens auch gut gebrauchen können – da musste ich nämlich zum Tierarzt. Aber nicht, weil es mir schlecht ginge (mir geht’s super – abgesehen von einem leichten Durchfall, der aber wohl normal ist in den ersten Tagen), sondern nur, um mich da mal vorzustellen und mir alles anzugucken. Eigentlich war das ganz nett da; ich bin gestreichelt und gekuschelt worden und habe sogar ein Leckerchen bekommen (oder waren es 10? ). Aber dann kam die Frau Dr. mit so einem kalten Ding und wollte mich mal abhören – da hab ich dann doch den Schwanz eingekniffen und mich hinter Frauchen versteckt. Genützt hat es aber nix; untersucht wurde ich trotzdem und es stellte sich heraus, dass ich topfit bin. Übrigens wiege ich schon 27kg – das hätte ich selbst nicht gedacht (und Herrchen und Frauchen auch nicht)!
Die beiden habe ich – nebenbei bemerkt – richtig beeindruckt, denn in der Zeit, in der ich hier bin, habe ich noch nicht ein einziges Mal etwas an-, auf- oder ausgefressen. Aber warten wir mal ab – was nicht ist, kann ja noch werden, hehehe 
Ach ja, bevor ich das vergesse: Seit gestern bin ich komplett trocken. Will heißen, kein Tropfen Pipi ist mehr in der Wohnung gelandet! Ja, da kann man schon mal stolz drauf sein !
So, nu geht’s wieder ab ins Bett. Morgen ist bestimmt auch wieder ein spannender Tag.
Bis dahin,
eure Bella!

_________________
Liebe Grüße Cordula, Cara, Birko, Pflegefloh Nami und Nonna Abu für immer im Herzen
Die Größe einer Nation und ihr moralischer Fortschritt kann danach beurteilt
werden, wie dort Tiere behandelt werden. Mahatma Gandhi
avatar
Cordula
Hündeflüster/in

Beiträge : 1769
Anmeldedatum : 05.02.13
Alter : 45
Ort : Schwarzwald

Nach oben Nach unten

Re: Bruna nun Bella ist in ihrem Zuhause angekommen

Beitrag  rottimaus am Fr 05 Jul 2013, 20:58

Liebes Hundepfoten-in-Not-Team,

hier bin ich wieder – eure Bella. Eure richtig glückliche und zufriedene Bella wohl gemerkt!

Warum ich so zufrieden bin? Ganz einfach, ich durfte gestern das erste Mal mit Frauchen und Max in den Wald! Das war vielleicht aufregend! Überall gibt es da etwas Interessantes zu schnuppern und zu beobachten, man (bzw. Hund) kommt ja aus dem Staunen gar nicht mehr raus! Und weil alles so aufregend war, konnte ich mich gar nicht richtig auf’s Pipi machen konzentrieren; das habe ich dann gemacht, als wir wieder im heimischen Garten waren kopfklatsch Frauchen sagt aber, dass das nicht schlimm ist, irgendwann würde ich schon mitkriegen, dass man auch draußen im Wald sein Geschäft verrichten kann zwinkern 

Auf dem Weg in den Wald haben wir viele neue Leute (und Hunde) getroffen, aber ganz geheuer waren die mir nicht. Deshalb habe ich Frauchen und Max vorgeschickt; die sollten erst einmal gucken, ob die Leute auch in Ordnung sind. Als ich gemerkt habe, dass weder Max noch Frauchen gefressen wurden, habe ich mich dann auch mal vorsichtig ran gewagt und mich streicheln lassen…und ich muss sagen, hier hat es echt ein paar richtig nette Leute & Hunde! Besonders toll finde ich übrigens meine Nachbarin Lotta, die sieht fast so aus wie ich (Berner-Sennen-Mix) und ist auch fast gleich alt (7 Monate). Frauchen hat gesagt, dass ich Lotta demnächst öfter treffen werde, da wir zusammen in den Junghunde-Treff unserer Hundeschule gehen werden. Leider dauert das noch ein bisschen, weil ich ja noch nicht richtig belastbar bin und noch aufpassen muss wegen meiner OP, aber in ca. zwei Wochen sollte es wohl soweit sein. Ich bin ja schon sooo aufgeregt und freue mich riesig auf meinen „ersten Schultag“!

Die Wartezeit bis zur Hundeschule vertreibe ich mir beim Spielen mit meinem großen Bruder. Der ist übrigens immer noch richtig klasse zu mir. Gestern nach dem Toben sind wir das erste Mal gemeinsam im Wohnzimmer eingeschlafen; daran könnt ihr sehen, wie sehr ich mich hier schon wohl- und geborgen fühle!

Wenn ich mich nicht gerade mit Max beschäftige, übt Frauchen schon ein bisschen mit mir bzw. uns. Max muss dann immer etwas vormachen und danach bin ich dran. So habe ich z.B. mittlerweile auch schon das „Platz“ gelernt; natürlich muss das aber noch etwas gefestigt werden. Ich habe auch schon verstanden, dass ich bei „Bleib“ sitzen oder liegen bleiben soll – aber das sehe ich noch nicht immer ein. Wieso soll ich auch bleiben, wenn Frauchen gekochtes Hühnerfleisch in der Hand hat? Je näher ich am Futter bin, desto besser zwinkern 

Oh, apropos Futter – irgendwie riecht es gerade verdächtig lecker aus der Küche, ich glaube, ich werde mal nachsehen, ob es da etwas abzustauben gibt. Nicht, dass das hier jemals schon einmal außerhalb der Fütterungszeiten der Fall gewesen wäre, aber man weiß ja nie, ob sich beim Kochen nicht doch mal so ein herrenloser Krümel auf den Küchenboden verirrt…und dann will ich auf jeden Fall zur Stelle sein!

Also bis bald,
eure Bella!

P.S.: Hier noch ein paar Bilder von mir und meinem großen Bruder beim „Kampfknutschen“ und „auf herrenlose Krümel warten“ grins 









avatar
rottimaus
Heckenerkunder

Beiträge : 26
Anmeldedatum : 04.07.13

Nach oben Nach unten

Re: Bruna nun Bella ist in ihrem Zuhause angekommen

Beitrag  caro am Fr 05 Jul 2013, 22:41

Wie schön, von Bella/Bruna zu hören und klasse, daß es ihr so gut geht!

rottimaus schrieb:






caro caro caro caro 
Da haben sich aber zwei gefunden!!!

_________________
Caro mit Ilva sitz und Ouzo wedel und Cookie, der Keks PSV  dog2

www.hundepfoten-in-not.de
avatar
caro
VIP

Beiträge : 4765
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 37

Nach oben Nach unten

Re: Bruna nun Bella ist in ihrem Zuhause angekommen

Beitrag  Anika am Fr 05 Jul 2013, 22:43

Das habe ich auch gedacht! Was für ein tolles Team! lieb 
avatar
Anika
Menüzubereiter

Beiträge : 1381
Anmeldedatum : 11.02.13
Alter : 29
Ort : Braunschweig

Nach oben Nach unten

Re: Bruna nun Bella ist in ihrem Zuhause angekommen

Beitrag  Frau Wuff am Fr 05 Jul 2013, 22:45

Ooooch was für ein schönes *Dreamteam*,
die passen doch richtig gut zusammen und bringen Leben in die Bude grins 
avatar
Frau Wuff
Sturmerprobt

Beiträge : 1868
Anmeldedatum : 17.05.13
Alter : 58
Ort : Weserbergland-NRW

Nach oben Nach unten

Re: Bruna nun Bella ist in ihrem Zuhause angekommen

Beitrag  Cordula am Fr 05 Jul 2013, 23:45

Schön das ihr hierher gefunden habt.

Toll die Bilder von Max und Bella sie sind denke ich ein super Team. caro

_________________
Liebe Grüße Cordula, Cara, Birko, Pflegefloh Nami und Nonna Abu für immer im Herzen
Die Größe einer Nation und ihr moralischer Fortschritt kann danach beurteilt
werden, wie dort Tiere behandelt werden. Mahatma Gandhi
avatar
Cordula
Hündeflüster/in

Beiträge : 1769
Anmeldedatum : 05.02.13
Alter : 45
Ort : Schwarzwald

Nach oben Nach unten

Re: Bruna nun Bella ist in ihrem Zuhause angekommen

Beitrag  Hanni am Sa 06 Jul 2013, 08:57

Schmelz  ohnmacht   Bella und Max sind beide wunderschön caro  caro  caro
avatar
Hanni
Streichelexperte

Beiträge : 788
Anmeldedatum : 22.02.13
Alter : 55
Ort : Schweiz

Nach oben Nach unten

Re: Bruna nun Bella ist in ihrem Zuhause angekommen

Beitrag  Gast am Sa 06 Jul 2013, 12:11

Die zwei sin ein richtig tolles Gespann. Ihr werdet bestimmt noch viel Freude mit den beiden haben!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bruna nun Bella ist in ihrem Zuhause angekommen

Beitrag  rottimaus am Mo 08 Jul 2013, 12:37

Die zwei sin ein richtig tolles Gespann.

"Die drei" trifft es mittlerweile besser hihi 

avatar
rottimaus
Heckenerkunder

Beiträge : 26
Anmeldedatum : 04.07.13

Nach oben Nach unten

Re: Bruna nun Bella ist in ihrem Zuhause angekommen

Beitrag  Hanni am Mo 08 Jul 2013, 13:52

Sehr schön, dass das neue Familienmitglied auch vom Kater verliebt   als gut "abgesegnet" wurde grins   
Tolles Foto von den drei Hübschen lieb  lieb  lieb
avatar
Hanni
Streichelexperte

Beiträge : 788
Anmeldedatum : 22.02.13
Alter : 55
Ort : Schweiz

Nach oben Nach unten

Re: Bruna nun Bella ist in ihrem Zuhause angekommen

Beitrag  rottimaus am Mo 07 Okt 2013, 21:19

Liebes Hundepfoten-in-Not-Team,

ich bin’s wieder, eure Bella!

Ja, ich weiß, ich habe mich länger nicht gemeldet – aber das lag nur daran, dass hier so viel passiert ist und ich kaum Zeit zum Schreiben hatte. Mittlerweile bin ich schon drei Monate in meinem neuen Zuhause und ich versuche mal die Ereignisse der letzten Zeit kurz zusammen zu fassen, damit ihr euch einen Überblick verschaffen könnt:

- Das erste Wehwehchen:
Nach ca. 2 Wochen hier in meinem neuen Zuhause habe ich mir einen blöden Husten eingefangen. Trotz Tabletten habe ich über eine Woche immer wieder gehustet und Schleim gespuckt, aber dann ging es wieder bergauf und jetzt bin ich topfit.

- Freilauf im Wald:
Weil ich eigentlich von Anfang an tadellos an der Leine gelaufen bin und super höre (manchmal sogar besser als mein Ziehbruder Max rofl ), durfte ich nach ca. 4 Wochen schon „offline“ mit in den Wald. Da ist es wirklich klasse, da kann man schnüffeln und buddeln und mit Stöcken spielen und und und…
Natürlich habe ich dabei immer auch ein Auge auf Frauchen und komme sofort angeschossen, wenn sie ruft. Die anderen Tiere im Wald (hier gibt es viele Hasen und Rehe) interessieren mich übrigens überhaupt nicht, denn Frauchen hat etwas viel Tolleres – einen Gummiball, den sie immer wieder zwischendurch versteckt und den Max und ich dann suchen müssen. Das macht Spaß! Manchmal müssen wir auch Frauchen suchen (die sich dann hinter einem Baum versteckt) oder machen „Wald-Agility“ (um Bäume rumlaufen, irgendwo drüber springen oder drunter her krabbeln usw.). Ihr seht, im Wald ist immer etwas los!

- große Ängste:
Frauchen hat mich aber nicht nur mit in den Wald genommen, sondern ist mit mir auch an andere Orte gegangen. Dort habe ich viele Dinge entdeckt habe, die ich vorher nicht kannte und die mir anfangs ganz schön Angst gemacht haben: Mülltonnen, Plastiktüten/-säcke, komisch aussehende Gartenpflanzen, Autos (und vor allem Motorräder) und und und…auch fremden Menschen und Hunden gegenüber war ich ganz schön misstrauisch und habe lieber erst einmal niemanden an mich rangelassen. Manchmal bin ich in solchen Situationen auch etwas ruppig geworden und habe lautstark protestiert, wenn mir jemand zu nahe kam. Mittlerweile habe ich aber schon gelernt, dass es hier nicht wirklich viele Dinge gibt, vor denen man Angst haben muss und bin schon viel entspannter und selbstsicherer geworden.

- Hundeschule:
Trotzdem gibt es immer noch viele Situationen, in denen ich noch nicht so souverän bin (z.B. wenn Besuch kommt, fremde Hunde oder Kinder auf mich zulaufen etc.). Deshalb gehen Herrchen und Frauchen mit mir regelmäßig (meist zweimal in der Woche) auf den Hundeplatz. Hier feile ich beim Einzel- bzw. Gruppentraining weiter an meinem Grundgehorsam (der wirklich schon super ist!) und baue im Hundetreff meine sozialen Fähigkeiten aus. Dem Hundetreff stehe ich übrigens noch etwas zwiegespalten gegenüber, denn einerseits habe ich hierdurch schon gelernt, dass man vor fremden Menschen keine Angst haben muss und sich auch mal streicheln lassen kann, aber anderseits sind mir die vielen Hunde hier noch nicht immer geheuer. Anfangs - in den ersten 4 Wochen – habe ich immer nur ganz dicht bei Herrchen und Frauchen gestanden und immer ängstlich den Schwanz eingezogen, wenn ein anderer Hund auf mich zukam. An Spielen oder eine andere Kontaktaufnahme war nicht zu denken. Mittlerweile hat sich das aber schon etwas gebessert: ich traue mich jetzt schon, alleine über den Platz zu laufen und reagiere nicht mehr ganz so panisch auf das stürmische Treiben dort. Mehr und mehr versuche ich auch, Kontakt zu den anderen Hunden aufzunehmen und nähere mich dem einen oder anderen mal vorsichtig. Auch die anderen dürfen schon mal an mir schnuppern, wenn sie nicht zu aufdringlich sind.
Ich denke, wenn ich noch ein bisschen öfter herkomme, werde ich bestimmt bald so über den Hundeplatz fegen wie ich es zuhause mit Max im Garten mache daumenhoch 

Ihr seht also, ich entwickle mich ganz gut und es geht mir prima. Ich werde euch weiter auf dem Laufenden halten, jetzt muss ich aber erst einmal wieder schlafen. Es war ein aufregender Tag!

Liebe Grüße,
eure Bella

P.s.: Anbei ein paar Fotos von unserer täglichen Gassirunde und dem Training auf dem Hundeplatz!

Ballsuche im Wald:

Geduldig warten, bis es losgeht...


Attacke!


Ja wo isser denn?...


Gefunden und stolz drauf! daumenhoch 


Dann kann's ja weitergehen - wie immer im Formationsflug knuddel 


Und danach noch ein bisschen auf der Wiese entspannen...


...bevor es abends mit Herrchen zum Training geht! (Mach ich das nicht toll?happy )
avatar
rottimaus
Heckenerkunder

Beiträge : 26
Anmeldedatum : 04.07.13

Nach oben Nach unten

Re: Bruna nun Bella ist in ihrem Zuhause angekommen

Beitrag  rottimaus am Sa 15 März 2014, 07:46

Hallo zusammen,

hier spricht wieder eure Bella. Ich wollte mich kurz mal wieder bei euch melden, damit ihr wisst, dass es mir in meinem "neuen" Zuhause immernoch sehr gut geht!

"Neu" stimmt eigentlich gar nicht mehr, denn mittlerweile bin ich schon ein 3/4 Jahr hier! Wahnsinn, wie die Zeit vergeht...

Ich wiege momentan etwas über 30 Kilo und bin schon richtig groß geworden. Frauchen sagt immer, ich sehe langsam aus wie ein richtig stolzer Rottweiler zwinkern 


Hier mal ein aktuelles Bild von mir - das ist erst am letzten Samstag entstanden (mich seht ihr rechts, links mit hängender Zunge ist mein "kleines Brüderchen" Max):



Und hier seht ihr mich (wieder rechts) mit Max an unserem Lieblingsplatz für kalte Wintertage:






Ich habe mich übrigens toll entwickelt und mache Herrchen und Frauchen viel Freude. Menschen gegenüber bin ich nur noch in sehr wenigen Situationen noch etwas skeptisch (wenn sie zum Beispiel irgendwie ungewöhnlich - z.B. sehr groß - sind oder etwas ungewöhnliches mit sich rumtragen). Ansonsten habe ich schon verstanden, dass jeder Mensch eine potentielle Leckerchenquelle ist grins 

Auch mit anderen Hunden komme ich mittlerweile ganz gut aus. Auf dem Hundeplatz habe ich schon viele Freunde, mit denen ich wie wild tobe und renne. Bei Hundebegegnungen auf unseren Gassigängen freue ich mich immer, die Nachbarshunde zu sehen. Am liebsten spiele ich dann mit Nachbarin "Lotta", die kenne ich ja aber auch schon aus der Hundeschule.

Bei fremden Hunden bin ich grundsätzlich erst einmal noch skeptisch und kann auch schonmal sehr direkt werden, wenn mir einer zu nahe kommt. Frauchen hat mir aber beigebracht, dass ich zu ihr kommen soll, wenn uns ein fremder Hund begegnet. Dann kriege ich immer viele Leckerchen und meistens ist die Scheu dann auch schnell verflogen.

Seit Herbst bin ich übrigens auch im Hundesport aktiv und trainiere mit Herrchen an der Longe. Das habe ich so gut gemacht, dass ich nach dem zweiten Mal schon in die Fortgeschrittenengruppe durfte happy 

Leider ist im Moment Zwangspause angesagt, da ich mir vor ein paar Tagen beim Toben im Wald mit Max ein Sesambein in der rechten Hinterpfote gebrochen habe. Da ist ein kleines Stück abgesplittert. Aber alles halb so wild, es muss nicht operiert werden und ich laufe auch schon wieder ganz normal. Nur dass ich noch nicht spielen darf, finde ich natürlich total doof schnief 

Frauchen hat übrigens auch vor ein paar Tagen beim Tierarzt den Nachtest auf Mittelmeerkrankheiten angeordnet, Montag gibt es die Ergebnisse. Ich denke aber mal, dass da nichts schlechtes bei rauskommen wird; abgesehen von meiner Pfote bin ich nämlich fit wie ein Turnschuh.

Ich möchte mich noch einmal bei allen bedanken, die mich so schnell und unkompliziert zu meiner Familie gebracht haben und schicke euch herzliche Grüße aus dem hohen Norden! Hello 

Liebe Grüße,
eure Bella
avatar
rottimaus
Heckenerkunder

Beiträge : 26
Anmeldedatum : 04.07.13

Nach oben Nach unten

Re: Bruna nun Bella ist in ihrem Zuhause angekommen

Beitrag  Hanni am Sa 15 März 2014, 08:45

Danke  für die schönen Fotos - ich habe jedes Mal Herzchen in den Augen, wenn ich Dein Dreamteam sehe  lieb lieb  die beiden sind einfach wundervoll!
Gute Besserung für die Pfote, auf dass Bella schnell wieder rumtoben darf  Hi
avatar
Hanni
Streichelexperte

Beiträge : 788
Anmeldedatum : 22.02.13
Alter : 55
Ort : Schweiz

Nach oben Nach unten

Re: Bruna nun Bella ist in ihrem Zuhause angekommen

Beitrag  Cordula am So 16 März 2014, 00:06

Hallo Bella das ist ja schön mal wieder von dir zu hören. Du bist ja zur wunderschönen Dame gereift.  caro caro 


_________________
Liebe Grüße Cordula, Cara, Birko, Pflegefloh Nami und Nonna Abu für immer im Herzen
Die Größe einer Nation und ihr moralischer Fortschritt kann danach beurteilt
werden, wie dort Tiere behandelt werden. Mahatma Gandhi
avatar
Cordula
Hündeflüster/in

Beiträge : 1769
Anmeldedatum : 05.02.13
Alter : 45
Ort : Schwarzwald

Nach oben Nach unten

Re: Bruna nun Bella ist in ihrem Zuhause angekommen

Beitrag  Vita am So 16 März 2014, 00:41

Da sag ich nur

 lieb lieb lieb lieb lieb lieb lieb lieb 

Vita
Grünflächenzerstörer

Beiträge : 438
Anmeldedatum : 05.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Bruna nun Bella ist in ihrem Zuhause angekommen

Beitrag  Melody am So 16 März 2014, 04:09

Eine wunderschöne Happy End Geschichte. Weiterhin alles Gute für dich Bella !!  knuddel
avatar
Melody
Wiesenabgraser

Beiträge : 354
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 46
Ort : Malsfeld

Nach oben Nach unten

Re: Bruna nun Bella ist in ihrem Zuhause angekommen

Beitrag  Corinna am So 16 März 2014, 14:32

Bella du bist so gross und schon geworden!!!
freue mich riessig fur dich
ganz lg Corinna
avatar
Corinna
Sockenverteidiger

Beiträge : 243
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 49
Ort : Mailand, Italien

http://www.salvalazampa.eu

Nach oben Nach unten

Re: Bruna nun Bella ist in ihrem Zuhause angekommen

Beitrag  rottimaus am Mi 26 März 2014, 10:38

Hallo liebe Fories,

diesmal melde ich mich, Bellas Frauchen Hi 

Wie ja schon erwähnt wurde, haben wir vor ein paar Tagen den Nachtest auf Mittelmeekrkrankheiten durchführen lassen.

Die Ergebnisse waren alle soweit völlig unauffällig, einzig der Ehrlichien-Titer war grenzwertig (1:40). Unsere Tierärztin hat zwar schon gesagt, dass das wahrscheinlich normal und kein Zeichen für eine Erkrankung ist, dennoch haben wir sicherheitshalber nochmal ein Blutbild und eine PCR machen lassen.

Gestern kamen dann die Ergebnisse - alles super top in Ordnung, sprich negativ! happy 

Auch der Pfote geht es mittlerweile wieder besser. Bella darf wieder mit auf den normalen Gassigang und ist draußen im Moment noch ganz übermütig; man merkt ihr sehr an, dass die fast 2 Wochen Schonung ihr nicht unbedingt Spaß gemacht haben. Sport ist nach wie vor noch tabu, aber die Gassigänge als Auslastung reichen wenigstens soweit, dass sie uns hier nicht das ganze Haus auseinander nimmt zwinkern 

Liebe Grüße,
Nicole

P.s.: Danke auch nochmal an Cordula, die uns bei jedem Anruf gerne mit Rat und Tat zur Seite steht!! daumenhoch 
avatar
rottimaus
Heckenerkunder

Beiträge : 26
Anmeldedatum : 04.07.13

Nach oben Nach unten

Re: Bruna nun Bella ist in ihrem Zuhause angekommen

Beitrag  Mini-Rudel am Mi 26 März 2014, 22:05

Das sind ja gute Nachrichten.  daumenhoch Danke!
avatar
Mini-Rudel
Hundeflüsterer

Beiträge : 2343
Anmeldedatum : 10.02.13

Nach oben Nach unten

Re: Bruna nun Bella ist in ihrem Zuhause angekommen

Beitrag  Cordula am Mi 26 März 2014, 22:35

Freu mich für Bella das am normalen Gassigang teilnehmen kann.  happy 


_________________
Liebe Grüße Cordula, Cara, Birko, Pflegefloh Nami und Nonna Abu für immer im Herzen
Die Größe einer Nation und ihr moralischer Fortschritt kann danach beurteilt
werden, wie dort Tiere behandelt werden. Mahatma Gandhi
avatar
Cordula
Hündeflüster/in

Beiträge : 1769
Anmeldedatum : 05.02.13
Alter : 45
Ort : Schwarzwald

Nach oben Nach unten

Re: Bruna nun Bella ist in ihrem Zuhause angekommen

Beitrag  rottimaus am Di 20 Mai 2014, 21:38

Hallo zusammen,

ich wollte euch nur kurz berichten, dass bei unserer Bella alles wieder in Ordnung ist.

Die gebrochene Pfote ist vergessen und es darf wieder getobt und "gesportelt" werden. Damit ihr euch mal ein Bild davon machen könnt, wie unser RSP (Rottweiler-Sportprogramm grins ) so aussieht, hier mal ein paar Fotos vom "Schwimmunterricht" (weitere Bilder vom Longetraining folgen zwinkern )

Falls sich übrigens jemand wundert, weshalb nur Max schwimmt und Bella nicht, hier die Auflösung:

Obwohl Bella von beiden die größere Wasserratte ist (sie springt mit Vorliebe in jede Pfütze und jedes Wasserloch, während Max beim normalen Spaziergang immer darauf bedacht ist, sich jaaa nicht die Pfoten nass zu machen), schwimmt sie tatsächlich eher ungern, während Max aus vollem Lauf ins tiefe Wasser springt, ohne mit der Wimper zu zucken. Am Ufer im seichten Wasser ein bisschen planschen ist für Bella ok, auch bis zum Bauch rein ist ok, aber weiter auf keinen Fall!
Sie wartet dann lieber, bis Max unser Schwimmi rausgefischt hat und nimmt es ihm dann ab, bevor er es mir bringen kann....und tut dann natürlich so, als hätte sie die ganze Arbeit gemacht  hihi 

Und unser dicke Trottel lässt sich das natürlich auch noch gefallen  kopfklatsch   













avatar
rottimaus
Heckenerkunder

Beiträge : 26
Anmeldedatum : 04.07.13

Nach oben Nach unten

Re: Bruna nun Bella ist in ihrem Zuhause angekommen

Beitrag  Hanni am Di 20 Mai 2014, 23:19

Ich freue mich, dass alles wieder heile ist! Und Bella ist halt ein kluges Mädchen: sie lässt schwimmen  grins 
Auch wenn ich mich wiederhole: tolle Fotos von soooo schönen Schatzis  lieb lieb lieb
avatar
Hanni
Streichelexperte

Beiträge : 788
Anmeldedatum : 22.02.13
Alter : 55
Ort : Schweiz

Nach oben Nach unten

Re: Bruna nun Bella ist in ihrem Zuhause angekommen

Beitrag  Cordula am Mi 21 Mai 2014, 00:05

Bella ist aber echt ein schlaues Mädchen oder Max einfach nur ein lieber Kavalier.

Tolles Fotos die Zwei sind ein wirkliches Traumpaar. caro caro 

_________________
Liebe Grüße Cordula, Cara, Birko, Pflegefloh Nami und Nonna Abu für immer im Herzen
Die Größe einer Nation und ihr moralischer Fortschritt kann danach beurteilt
werden, wie dort Tiere behandelt werden. Mahatma Gandhi
avatar
Cordula
Hündeflüster/in

Beiträge : 1769
Anmeldedatum : 05.02.13
Alter : 45
Ort : Schwarzwald

Nach oben Nach unten

Re: Bruna nun Bella ist in ihrem Zuhause angekommen

Beitrag  AnnaT am Mi 21 Mai 2014, 09:17

Tolle Fotos und ein ganz bezauberndes Dream-Team  caro 
avatar
AnnaT
Fellfriseur

Beiträge : 1147
Anmeldedatum : 10.02.13
Alter : 32
Ort : Hannover

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten